Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

McNeill über Regie und sein Leben nach Voyager

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • McNeill über Regie und sein Leben nach Voyager

    Der erste Voyager-Schauspieler, der sein Glück in der Regie versuchte, Robert Duncan McNeill (ST:VOY Tom Paris), hat herausgefunden, daß diese Erfahrung ihm unerwartete Türen geöffnet hat.

    Auf der Slanted Fedora Convention in Washington D.C. letztes Wochenende wurde er gefragt, ob er in 'The West Wing' in naher Zukunft auftreten werde. "Was ich mit 'The West Wing' tat, war die Regisseure der Serie zu beobachten, inbesondere Thomas Schlamme," erzählte er den Zuschauern.

    "Er ist sehr erfolgreich und hat viele Auszeichnungen gewonnen," führte McNeill weiter aus. "Und so lud er mich ein ihn bei der Regie der ersten Folge der dritten Staffel zu beobachten. Deshalb war ich da und beobachtete. Es ist wirklich unglaublich. Ich plane dieses Jahr nicht irgend eine Regie zu übernehmen. Ich erwarte wirklich nicht so etwas."

    Dennoch fand McNeill die dort verbrachte Zeit lohnend. " Es sind großartige Leute," sagte er. " Alle Schauspieler sind einfach wunderbar und auf ihre Arbeit konzentriert. Es ist eine großartige Umgebung. Es ist, als ob man von der Star Trek Director's School kommt, jetzt ist West Wing so nett mir ihre Türen zu öffnen."

    Der Schauspieler sprach auch kurz über seine kommenden Regiearbeiten bei 'Enterprise' und 'Dawson's Creek'. "Ich war auf dem Set von Enterprise zweimal seitdem Voyager zu Ende ging einmal um nur "Hi" zur Besatzung zu sagen. Viele der Crew wechselten von unserer Serie zu dieser neuen Serie. [...]"

    Obwohl McNeill nicht viel über die Episode, an der er arbeiten wird weiß, wird die Serie einen helleren Ton haben. "Ich weiß, daß sie versuchen viel mit Humor zu arbeiten," sagt er. "Und Scott Bakula ist sehr lustig. Die eine Szene, die ich sah beinhaltet viel Humor, die Art von Humor, zu der wir auch in unserer Serie tendierten. Auf ihre Weise werden sie zurück zur originalen Serie finden."

    Den ganzen Bericht über die Convention, inklusive Roxann Dawson (Torres), Ethan Phillips (Neelix) und Robert Picardo (Holodoc) kann man hier finden.

    Quelle: SF-Radio
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

Lädt...
X