Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dorn über StarTrek X

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dorn über StarTrek X

    Auf der kürzlich in Colorado stattgefundenen Starland 2001 Convention sprach Michael Dorn alias Worf (TNG, DS9) auch über den zehnten Kinofilm. Er selbst hat die Vorlage dazu bereits gelesen und findet, daß es "ein ziemlich gutes Drehbuch ist. Wir sind alle sehr zufrieden damit." Im Moment sind die Darsteller damit beschäftigt, ihre Verträge auszuhandeln. "Wir befinden uns noch in den Geburtswehen des Verhandelns, was niemals schön ist. Aber es sieht so aus, als wären alle dabei. [...] Im Oktober sollen wir mit den Dreharbeiten beginnen."

    Und dann werden für ihn wieder acht Wochen beginnen, in denen er gemeinsam mit seinen Crewkollegen "total außer Kontrolle" gerät was er vermissen wird, sollte 'Nemesis' wirklich der letzte Film mit der TNG-Besatzung sein.

    In diesem Film wird übrigens Worfs Schicksal, das ihm durch die letzte DS9-Folge "What you leave behind" zuteil wurde, aufgegriffen. "Werde ich immer noch Botschafter sein? Ja, werde ich, aber es hat sich etwas verändert, wovon wir in diesem Film erfahren werden. Ich kann nicht genau sagen, was, aber es gibt viele Veränderungen. Vieles bewegt sich. Es ist interessant, und ich hoffe, daß es jedem gefallen wird."

    Quelle: TrekOnline
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...


  • #2
    Na das hört sich ja mal wesentlich besser an als die letzten Meldungen über den Film. Drehbuch doch nicht der letzte Dreck, Mannschaft komplett dabei. Da freu ich mich doch drauf! Könnte allerdings eine vorbereitete Meinung sein, aber ich wills nicht hoffen.

    CU

    Kommentar


    • #3
      Könnte allerdings eine vorbereitete Meinung sein, aber ich wills nicht hoffen
      Das glaube ich nicht unbedingt... wieso sollte der gute Mann so was machen. Aber auch wenn es eine vorbeitete Meinung ist, hat sie dennoch einige Infos offengelegt. Zwar nicht wirklich phänomenales, aber immerhin.

      Mich stimmt diese Meldung glücklich, dass wieder alle daei sein werden und lässtin mir einen Hoffnungsfunken erglimmen, der mir sagt: Der Film wird super.


      Gruß Sebastian
      "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

      Kommentar


      • #4
        Originalnachricht erstellt von Muli


        Das glaube ich nicht unbedingt... wieso sollte der gute Mann so was machen.
        Jeder Mensch hat seinen Preis...

        Die Meldung klingt zwar positiv...aber man kann nicht sicher sein, wessen Meinung das wirklich ist...man sollte zwar den Leuten vertrauen...aber man sollte auch nicht blind durch die Welt laufen...

        Kommentar


        • #5
          Hoffentlich "verherrlicht" Dorn das Drehbuch wirklich nicht um das bisher nicht so tolle Image von "Nemesis" aufzubessern. Ich erwarte ein bisschen Anstrengung für das letzte Werk von der TNG Crew!
          Wenn nicht, lauf ich Amok.
          Er ist tot, Jim. Ich konnte nichts mehr für ihn tun!
          (Standardspruch von Dr. McCoy)

          Kommentar


          • #6
            Naja, daß einer der Schauspieler was negatives über das Drehbuch sagt war ja nun nicht unbedingt zu erwarten (vor allem nicht VOR den entgültigen Gagenverhandlungen). Gerade Paramount ist ja nicht dafür bekannt sonderlich tolerant zu sein was Schauspielerkommentare betrifft. Ich bin mir sicher das auch vor ST1, 5, 7 und 9 vorher erzählt wurde was für ein großartiges Drehbuch und ein toler Film da in der Mache sei.

            Kommentar


            • #7
              Re: Dorn über StarTrek X

              Originalnachricht erstellt von Scotty
              In diesem Film wird übrigens Worfs Schicksal, das ihm durch die letzte DS9-Folge "What you leave behind" zuteil wurde, aufgegriffen.Quelle: TrekOnline
              WOW! Na das ist ja hoch interessant! Zumal es erstens eine Miteinbeziehung von Deep Space Nine in einen Star Trek Kinofilm wäre und zweitens endlich eine Orientierung möglich ist, wann die Serien abliefen und wann die Filme.
              Lassen wir uns also überraschen...
              Live well. It is the greatest revenge.

              Kommentar


              • #8
                WOW! Na das ist ja hoch interessant! Zumal es erstens eine Miteinbeziehung von Deep Space Nine in einen Star Trek Kinofilm wäre
                @ Gene Foster:
                Das ist nicht ganz richtig... bei der Schlacht mit den Borg am Anfang von ST VIII ist Worf an Bord der Defiant (Kommandeur) und kämpft von da aus ("nettes kleines Schiff")... von da her hat DS9 schon dort Einfluss genommen.

                Gruß Sebastian
                "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

                Kommentar

                Lädt...
                X