Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Enterprise: neues aus der Gerüchteküche

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Enterprise: neues aus der Gerüchteküche

    Die frühesten Gerüchte der Serie, gennannt "Star Trek: Serie V" die wir heute als "Enterprise" kennen, welche in knapp drei Wochen auf UPN ausgestrahlt wird, handeln sich um einen Einfluss des 29 Jahrhunderts. Die "Bad Guys" der Serie reden von einer Serie in der nahen Zukunft in der Zeit der jüngsten Föderation. Die Gerüchteküche "Ain't It Cool News" geht jedoch von Geschichte des 29.Jhdt's aus, die ursprünglich daraus entstehen sollte, was auf ein frühes Ende der Serie hingedeutet hätte. Auf Grund unzähliger Gründe wäre diese Idee zu komplex gewesen. Es hätte den Ausgang aller Star Trek Geschichten verraten, u.A. den Tod von Kirk, Spock, Picard, Janeway, Worf und vielen anderen. Es hätte sehr viel Unsicherheit bedeutet, die Direktiven in einer entfernteren Zukunf zur Schau zu stellen oder gegen eine weit entfernte Bedrohung zu kämpfen, die den Star Trek Fans doch eher unrealistisch erscheinen würde.

    Weitere Gerüchte handeln sich um T'Pol, den Vulkanischen Subcommander. Angeblich soll ihr Charakter in den Emotionen mit der Zeit ähnlich werden, wie Leonard Nimoys Charakter Spock, so daß wir sie schon bald " jenseits reiner Logik " sehen werden.


    Quelle: TrekOnline
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...


  • #2
    Entschuldige vielmals Scotty, aber dieses Posting verstehe ich nicht zu hundert Prozent.

    Meinst du, daß keine Gegner aus dem 24ten Jahrhundert kommen sollen, sondern doch welche aus dem 29ten? ODer umgekehrt?

    Ein verwirrter Sternengucker!
    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

    Kommentar


    • #3
      Geht mir ähnlich. Ich fürchte aber das liegt an der schon sprichwörtlich schlechten TrekOnline-Übersetzung einer englischen News.

      Kommentar


      • #4
        Ich lese es so aus der News das, das Konzept ursprünglich so gedacht war die Enterprise und ihre Abenteuer in dem 29 Jahrhundert spielen zu lassen. Aber da das irgendwie nicht so recht aufging und sie etliches nicht Verraten wollten wie es mit DS9, Voyager in der Geschichte von ST alles ausging haben sie das Konzept einfach in die zeit vor Kirk und Co gesteckt.
        "...To boldly go where no man has gone before."
        ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

        Kommentar


        • #5
          Also in einem Punkt muß ich den Kollegen von st-enetrprise rechtegeben:
          Die Übersetzungen von Trekonline sind wirklich unter aller Kanone...
          *kopfschüttel*

          Die müssen doch in der Redaktion einen haben, der wenigsten ein wenig des Englischen mächtig ist - und ein Kontroll-Leser würde auch nicht schaden...

          Ich hab KEINE Ahnung, was uns die Meldung genau sagen will...
          "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

          "Das X markiert den Punkt...!"

          Kommentar

          Lädt...
          X