Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frakes und Stewart über Star Trek X

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frakes und Stewart über Star Trek X

    Quelle: http://www.sf-radio.de

    Frakes und Stewart über Star Trek X

    Stephen Laroche von "Jam! Showbiz" hat einen Bericht über einen kürzlichen Auftritt Jonathan Frakes (ST:TNG Riker) auf der Canadian National Science Fiction Expo geschrieben.
    Darin berichtet er, dass Frakes sich während seines Auftritts eher positiv über den zehnten Star Trek Film und seine Beteiligung daran geäußert habe. "Es wird immer wieder einen Star Trek Film geben. Und er sollte lieber besser sein, als der vorangegangene," Er bestätigte auch, dass er in Star Trek X mitspielen wird.

    Bei seinem Auftritt sprach Frakes über die Gerüchte, er würde in "Total Recall 2" Regie führen. "Ich wurde engagiert, um Regie für 'Total Recall 2' zu führen, doch es gab kein Skript und kein Einverständnis von Schwarzenegger," sagte er. "Er will nicht 'Total Recall 2' drehen. Er will 'Terminator 3' drehen."

    Frakes kam auch auf seine Serie "Roswell" und "X-Faktor" zu sprechen, in denen er als Gastgeber auftritt. "Sie fragten mich, ob ich den Job machen wolle," sagte er. "Es war diese Serie 'Alien Autopsy', welche mich motivierte."

    Jonathan Frakes sieht man eigentlich sehr selten auf einer Convention. Er erinnert sich jedoch an ein lustiges Ereignis auf seiner ersten Con vor einigen Jahren, das seinem Ego ziemlich zugesetzt haben muss. "Ich erinnere mich, wie ich zu meiner ersten Convention in Syracuse (New York) eines Nachts kam," sagte er. "Im Verkaufsraum gab es zahlreiche Tische mit Actionfiguren meiner Kollegen. Ich sah einen Geordi LaForge für $35 oder eine Tasha Yar für $40. Dann schaute ich hinüber und sah ein Schild, auf dem stand: 'Kaufen sie irgendeine Actionfigur, und sie bekommen Riker umsonst!'"

    Patrick Stewart (ST:TNG Picard) erzählte "BBC Radio 1", dass das Studio noch immer kein grünes Licht für das nächste Star Trek-Kinofilmprojekt gegeben habe, für das bereits ein Skript unterwegs ist. Stewart sagte noch einmal, dass er an diesem Projekt mitarbeiten werde und dass es sich "sehr schön herausentwickelt." Aber er warnte: "Bis das Script fertig gestellt ist, wissen wir nicht genau, wohin es ich entwickeln wird. Es könnte sich noch einmal vor dem nächsten März ändern."

    Ähnliche Kommentare wurden von Stewart den gesamten Sommer über abgegeben, nachdem vor einem Monat der Vertrag für den Film fertiggestellt wurde und "Gladiator"-Co-Autor John Logan mit der Arbeit an einem Drehbuch begann. Stewart wird dem Projekt als Associate Producer dienen und auch erheblich in die Story des Filmes eingreifen. Der Schauspieler könnte sein berüchtigtes Vetorecht bei einigen Story-Ideen eingelegt haben, wie er es bereits beim letzten Kinofilm getan hat.


    Autor: Corona
    URL's: http://www.startrek.com
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

Lädt...
X