Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mulgrew und Krige im Interview

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mulgrew und Krige im Interview

    Früher in dieser Woche berichtete The Great Link von einem Artikel des SFX Magazins, der vollgepackt war mit Berichten von der „Voyager: The Return“- Convention. Unter den vielen Gästen der Convention waren auch ein Sternenflottencaptain und eine Borgkönigin. Dave Golder und Steve O´Brien von SFX haben sowohl mit Kate Mulgrew als auch mit Alice Krige gesprochen. Vor allem das Interview mit Alice Krige enthält einige Spoiler auf das Finale „Endgame“. Wer es unbelastet sehen möchte, sollte sich dieses Interview nicht durchlesen!

    Mulgrew:
    • Über Captain Janeways Auftritt im nächsten Trek-Film: „Ich weiß darüber überhaupt nichts, es sind Gerüchte, nicht wahr? Das Internet hat immer Recht! Es weiß alles zuerst... Töte ich Picard oder ist es ein Cameo?“ [SFX sagt ihr, dass es ein Cameo sei] „Nun, dann wird es wohl nur eine Minute dauern!“
    • Über Enterprise: Ich habe das Set noch nicht besucht aber ich habe gehört, dass es zur Zeit nicht der vergnüglichste Ort sein soll. Aber ich denke, es ist faszinierend, oder? In der Zeit zurückzugehen und die Gründung von der Sternenflotte zu sehen. Ich wünsche ihnen alles Gute!“
    • Über kürzliche Kommentare von Robert Beltran (Chakotay): „ Ist er frech?“ [SFX sagt ’Yep’] „Macht er es runter?“ [SFX sagt ’Yep’] „Nun, natürlich habe ich davon gehört. Was für eine Verschwendung von Energie!“
    • Über die Chance, Kate und Robert in der Zukunft zusammen auf der Bühne zu sehen: „Ich weiß nicht. Ich habe großen Respekt vor Robert Beltran. Aber ich denke es sind saure Äpfel. Es fragt nach seinem persönlichen Wohl, denken sie nicht? Es scheint eine Art von Unsicherheit darzulegen. Aber ich persönlich verstehe das nicht. Er ist besser als das. Er ist wirklich besser als das. Und ich sah seinen Hamlet!“
    Krige:
    • Über das Makeup von Endgame: „Sieben Stunden, um es aufzulegen und 2 um es abzulegen... zum ehrlich zu sein [das Makeup hat sich nicht viel verändert seit dem „First Contact“- Film]“ Über den Makeup-Artisten, Scott Wheeler, der den Kopf der Borgqueen für „Endgame“ gearbeitet hat, sagt sie, „es ist das beste, was er je gemacht hat“ Alice wurde für drei Tage für „Endgame“ gebucht: „Mittwoch, Donnerstag und Freitag– und sie haben mit meinen Szenen am Donnerstag angefangen.“
    • Über die Rückkehr ihrer Majestät, war Alice „nervös über den Gros der Macht, den der Charakter vom Film zur Serie verlieren würde... zum Ende hin, als die Borgkönigin in Stücke fällt haben die SFX-Experten es Minute für Minute gedreht. Aber ich denke wir haben in der zwanzigsten Stunde des zweiten Tages mit etwa zwei weitern Stunden zu drehen [die gesamte Szene wurde in 2-3 Stunden gedreht] und [die SFX Crew] war herausragend, sie warenm in der Lage mit den SFX zu improvisieren. Sie mussten einige Szenen überarbeiten und sie haben auf ihren Füssen getanzt, um es hinzubekommen. Ich war so sehr beeindruckt von ihnen.“
    • Über ihre Vorbestellung, „Endgame“ zu machen: „Die Schwierigkeiten lagen für mich bei der Post-Produktion. Ich musste „First Contact“ nachsprechen und ich genoss den Luxus, zwei Mal zurückzukehren. Wir haben einige Tage darauf verwendet. Bei „Endgame“ ging ich nach Dublin und war gerade nach London zurückgekehrt und mein amerikanischer Akzent wurde durch so etwas wie einen der englischen Arbeiterklasse ersetzt. Dann musste ich „Endgame“ am Telefon nach L.A. nachsprechen. Wir hatten überhaupt keine Zeit. Sie waren sehr entschuldigend. Wir haben es in etwa fünf Stunden geschafft. Und ich habe mich gefühlt besonders bei der Szene mit [Jeri Ryan] als ob ich etwas sagte, dass schon da sei. Aber sie sagten, aus Gründen des Sounds könnten sie die Produktionsaufnahme nicht nutzen. Ich weiß, dass der Sound der originalen Szene nicht in der Episode ist. Ich hoffe, dass ich nicht aus der Rolle fiel als ich sagte... dass ich vollkommen hin und weg war bei dem herausragenden Niveau von der Hingabe fürs Detail und fürs Geschick und die Leidenschaft, die sie in „Endgame“ brachten.“
    Quelle: The Daily Trekker
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...


  • #2
    Somit ist es nun nach SpaceView auch hochoffiziell:

    Mulgrew wird in ST X zu sehen sein!

    @ Zefram:

    Du hast doch meine Story aus SpaceView als Gerücht eingestuft, das noch nicht bestätigt sei und ich habe gesagt, SpaceView habe nicht geschrieben, es sei ein Gerücht!

    Nun, wie auch immer, ich bin froh, Janeway in ST X zu sehen. Hoffentlich hat sie eine Kaffeetasse in der Hand bei einer der drei Nachrichten!

    Viele Grüsse vom Captain!

    Kommentar


    • #3
      Sorry, aber wenn du diese Meldung, und auch noch so, wie es formuliert wurde, als "offizielle Bestätigung" ansiehst, tust du mir einfach nur noch leid...

      ...dann kannste ja echt beld jedes Gerücht als "wahr" bezeichnen...und neben Kate Mulgrew spielt ja auch Sean Connery mit; er hat schließlich noch nicht das Gegenteil behauptet...

      Kommentar


      • #4
        Sean Connery stand auch im SpaceView, aber in Trekzone war es ein Gerücht. Deshalb lehne ich diese Nachricht ab. (Connery-Nachricht.) Allerdings bestätigte Trekzone Mulgrews Auftritt, der schon im SpaceView stand.
        Wenn der Sean Connery wirklich mitspielen wird, was ich ein wenig bezweifle, dann braucht er wohl wieder einen Superfilm, um sich selbst ein wenig mehr an die Spitze zu bringen! (Das kann ja nur ein Lob sein für Star Trek - Nemesis!)

        @ Zefram:

        Ich glaube nicht jeder Seite und jedem Heft. Allerdings, wenn Trekzone und SpaceView übereinstimmen und geschrieben wird, der Schauspieler selbst habe Stellung genommen dazu, dann glaube ich es. Wie gesagt, mit dem Sean Connery-Gerücht bin ich eher vorsichtig.

        Viele Grüsse vom Captain!

        Kommentar


        • #5
          Star Trek X ist für Connery - Maßstäbe beileide kein Film, wo er es nötig hätte, für einzuspringen...

          Kein einziger ST-Film ist in der Liste der 200(!) erfolgreichsten Filme aller Zeiten vertreten...der Name "Sean Connery" hingegen über ein dutzend mal!


          ...und geschrieben wird, der Schauspieler selbst habe Stellung genommen dazu, dann glaube ich es.
          ...ähm...wenn Janeway also gesagt hätte:
          "Nein, kein Kommentar"...dann hättest du es nicht gegelaubt, dass sie mitspielt?
          Sorry, aber es ist sonnenklar, dass
          a) nach dem Ende der Serie solche Gerüchte der Fans aufkommen (durch WUNSCHDENKEN) und
          b) Der Schauspieler entweder nicht sagen kann "ja, ich spiele mit" wegen Vertragsvereinbarungen, oder gerne mitspielen würde, und den Produzenten durch eine nicht.Absage bereitschaft signalisiert!

          Ich sehe das, mit "neutralem" Auge so:

          Es kann sein, dass sie gerne würde, weshalb sie bereitschaft signalisiert!
          Die Fans wünschen es sich!


          ...solange ich es nicht von offizieller Seite gehört habe, glaube ich es nicht...und wette hiermit mit dir um 5 Euro, dass die Meldung falsch ist...abgemacht?

          Kommentar


          • #6
            Ich würde mich über einen Janeway-Auftritt in Star Trek X freuen.
            Auf http://us.imdb.com/Title?0253754 steht sie zumindest derzeit auf der Cast - Liste. Die Liste kann sich zwar noch ändern, ich hoffe jedoch nicht, dass das geschieht.
            Sean Connery in Star Trek X halte ich für ein Gerücht welches nicht stimmt.

            Kommentar


            • #7
              Seven stimmt mit mir also schon mal überein!
              Ich kann verstehen, wie du die Situation beurteilst, Zefram! Und ich akzeptiere dies vollkommen! Wir werden also sehen, ob Janeway ihren Kaffee auch in ST X zu sich nehmen wird oder nicht.

              5 Euro? Der Euro ist noch gar nicht auf dem Markt und die Schweizer können mit dieser Währung auch nach 2002 wenig anfangen! (Vor allem, wenn sie weit von der Grenze weg wohnen...)

              Wetten möchte ich aber gar nicht, ehrlich gesagt. Aber ich glaube, du hast sowieso einen Scherz gemacht, wenn ich den -Smilie dahinter gesehen habe!

              Viele Grüsse vom Captain!

              Kommentar


              • #8
                Stimmt...die Schweizer wieder mit ihren Extrawürsten!
                Neulich bei der Post mußte ich für eine einzige Videocassette statt EU- mäßigen 7,50 DM gleich 12,50 DM Porto berappen...ihr sollt euch gefälligst fügen!

                btw: Ich meinte das eigentlich ernst, nur um zu verdeutlichen, wie sehr ich schon auf Gerüchte reingefallen bin und was dies aus mir gemacht hat!

                Sorry, aber wenn jetzt Janeway nicht mitspielen würde, wäre dies für dich eine Enttäuschung und der Film ST.X würde dir von vornherein nicht so gut gefallen und du würdest ihn einfach "anders" sehen...für dich ist es jetzt schon "Voraussetzung"; dass Janeway drinne vorkommt...und je höher die Erwartungen, desto tiefer der Fall...

                Kommentar


                • #9
                  @ Zefram:

                  Angenommen, Janeway kommt vor, was ich sehr stark vermute, weil Mulgrew es bestätigt hat, dann ist dies das Sahnehäubchen! Wenn sie aber doch nicht vorkommt, weil im letzten Moment noch was am Drehbuch herumgeändert wird, dann wird sicher eine andere angenehme Überraschung auf mich zukommen im zehnten Film! Ich als leidenschaftlicher Trekker bin nie enttäuscht über die Umentscheidung oder eine spontane Änderung. Das Neue ist ja vielleicht noch besser!

                  Viele Grüsse vom Captain!

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich als leidenschaftlicher Trekker bin nie enttäuscht über die Umentscheidung oder eine spontane Änderung. Das Neue ist ja vielleicht noch besser!
                    Naja...du siehst alles sehr positiv, was ja auch eine gute Einstellung ist...aber IMHO gibst du Paramount mit solchen Aussagen absolute Narrenfreiheit!
                    Zu allem ein "Amen vom Captain"!

                    Kommentar


                    • #11
                      @ Zefram:

                      Absolute Narrenfreiheit... - Ich glaube, Paramount hat dies schon ohnehin ein wenig! Paramount entscheidet, was Star Trek wird, nicht nur Rick Berman alleine.

                      Viele Grüsse und auch von mir zu allem ein Amen! Der Captain.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ab die Post

                        Originalnachricht erstellt von Zefram
                        Stimmt...die Schweizer wieder mit ihren Extrawürsten!
                        Neulich bei der Post mußte ich für eine einzige Videocassette statt EU- mäßigen 7,50 DM gleich 12,50 DM Porto berappen...ihr sollt euch gefälligst fügen!
                        Da spricht jemand von Extrawürsten, aus schweizer Sicht ist die Sache auch nicht besser:

                        Als ich ein Platte in Deutschland bestellt hatte für ca. 15 DM kosteten die Versand- und Zollkosten zusätzlich mehr als die Platte selbst...

                        Zum Film: Mir ist die Rollenbesetzung primär nicht so wichtig, ich hoffe auf jedenfall dass die Story nicht so abverheilt wie z.B. bei Final Fantasy oder Jurassic Park 3.
                        T R A N C E - More than music !

                        Kommentar


                        • #13
                          @ bluewolf:

                          Das mit den Transportkosten ist ja noch fast schlimmer als bei uns im Büro, gell! Dort bezahlt der Betrieb oftmals mehr als den reinen Bestellpreis! Das ist halt eben bei niedrigen Beträgen. 15 Mark ist weiss Gott nicht so hoch.
                          Jurassic Park 3 kann man aber schlecht mit einem ST-Film vergleichen! Und die Rollenbesetzung ist dort sehr, sehr wichtig!

                          Viele Grüsse vom Captain!

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X