Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Blackman über "Enterprise"-Kostüme

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blackman über "Enterprise"-Kostüme

    Als er das Design der Kostüme für "Enterprise" gestaltete, wusste Robert Blackman, dass die Sternenflotten-Uniformen so realistisch wie nur möglich aussehen mussten.

    Blackman verbrachte zwei Wochen damit, die Kostüme für Enterprise zu entwickeln. Eine weitere Woche verbrachte er damit, die richtigen Stoffe zu finden, um die richtige Mischung aus Realismus, Komfort und Funktionalität zu kreieren. Und tatsächlich sind diese Uniformen so funktional, dass sie mit dreizehn Reißverschlüssen daherkommen.

    "2051 haben wir wahrscheinlich noch Geld und Schlüssel. Die Taschen spiegeln ein wenig das wieder, was wir heute sind," erzählte Blackman USA Weekend.

    Ein weiteres einzigartiges Feature der neuen Uniformen stellen die Enterprise-Aufnäher dar, auf denen man eine Miniatur-Version des Schiffes sehen kann. "Ich habe sehr dafür gekämpft," sagte Blackman. "Wenn man sich heute NASA-Astronauten ansieht, dann sehen diese aus wie Rennwagen-Fahrer. Ihre Anzüge sind mit Aufnähern übersäht. Das ist ein Schiffsaufnäher und es ist der einzige, den sie auf ihren Anzügen haben. Ich wollte auch noch Namensaufnäher, aber das ist ja erst der Anfang."

    Blackman sprach auch über die Design-Philosphie hinter den Kostümen der mysteriösen Suliban. "Die Suliban sind die Bösewichte," sagte er. "Die Kostüme sind so gestaltet, dass sie eine ähnliche Oberflächenstruktur wie Haut haben, da diese Aliens die Fähigkeit haben, sich in andere Dinge zu verwandeln."

    Quelle: SF-Radio
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...


  • #2
    Also ich finde die Kostüme sind Blackman auch gelungen.Nicht so einer steifer Anzug wie in den anderen Serien.Ich find sowieso das die Uniformen viel zu "kalt" wirken.

    Kommentar


    • #3
      Das was ich bis jetzt von den Uniformen gesehen hab, finde ich ok. Gut, daß er sich mit dem Aufnäher durchgesetzt hat. Sie wirken wirklich realistisch und das ist gut so. Wenn sie sich bei allem so viele Gedanken gemacht haben, wird die Serie gut.

      CU

      Kommentar


      • #4
        Die uniformen finde ich auch sehr gut. Das einzige was ich leicht seltsam finde ist daß das Rangabzeichensystem dem von TNG gleicht, logischer und realistischer wären IMO eigentlich Streifen oder richtige Abzeichen (wie in der heutigen Navy) gewesen.

        Spoiler
        Was ich jedoch nicht so toll finde sind die Klamotten die die Leute sonst anhaben (wie in den "Broken Bow" - Ausschnitten zu sehen), die sind IMO zu sehr wie unsere heutigen (eigentlich sind sie exakt genauso). Daß sich da in 150 Jahren nichts tut halte ich doch für unwahrscheinlich.

        Kommentar

        Lädt...
        X