Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ENTERPRISE nicht so richtig gut...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ENTERPRISE nicht so richtig gut...

    Wie berichtet ist am heutigen Mittwoch morgen in den USA auf UPN der Pilotfilm zur Serie >Enterprise ausgestrahlt worden. In den Ratings erreichte der Pilotfilm solide Ergebnisse: Fuer UPN selbst war es eines der besten Ergebnisse der Network-Geschichte, insgesamt konnte der Film einen Marktanteil von 15 Prozent ergattern. Ein besseres Ergebnis fuer diesen Abend konnte nur die Season-Premiere der Serie Law & Order einfahren, die sich in den USA enormer Beliebtheit erfreut.

    Jedoch erreichte ENTERPRISE damit nicht das Ergebnis, das STAR TREK: Voyager sieben Jahre zuvor erzielen konnte. Und sollte es wie bei Voyager seinerzeit in den folgenden Wochen ebenfalls zu massiven Quoteneinbrüchen kommen, kann man ruhig 100 Gründe aufzählen, warum es ENTERPRISE schwerer hat als ihre direkte Franchise-Vorgängerserie: Dann hat die fünfte STAR TREK-Serie die in sie gesetzten Erwartungen nicht erfüllt.

    Was das bei DEEP SPACE NINE und Voyager bedeutet hat, wissen wir inzwischen: Bei der einen Serie wurde mit dem Dominion ein Handlungsbogen und mit der Defiant wieder ein Raumschiff eingeführt und bei der anderen rückte der Wunsch nach Heimkehr ins zweite Glied und die Abenteuer á la The Next Generation rückten in den Vordergrund.

    Wie auch immer: Die Quoten der nächsten regulären Folgen der neuen Serie werden besonders interessant werden.

    Quelle: SF-Radio
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...


  • #2
    Nun, bei den "Vorschußlorbeeren", die die Serie bis jetzt hatte, wundere ich mich, daß die Einschaltquoten so gering waren. (Im Verhältnis) andererseits denke ich nicht, daß hieraus die Qualität der Serie zu beurteilen ist. Wir sehen es ja momentan an Andromeda, was ja auch die Gemüter spaltet. Ich warte die nächste Folgen erstmal ab...

    CU

    Kommentar


    • #3
      Ich hab es von Anfang an gewusst! Enterprise wird nicht sofort der Hit des Tages, da helfen die ganzen Trailer auch nix.Einige dachten dies sicherlich, aber alles muss sich es einmal entwickeln.
      Er ist tot, Jim. Ich konnte nichts mehr für ihn tun!
      (Standardspruch von Dr. McCoy)

      Kommentar


      • #4
        Ich bin sehr gespannt auf die weitere Entwicklung, denke aber nicht das Quoten ein verlässlicher Indikator für die Qualität einer Serie sind. Obwohl ich mich insgeheim schon etwas freuen würde wenn dieses stravag Pre-TOS Konzept nicht klappt !
        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

        Kommentar


        • #5
          Originalnachricht erstellt von NicolasHazen
          Obwohl ich mich insgeheim schon etwas freuen würde wenn dieses stravag Pre-TOS Konzept nicht klappt !
          Leider weiß ich nicht, was "stravag" bedeutet - aber ich würde mich viel mehr darüber freuen, wenn die neueste ST-Serie wirklich gut wird...
          "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

          "Das X markiert den Punkt...!"

          Kommentar


          • #6
            NH war noch nie ein "FAN" des Pre-TOS Konzeptes, wenn ich mich recht entsinne,m deswegen dieses "stravag"...denke ich mal...

            Bei Voyager war es, zumindest in DEutschland damals so gewesen, dass nach der ersten Stunde viele abgeschaltet haben, und den Rest von "Fürsorger" gar nicht zu Ende gesehen haben;
            bei "Broken Bow" hingegen war es - zumindest in den USA - so, dass in der zweiten Stunde die Quoten sogar noch leicht anstiegen im Vergleich zur ersten Stunde...

            ...naja, fallen werden sie auf alle Fälle, aber selbst, wenn man irgendwann nur noch 5,x Punkten schaffen würde, wäre dies noch ein Erfolg für die Serie...würde ich mal so sagen...

            Und mir wäre es auch lieber, wenn das ganze kein Flop werden würde, der nach 2 Staffeln gekippt werden würde, lieber NH!

            Kommentar


            • #7
              Originalnachricht erstellt von Zefram

              Und mir wäre es auch lieber, wenn das ganze kein Flop werden würde, der nach 2 Staffeln gekippt werden würde, lieber NH!
              Mich würde es aber schon freuen !
              Da wartet man darauf dass die Geschichte nach dem Dominionkrieg weiter erzählt wird und dann bekommt man dieses Konzept aufgetischt. Es mag zwar auch so gute unterhaltsame Folgen geben, aber im Gegensatz zu SW hat dieses Prequel absolut keinen Reiz.
              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

              Kommentar


              • #8
                Ich schweife jetzt zwar etwas ab, aber egal:

                Was erwartest du dir denn von einer Weiterführung der Ereignisse?
                Willst du sehen, wie alle friedlich vor sich weiterhinleben?
                Ein weiterer Krieg 5 Jahre später wäre imho sehr unwarscheinlich, und technisch gesehen ist dank Voyager ja jetzt auch fast alles möglich...für mich war man in einer Sackgasse, da alles durch zu viele Storys schon zu "überdreht" wurde und die Entwicklung in diesen 14 Jahren viel zu krass war!

                Kommentar


                • #9
                  @ Zefram
                  Es wird doch gut bezahlten Autoren wohl möglich sein aus den Gegebenheiten neuen Konfliktstoff zu ziehen. Man hätte problemlos eine völlig neue Rasse integrieren können, oder beispielsweise auch den Wiederaufbau Cardassias illustrieren können.
                  Denkbar wäre auch die Serie in der ferneren Zukunft anzusiedeln, wobei man nur verbal Informationen erhält wie es unmittelbar nach dem Dominionkrieg weiterging.
                  Außerdem hätte man wenn von vornherein ein Konzept das nach Voyager spielt festgestanden hätte, des Ende von Voyager anders gestalten können, so dass technisch nicht alles möglich wäre.
                  “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                  They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                  Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                  Kommentar


                  • #10
                    ???

                    was heißt denn "technisch alles" möglich... es gibt immer noch was weiter entwickeltes und außerdem wäre es doch interessant das weit entwickelte (die zukunft -zeitreisen) weitzer zu gestalten.. für mich war man nicht in einer sackgasse sondern an einem genialen ausgangspunkt für etwas völlig neues - allerdings nicht sowas!!

                    Kommentar


                    • #11
                      So... mal zum Thema:

                      Ich denke, man sollte wirklich abwarten und sehen, wie sich die Serie entwickelt. Die Quoten einer Folge, dazu der ersten sind wohl kaum in der Lage eine Aussage über die Qualität der ganzen Serie zu machen.

                      Abwarten und Tee trinken ist die Devise, da man ja auch nicht in den Leuten drin steckt, die diese Serie sahen... und der deutsche Markt ist in seiner Beurteilung zudem auch etwas anders als der amerikanische.


                      Gruß Sebastian
                      "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalnachricht erstellt von NicolasHazen
                        @ Zefram
                        Es wird doch gut bezahlten Autoren wohl möglich sein aus den Gegebenheiten neuen Konfliktstoff zu ziehen. Man hätte problemlos eine völlig neue Rasse integrieren können, oder beispielsweise auch den Wiederaufbau Cardassias illustrieren können.
                        Denkbar wäre auch die Serie in der ferneren Zukunft anzusiedeln, wobei man nur verbal Informationen erhält wie es unmittelbar nach dem Dominionkrieg weiterging.
                        Klaro, die absoluten Quotenbringerrasse "Cardassianer" rücken wir doch gleich mal wieder in den Mittelpunkt, weils davon nicht schon genug Folgen gibt!
                        EIne neue Rasse...hmm...so toll, wie die mit neuen Rassen bei Voyager umgegangen sind, wäre mir Angst und Bange (Alien der Woche, oder wenn man doch mal was mächtiges kreiert wie Spezies 8472, wird das in 3 Folgen mehr oder weniger abgehandelt!)!
                        In ferner Zukunft gibts nur noch Zeitreisen, das weiss doch jedes Kind!

                        Die Entwicklung war zu krass, und DS9, was eigentlich ne geniale Serie war wie ich fande, war quotentechnisch arg im Keller, von daher undenkbar in meinen Augen, sowas nochmal zu wagen!

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalnachricht erstellt von Zefram


                          Klaro, die absoluten Quotenbringerrasse "Cardassianer" rücken wir doch gleich mal wieder in den Mittelpunkt, weils davon nicht schon genug Folgen gibt!
                          Allerdings wären diese Folgen, die ich meine elementar anders geworden. Nur weil etwas oft gezeigt wird muss es nicht schlecht sein (naja, bei den Borg in Voyager war es so ) .
                          IMO war Spezies 8472 eine faszinierende Rasse mit einem großen Potenzial, welches ein erneutes Auftreten als bedeutende Rasse einer neuen Serie möglich machen würde. Jedenfalls hätte ein Konzept nach Voyager den Autoren viel mehr Freiheiten geboten als das ETP Konzept dass sich eigentlich an Vorgaben der Vorgänger halten müsste, was aber wohl eher nicht geschehen wird .
                          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                          Kommentar


                          • #14
                            Mal zum Thema Quoten:

                            Das ist ehrlich gesagt kein zuverlässiges System um eine TV-Serie zu beurteilen, weder in Amerika noch bei uns.
                            Es werden nur die Zuschauer gewertet die ein Erfassungssystem haben, und was ist mit dem Rest ? Der fällt unter den Tisch.
                            Es heißt zwar immer, daß die Geräte bei Durchschnittsfamilien aufgestellt werden, aber wer beurteilt denn, was eine Durchschnittsfamilie ist.
                            Stellt euch mal vor diese Systeme würden ausschließlich bei STAR TREK Fans aufgestellt : Dann hätten die Serien einen Marktanteile von über 50 Prozent.

                            @ NicolasHazen

                            So, Du würdest Dich also freuen wenn die Serie floppt und abgesetzt wird.
                            Was glaubst Du denn, was dann passiert ?
                            Die werden wohl kaum eine neue Serie ins Rennen schicken.
                            Wenn ENTERPRISE wirklich abgesetzt würde ( was mit Sicherheit nicht passiert ), dürfte sich der Zuschauer erst einmal von STAR TREK verabschieden, wenn es dann überhaupt noch mal zurückkehrt.



                            Thomas "cptza"
                            "Wir fahren ja eh nur eine Station oder wir warten bis der Schauer vorbei ist."
                            Das 10. TdG hat Hamburg trocken gelegt.

                            Kommentar


                            • #15
                              Originalnachricht erstellt von cptza

                              @ NicolasHazen

                              So, Du würdest Dich also freuen wenn die Serie floppt und abgesetzt wird.
                              Was glaubst Du denn, was dann passiert ?
                              Dann würde es erstmal eine IMO etwa 2-3 jährige Pause geben und den Machern würde klar werden dass das Pre-TOS Konzept nicht funktioniert. Also würde man zum bewährten übergehen und eine Serie nach Voyager machen. Dafür würde ich gerne eine längere Pause hinnehmen.
                              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X