Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sirtis über "Star Trek X"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sirtis über "Star Trek X"

    Marina Sirtis (ST:TNG Troi) spielt nicht nur eine Empathin, sondern auch die erste Frau, die je die Enterprise zu Schrott fliegen durfte. Das war zwar nicht ihre Schuld, aber dennoch hofft sie, auch im kommenden „Star Trek“-Film eine wichtige Rolle zu spielen.

    Dem SFX Magazine erzählte Sirtis, dass sie „Star Trek Nemesis“ viel Potential bescheinigt und hofft, „dass er der beste Trek-Film überhaupt werden wird. Es trägt eine gerade Nummer, also stehen die Chancen gut.“

    Über den Autor John Logan meint sie in dem Exklusivinterview: „Er ist ein großer Trekkie. Er sagte, dass er besonders in Troi verknallt gewesen sei, was sich hoffentlich darin äußert, dass sie eine größere Rolle spielt. Ich habe das Gefühl, dass dies der letzte Film sein könnte, deshalb wäre es nett, wenn wir einige lose Enden festknüpfen könnten. Die Vorstellung, dass es der letzte sein könnte, bricht mir das Herz - ich könnte auf ewig neue drehen. Aber ich weiß, dass gewisse Leute so beschäftigt sind, dass sie Probleme damit haben, den nächsten Film in ihrem Terminplan unterzubringen.“

    Quelle: SF-Radio
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...


  • #2
    Tja, was soll man davon halten, von den "Seitenhieben"?
    Es muß ja nichts besonderes heißen, wenn sein Schauspieler sich auf seinen nächsten Film freut, aber das hört sich schon sehr enthusiastisch an. Allerdings verstehe ich nicht, warum sie hofft einen größeren Part zu spielen... Hat sie das Drehbuch nicht vorher bekommen?
    Was die "gewissen Leute" angeht... woher weiß sie, daß der übernächste Film nicht in den Kalender paßt, wenn noch nicht mal feststeht, ob und wann er gedreht wird?!?!

    CU

    Kommentar


    • #3
      Naja, wahrscheinlich meint sie, dass gewisse Leute (mit Glatze) grundsätzlich wohl keine Zeit mehr haben werden, weil sie vielleicht keine rechte Lust mehr haben?
      Und zum Drehbuch: So ein Drehbuch ist ja eigentlich erst fertig, wenn der Film Premiere hatte. Voher kann immer noch umgeschrieben, geschnitten, dazugedreht, geändert etc. werden. So ein Film wächst halt.

      gruß, endar
      When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

      Kommentar


      • #4
        Ich hoffe mal das STX der beste Film ird wie lange kam schon keiner mehr ?????

        Kommentar


        • #5
          Wieder ein Schauspieler der sich zu Wort meldet! Die lang Zeit die jetzt noch bis zum Film dauert macht mich noch irre! ICH WILL IHN JETZT SEHEN!
          Er ist tot, Jim. Ich konnte nichts mehr für ihn tun!
          (Standardspruch von Dr. McCoy)

          Kommentar


          • #6
            Es sind doch nur noch etwa 2 Jahre !!!!!

            Gruß Captain Sovok

            Kommentar


            • #7
              2 Jahre?!?
              Ich dachte, der Film käme Ende 2002.

              Kommentar


              • #8
                Nein,nein 2! Jahre.Klingt unglaublich aber leider wahr.Lob,Lob,Lob ob es dann auch stimmt was Sirtis sagt wird man dann sehen.Aber die Filme waren bisjetzt immer gut. Der nächste der sich äußert ist dann bestimmt Frakes

                Kommentar


                • #9
                  Wo hast du denn die Info her?
                  Im Voyager-center stand am 3. Oktober in den News:

                  Als der Erscheinungs-Termin 2003 für den zehnten "Star Trek"-Kinofilm "Nemesis" angegeben wurde, hat dies wilde Spekulationen nach sich, doch es war nur ein leichter Tippfehler seitens der Quelle.

                  "UpcomingMovies.com" zufolge, bestätigte Paramount, dass der Releasetermin 2003 inkorrekt ist und das Studio tatsächlich einen Releasetermin im Jahre 2002 anstrebt. Damit beträgt der Abstand zwischen dem neunten und zehnten Film 4 Jahre.

                  ...[]

                  Kommentar


                  • #10
                    Nein Nein, ich habe fast überall gelesen das der Film Herbst 2003 in die Kinos kommen soll und das ist leider erst in 2 Jahren!
                    Außerdem beginnen die Dreharbeiten zu dem Film erste am 28 November 2001, und ich denke nicht das sie Star Trek 10 in einem Jahr drehen!


                    Captain Sovok

                    Kommentar


                    • #11
                      Im Voyager-center stand in dem Bericht noch folgendes zu den Drehzeiten:

                      [...]
                      Mit einem Release-Termin im Spätjahr 2002 bekommt Paramount mehr Zeit, "Nemesis" zu vollenden, dessen Dreh am 28. November beginnt. Frühere Filme wie "Der Aufstand" wurden nicht vor dem Frühjahr gedreht, wo sie auch in die Kinos kamen.

                      [...]

                      Kommentar


                      • #12
                        Außerdem beginnen die Dreharbeiten zu dem Film erste am 28 November 2001, und ich denke nicht das sie Star Trek 10 in einem Jahr drehen!
                        Ähm...also normalerweise braucht man nie länger als 6 Monate für einen Film; bei ST9, dem bislang größten Projekt von StarTrek, brauchte man auch lediglich 4 Monate!

                        Ich rechne damit, den Film noch vor Sommer 2003 in Deutschland im Kino zu sehen zu bekommen...

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich habe gerade mal bei http://www.imdb.com/ vorbeigeschaut. Dort steht der zehnte Star Trek Film auch bei den Filmen des Jahres 2002.
                          Ich denke nicht, dass wir noch 2 Jahre warten müssen. Allerdings halte ich es für gut möglich, dass wir mehr als 1 einviertel Jahr warten müssen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Das sind ja Ewigkeiten, wenn man bedenkt, daß im Kino von einigen löblichen Ausnahmen meist wenig gute Filme laufen. Kommt wenigstens bis dahein ein anderer guter SF-Film demnächst im Kino?
                            energize

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X