Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Braga reagiert auf Fan-Kritik

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Braga reagiert auf Fan-Kritik

    "Ja, ich bin von den Fans gescholten worden.", erklärte Brannon Braga, Mit-Erfinder von Enterprise und Ausführender Produzent bei Voyager, gegenüber dem Star Trek: Communicator. "Aber nur um klarzustellen, wie das angefangen hat: Ich denke, vor acht Jahren machte ich eine Zeitlang in ein oder zwei Interviews einige dumme Kommentare, daß ich nie eine Episode der Original-Serie gesehen hatte - was stimmte."

    Ursprünglich wurde Braga der Rat gegeben, TOS nicht anzuschauen, um einen neuen Blickwinkel miteinzubringen. "Als ich hier anfing, als Gene Roddenberry noch lebte, sagte er mir: 'Schau dir die Original-Serie nicht an. Wenn du sie noch nicht gesehen hast, schau sie dir nicht an.' Und ich sagte - warum? Und er sagte: 'Weil du dann etwas Neues auf den Tisch bringen wirst.' Er achtete unnachgiebig darauf, daß TNG nicht wie die Original-Serie und nichts davon wiederholt wurde. Also dachte ich mir: 'Gut.'"

    Doch mittlerweile hat er dieses Defizit ausgemerzt, und als sich die Autoren über bestimmte Einzelheiten dieser Serie Gedanken machten, "kamen viele Details aus der Original-Serie von mir. Also, die Fans werden sich nun ein wenig zurückhalten müssen!" Eigentlich planten er und Rick Berman jedoch ein Konzept, das sich von der tatsächlichen Handlung der fünften Serie unterscheidet. "Ursprünglich begannen wir, über die Umgebung der großartigen Sternenflottenpioniere zu sprechen, die im Matsch herumlaufen und Raumschiffe bauen, wodurch wir anfingen, darüber zu diskutieren, was es heißt, ein Schiff in die Luft zu bekommen. Die Grundidee war ein wesentlich rustikaleres Konzept. Und dann, im Lauf von zwei Jahren, entstanden viele Gedanken der Verwirklichung. Wir erkannten, daß es eine Serie sein mußte, die sich mit einem Schiff befaßt und nicht an die Erde gebunden ist. In Deep Space Nine mußte man auf der Station bleiben, und Voyager war eine Serie über ein Schiff, das versuchte, zurück zur Erde zu gelangen. Wir fanden, daß es Zeit wurde, wieder eine Serie zu machen, die sich mit dem Hinausfliegen beschäftigt."

    Quelle: TrekOnline
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...


  • #2
    Oha, wenn man da die eigentliche Grundidee zur fünften Serie ließt, dann erscheint das jetzige ETP Konzept ja wirklich noch ein relativ kleines Übel zu sein .
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      Der Ursprüngliche Artikel ging noch weiter: sehr interessant, wie ich fand:
      Braga wurde gefragt, ob die Romulaner auftauchen würden, und er antwortete, so in der Art: "ja, sie werden auftauchen, und wir werden sie stark einbauen müssen, aber es gibt da ja das bekannte Problem dass in einer TOS-Episode etabliert wurde, dass man vor jener Zeit noch nie einen Romulaner gesehen hatte, und wir müssen darauf Rücksicht nehmen, und Rick und ich arbeiten daran, wie wir damit umgehen sollen". (Quelle: TrekToday.com)

      Da dachte ich, scheint so als wollten sie sich tatsächlich die Mühe geben, die Kontinuität zu erhalten.
      Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
      Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

      Kommentar

      Lädt...
      X