Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frakes über 'Nemesis'

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frakes über 'Nemesis'

    Jonathan Frakes (ST:TNG Riker) erzählte der Webseite SciFi-Wire, dass er nicht weiß, wie er sich fühlen wird, wenn er im zehnten Star Trek Kinofilm "Nemesis" in seiner Rolle als William Riker zurückkehren wird, aber nicht die Regie übernimmt. "Gute Frage," sagte er in einem Interview. "Sie sollten mich das am Tag danach fragen."

    Frakes führte bei den beiden vorangegangenen Next Generation Kinofilmen Regie. Beim neuesten Streifen wird jedoch Stuart Baird im Regiestuhl Platz nehmen. Paramount ließ Frakes stattdessen die Regie im SF-Abenteuer "Clockstoppers" übernehmen, der im März nächsten Jahres in die amerikanischen Kinos kommen wird. "Ich habe andere Dinge am kochen," sagte Frages, der mit seiner Partnerin Lisa J. Olin erst kürzlich eine Serie namens "Phrackers" an MTV und die Serie "Zooth's Magic", die an Harry Potter erinnert, an YTV in Kanada verkauft hat. "Offen gesagt ist es nur ein weiteres Jahr in deinem Leben. Ich habe zwei [Filme] gemacht und sie sind großartig geworden. Wieviel anders oder besser kann der dritte für mich werden? Und ich kann mit Marina [Sirtis (ST:TNG Troi)] spielen. Ich kann am Set umherziehen und mit Patrick [Stewart (ST:TNG Picard)] und Brent [Spiner (ST:TNG Data)] lachen. Ich kann das A******** sein, dass ich schon immer war. Ich muss mich auch nicht um den Zeitplan kümmern."

    Quelle: SF-Radio
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...


  • #2
    Schade das Frakes nicht auch die Regie vom 10. Teil übernimmt,aber Baird wird sicherlich auch gute Arbeit leisten.Ich kann mir aber vorstellen das Frakes ein paar "Tipps " gibt

    Kommentar

    Lädt...
    X