Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kate Mulgrew doch nicht in ST X?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kate Mulgrew doch nicht in ST X?

    KATE MULGREW DOCH NICHT IN "STAR TREK: NEMESIS"?

    Am Wochenende hat Kate Mulgrew auf einem Con gesagt, sie haben keine Ahnung, ob sie im zehnten "Star-Trek"-Kinofilm dabei sein wuerde. Dem Publikum sagte sie laut "Coming Attractions", jeder wuerde sie darauf ansprechen - sie selbst sei vom Studio zumindest noch nicht gefragt worden. Eventuell habe sie auch garkeine Zeit fuer den Auftritt: Ihr Ehemann befinde sich im Wahlkampf um das Amt des Gouverneurs von Ohio und sie wolle ihn dabei umfassend unterstuetzen.

    (von www.phantastik.de)
    "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

    "Das X markiert den Punkt...!"

  • #2
    Vielleicht ist das mit dem Mulgrew-Auftritt einer von diesen Versuchsballons - mal sehen, was die Fans meinen und ob's funktioniert. So was Ähnliches scheint ja mit Quarks Auftauchen am Ende von "Der Aufstand" passiert zu sein: sie haben die Szene gedreht (angeblich gegen Frakes' Bedenken) und dann gleich wieder rausgeschnitten, weil Frakes der Ansicht war, daß das in den Film einfach nicht reinpaßte. (Ich persönlich bin ganz seiner Meinung...)

    Im Grunde ist es für die Story ja wirklich ziemlich egal, ob der Admiral, von dem Picard seine Befehle bekommt, Janeway ist oder nicht. Es wäre eben ein Insidergag - und manche Filme eignen sich für Gags besser als andere.

    Kommentar


    • #3
      Also das wären ja mal RICHTIG gute Neuigkeiten.
      Hoffen wir mal, dass Mulgrew wirklich zu beschäftigt mit der Unterstützung ihres Mannes ist . Denn Janeway mit höherem Rang als Picard wäre IMO der blanke Hohn !
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Nicht?!!

        Vielleicht werden Szenen rausgecuttet, wo sie drinnen war. Das würde beides bewahrheiten. Sie hat mitgemacht, aber sie kommt nicht vor in der endgültigen Version.

        Viele Grüsse von Matthaus Bluefux.

        Kommentar


        • #5
          Janeway mit höherem Rang als Picard wäre IMO der blanke Hohn

          Na ja, sie hat ihren Kahn heil nach Hause gebracht, während er seine regelmäßig schrottet...

          Nein, sorry: bin ganz deiner Meinung, NH. Und ich werde bestimmt nicht in Tränen ausbrechen, wenn Janeway *nicht* auftritt und *keine* kostbare Screentime wegnimmt.

          Kommentar


          • #6
            ich fänd's okay, wenn captain kaffee dabei wäre. allerdings sollte nicht wieder das MHN mitspielen (ST-8), auch wenn ich ihn besser als janeway finde. crushers rolle war in allen drei filmen "profi-statistin" und ich finde, sie hat mehr verdient.
            es ist allerdings völliger schwachsinn, jetzt schon darüber zu spekulieren, ob janeways szenen in st-x wieder rausgeschnitten wurden (und sie es deshalb verneint). die dreharbeiten haben gerade erst begonnen und der film wird wohl erst in der zweiten hälfte 2003 rauskommen. das sind noch viele monde bis dahin.
            aber wir werden die gerüchteküche schon am laufen halten, oder?

            nochwas: weiß jemand, ob man irgendwo die angeblichen quark-szenen aus st-9 bekommt?

            Kommentar


            • #7
              @ Dr. Zimmerman
              die dreharbeiten haben gerade erst begonnen und der film wird wohl erst in der zweiten hälfte 2003 rauskommen
              Wieso 2003, ich habe bisher immer was von 2002 gelesen.
              Banana?


              Zugriff verweigert
              - Treffen der Generationen 2012
              SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

              Kommentar


              • #8
                Ich warte auf einen Kommentar von Commander Captain Matthew Bluefox!
                (Wie war das mit "PRicatwette"?)

                Kommentar


                • #9
                  Originalnachricht erstellt von Borg 1of1
                  @ Dr. Zimmerman


                  Wieso 2003, ich habe bisher immer was von 2002 gelesen.
                  auf http://www.st-armada.de stand soweit ich richtig gelesen habe 2003. und wenn die jetzt erst mit den dreharbeiten angefangen haben, kann der in den usa frühestens 3. quartal 2002 anlaufen, deshalb halte ich 2003 für relativ realistisch. kann mich ja irren, und toll finden tue ich es auch nicht. vielleicht dauert es diesmal länger, weil sie sich nicht noch einmal so eine "schlappe" wie bei st-9 erlauben können und einfach "besser" arbeiten wollen. zudem wird die konkurrenz durch "sw-episode 2" vielleicht doch zu groß eingeschätzt, wer weiß...

                  edit: habe gerade festgestellt, dass die seite offline ist und die domain zum verkauf steht. vor einer woche lief sie noch, da habe ich das gelesen. naja, was soll's...

                  Kommentar


                  • #10
                    @ Dr. Zimmerman
                    Ok ich vertrau dir jetzt mal, wenn ich doch noch was anderes rausfinden sollte, dann werd ich das hier bekanntgeben.
                    Banana?


                    Zugriff verweigert
                    - Treffen der Generationen 2012
                    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                    Kommentar


                    • #11
                      Immer wieder: Bestätigungen dann wieder Demenitis, und dann wieder was anderes... Das ist bescheuert! Ich verlasse mich nicht auf diese Information, denn bald... ihr wisst´s schon .
                      Er ist tot, Jim. Ich konnte nichts mehr für ihn tun!
                      (Standardspruch von Dr. McCoy)

                      Kommentar


                      • #12
                        Soviel ich weiss, kommt Star Trek X 2002 in die Kinos. Ich weiss nicht mehr wo, aber ich bin sicher glesen zu haben, dass 2003 als Starttermin ein Tippfehler war.


                        Ich würde mich über einen Auftritt von Mulgrew in STX freuen. Janeway wäre für mich das sprichwörtliche "Sahnehäubchen" für den Film.

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalnachricht erstellt von Aurell
                          Im Grunde ist es für die Story ja wirklich ziemlich egal, ob der Admiral, von dem Picard seine Befehle bekommt, Janeway ist oder nicht. Es wäre eben ein Insidergag - und manche Filme eignen sich für Gags besser als andere.
                          Der ersten Hälfte des Postings stimme ich vorbehaltlos zu, darum hab ichs auch gekürzt . Aber die zweite Hälfte sehe ich anders.

                          Wenn man Jean-Luc Picard, einen Mann, der seit 30 JAhren Captain ist, der unzählige Male die Föderation und die Milchstraße gerettet hat, eine anerkannte Authoritätsperson mit Charisma UND Lebenserfahrung, weiterhin Buddelschiffcaptain sein läßt, mag das gut sein, schließlich können Starfleetoffiziere VErsetzungen ablehnen.
                          Wenn man aber dann Katastrophen Katy, einen Captain, der in 8 Dienstjahren immer hin die Hälfte der Besatzung und unzählige Shuttles durch eine Reihe von Verstößen gegen die Erste Direktive verloren hat, die wohl nur J.T.Kirk in den Schatten stellen könnte (so er noch lebte ) zum Admiral befördert, so ist das ein schlechter Witz. Die Föderation hat enormes Glück, daß der Kriegszustand mit vielen hundert Planeten im Deltaquadranten keinen Einfluß auf den Alphaquadranten haben dürfte, ansosntenn hätte KJK die Föderation mindestens genauso oft vernichtet, wie PIcard sie gerettet hat.

                          Eine Beförderung Janeways auf einen Posten, an dem sie Picard vorgesetzt wäre, ist IMO eine Frechheit. Ihr fehlt die Kompetenz, ihr fehlen die Dienstjahre, ihr fehlt jegliches Feingefühl, das dafür nötiog sein dürfte. Sie ist nicht zum Flaggoffizier geeignet. Ein POsten als Erste Offizierin der Titan wäre gut für sie. Dort könnte sie vom Besten lernen, was es heißt Captain zu sein. Aber SFCommand ? LOL
                          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                          Kommentar


                          • #14
                            Hey, ich meinte damit doch bloß, daß es mir weitgehend egal ist, wessen Gesicht sechs Sekunden lang auf Picards Privatmonitor erscheint, wenn er den Befehl entgegennimmt, den er hinterher auf seine unnachahmliche Art befolgen wird oder auch nicht. Solange es bei den dafür benötigten sechs Sekunden bleibt.

                            Daß sie sie überhaupt zum Admiral *gemacht* haben - da bin ich ganz deiner Meinung. Aber sie wäre nicht der erste überforderte Admiral, den wir in Trek zu sehen kriegen. (Wahrscheinlich *mußten* sie die unselige Frau am Ende von Voyager einfach befördern - es nicht zu tun hätte mehr oder weniger das Eingeständnis bedeutet, daß die ganze Serie eine Antiklimax war. Sieh's positiv - wenigstens ist damit der Voyager-Kinofilm vom Tisch...)

                            Kommentar


                            • #15
                              Nachtrag: Als ich das letzte Mal in der Internet Movie Database nachgesehen habe (www.imdb.com), war Mulgrew bei den Mitwirkenden von Star Trek X aufgeführt. Nicht, daß das viel heißen will (vielleicht sät man bei Paramount einfach Gerüchte oder will sich die Optionen offenhalten).

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X