Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum Bakula die Rolle von 'Archer' übernommen hat

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum Bakula die Rolle von 'Archer' übernommen hat

    Die letzte Ausgabe des Star Trek Monthly Magazins enthält ein Interview mit Scott Bakula (ENT Captain Archer), in dem er über die Gründe spricht, warum er die Rolle übernommen hat.

    "Im Grunde bin ich ein Kind der Sternenflotte. Ich wuchs in diesem System auf, mein Vater war Teil des Ganzen, und ich erfülle mir diesen langen Lebenstraum als erster Captain eines Raumschiffs, dass in die Weiten des Alls aufbricht. All diese Dinge haben mich - als Fan der ersten, originalen Star Trek Serie - angezogen. Deshalb war die Möglichkeit, das alles vor TOS zu machen eine große Gelegenheit, und zwar eine gute. [...]"

    Bakula erzählt in dem Interview auch, was für ein Gefühl es sei, im Stuhl des Captains der Enterprise NX-01 zu sitzen und spricht über die phänomenalen Sets.

    Quelle: SF-Radio
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...


  • #2
    Ich hab nichts gegen Bakula. Ich mochte ihn in "Zurück in die Vergangenheit" (oder so). Solange er diese Synchronstimme auch in ENT behält, ist alles okay
    Das Interview macht ihn jedenfalls nicht unsympathischer...
    Optimismus ist nur ein Mangel an Informationen!

    Kommentar


    • #3
      momentan wirkt er in der rolle aber noch etas unsicher, was aber nicht ungewöhnlich ist (siehe z.b. picard und janeway). ich hoffe mal, dass er genug schauspielerische fähigkeiten besitzt, dass er in der rolle sicherheit, glaubwürdigkeit und tiefgang vermitteln kann.

      Kommentar


      • #4
        Ich würde es nicht unbedingt Unsicherheit nennen. Es braucht halt eine Weile, bis so ein Uniform richtig sitzt.
        Optimismus ist nur ein Mangel an Informationen!

        Kommentar


        • #5
          Ich glaube diese "Unsicherheit" ist gespielt und emmpfinde sie als Teil seiner Rolle. Schließlich ist er der Mann der dorthin geht, "where no man has gone before."
          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
          Makes perfect sense.

          Kommentar


          • #6
            ich habe schon einige Folgen gesehen und finde er macht seine Sachen sehr gut!!
            "Ich weiß das klingt albern aber darf ich Ihnen die Hand schütteln?" - Reg Barclay ST 8

            Kommentar


            • #7
              Bakula ist ein guter Schauspieler und ich denke, er wird seine Sache schon gut machen. Ich hab zwar noch keine ENT-Folge gesehen, aber ich bin optimistisch.
              To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
              Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

              Kommentar


              • #8
                Warum wird man bei STAR TREK Captain ?!

                Klar, weil man dann als Serienschauspieler weltberühmt wird. Jeder kennt nach einiger Zeit zumindest den Captain der Enterprise.

                Aber ich mag ihn als Captain wirklich, wie aber auch die ganze Brückencrew. Komisch, bisher hat das bei mir immer länger gedauert.


                Greetings
                Sandmann

                Kommentar


                • #9
                  Originalnachricht erstellt von Sandmann
                  Warum wird man bei STAR TREK Captain ?!

                  Klar, weil man dann als Serienschauspieler weltberühmt wird. Jeder kennt nach einiger Zeit zumindest den Captain der Enterprise.
                  ...das Problem ist dann aber, dass man sehr schnell in eine Schublade gesteckt wird...da man nun kein unverbrauchtes Gesicht mehr ist und schauspielerisch bei StarTrek eh, bis auf Ausnahmen (Bakula, Stewart, Picardo, Brooks) die "zweite Klasse" aufläuft, ist für die meisten nach "StarTrek" geldmäßig nichts mehr abzuräumen...oder kennst du IRGEND EINEN StarTrek Schauspieler, der derzeit Milliongagen für Filme bekommt, außer Stewart!?

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X