Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wheaton und Keating wenden sich an die Fans

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wheaton und Keating wenden sich an die Fans

    Zwei Star Trek-Schauspieler drückten kürzlich auf ihren Internet-Seiten ihre Begeisterung für ihre Arbeit bei der 35 Jahre jungen Sci-fi-Serie aus. Wil Wheaton, der als Wesley Crusher in 'Nemesis' einen Kurzauftritt absolvieren wird, veröffentlichte auf seiner Homepage WILWHEATON.NET seine Eindrücke über die Vorlage zum zehnten Trek-Film. "Ich habe das Drehbuch für Star Trek X letzte Nacht gelesen [...]. Es ist locker, bei weitem, der beste Trek-Film seit vielleicht 'Der Zorn des Khan' geworden. Mit Sicherheit der beste TNG-Film. Ich bin so begeistert, in diesem Film mitzuspielen, ich kann es nicht einmal beschreiben."

    "Ich habe gestern mit Brent Spiner gesprochen, und er sagte mir, wie begeistert sie wären, daß ich mit ihnen arbeiten werde [...]. Heute Abend findet meine letzte Kostümanprobe statt, und ich arbeite Mittwoch und Donnerstag."

    Auch Dominic Keating, bei der neuesten Trek-Inkarnation tätig, äußerte sich kürzlich auf DOMINICKEATING.COM. "Hallo ihr fabelhaften Typen!", begann er seine Nachricht. "Tut mir leid, daß ich all eure Listings nicht früher bestätigt habe, aber ich hatte mit Malcolm [Reed] an Bord der Enterprise viel zu tun. Das sind gute Nachrichten. Leider werdet ihr bis zum neuen Jahr warten müssen, um mehr von ihm zu sehen, aber letztendlich scheint es so, als ob die 'Mächte' eine Kehrtwende machten und sich den rätselhaften Briten ein wenig näher ansehen würden."

    "Für mich als Schauspieler ist es eine Freude und sehr lohnend. Ich liebe es, zur Arbeit zu gehen. Ich bin wirklich gesegnet und sehr dankbar. Und nicht zuletzt für all eure fantastische Unterstützung und all das Lob für den Job, den ich glücklicherweise tun darf. Trotz der Tatsache, daß mein Charakter zu Beginn nicht oft im Rampenlicht stand, fiel euch [seine] Leistung auf, und das war sehr, sehr ermutigend. Besonders am Anfang solch einer epischen Reise - für mich, nicht für Malcolm, ist es das! Also, danke euch allen, und wenn ich vorher nichts mehr posten kann - frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!"

    Quelle: TrekOnline
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...


  • #2
    Ich weiss nicht, was ich dazu sagen soll im zehnten Wesley wieder zusehen. Auf der einen Seite nervt er, auf der anderen Seite finde ich es ganz interessant, was er mit seinen paar Jährchen zu Stande bringt.

    Wer ist Dominic Keating? Welche Rolle spielt er bei STAR TREK. Den kenne ich nicht. Oder ich kenne ihn und weiss nicht wen er darstellt.
    Wer wagt, GEWINNT!

    Kommentar


    • #3
      Dominic Keating spielt Lieutenant Commander Malcolm Reed in "Enterprise".

      Einerseits finde ich Wesley auch nervig, aber es wäre schon interessant zu erfahren, was er inzwischen so gemacht hat. Besonders wenn dies wirklich der letzte TNG Film werden sollte, hat er eine (kurze) Szene verdient.

      Kommentar


      • #4
        Wheaton hat in einigen Episoden wirklich genervt, aber wenn er seine Rolle als Wesley Crusher (ich habs ausgeschrieben ) noch einmal spielt, hätte der Charakter einen guten Abschluss mit STX

        Ich begrüße sein Mitwirken, zu mal er in TNG keinen richtigen Abschluss hatte. Wer weiß, vielleicht kommt er sogar gut an.
        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

        Kommentar


        • #5
          Nun, wenn man wirklich "wandering man" Wesley wieder in die TNG reinschreiben will, muss man die Logik schon arg zurecht biegen.... nach nur 7 Jahren (jaja Uhurababe, ich glaub dir jetzt. will schließlich das andre nicht ausprobieren) soll er schon "das ganze Universum bereist" haben, wie er es in seiner letzten Folge angekündigt hatte? Na Prost Mahlzeit... Nach Q kommt jetzt W.

          Oder er hat wie üblich nicht das Durchhaltevermögen gehabt bei einer Sache dabeizubleiben und auch das "Reisendersein" geschmissen. Noch schlimmer, so begeistert wie er war....

          Irgendwie mag die Idee eines Auftauchens in ST10 nicht so recht passen *seufz*

          Aber vielleicht darf ja dann WC statt dem anderen bewußten Charakter sterben..... wär bei weitem nicht so schade
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            Na ja die Aussage von Wheaton find ich schon etwas komisch ... "Hach ich bin ja so begeistert .. Der Film wird ja sowas von Toll .. Ich mach mich gleich nass so begeistert bin ich .. und die anderen erst .. " ..

            Hoffen wir mal es sich auf eine kleine Szene beschränkt ..

            Gruss
            WarpJunkie

            Kommentar


            • #7
              NEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIN!!!
              Ihr verarscht mich oder?? Dieses Mistszück von Billig-Fähnrich kriegt nen Gastauftritt?? Was haben wir nur falsch gemacht???

              Kommentar


              • #8
                Originalnachricht erstellt von Garak
                NEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIN!!!
                Ihr verarscht mich oder?? Dieses Mistszück von Billig-Fähnrich kriegt nen Gastauftritt?? Was haben wir nur falsch gemacht???
                Warum nicht? Vielleicht haben sie die Rolle überarbeitet. Er ist möglicherweise etwas reifer geworden. Nicht mehr so viele Pickel unter dem Make-up usw. Hoffentlich haben sie den deutschen Synchronsprecher gefeuert.
                Wer wagt, GEWINNT!

                Kommentar

                Lädt...
                X