Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schwarzenegger wieder im Kino

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwarzenegger wieder im Kino

    Ich hoffe mal, das es hier hingehört...

    Schwarzenegger wieder im Kino


    Vom berühmtesten Cyborg der Filmgeschichte zum Cyborg-Bastler: Arnold Schwarzenegger

    Los Angeles, 14.11.2006- Diesmal scheint es Arnold Schwarzenegger ernst zu meinen mit seinem legendären "Terminator"-Spruch. Denn Star-Regisseur James Cameron hat dem renommierten Branchenblatt Variety eröffnet, dass er den Drehbeginn für sein aktuelles Projekt so lange verschieben will, bis Arnie Zeit findet.

    Camerons Ankündigung kommt dabei doppelt überraschend. Schließlich hatte Schwarzenegger mehrfach betont, dass er der Leinwand endgültig den Rücken kehren wolle, da ihn sein Job als Gouverneur von Kalifornien vollkommen ausfülle. Dazu kommt, dass der Exil-Österreicher nach seinem deutlichen Wahlsieg gerade eine neue Amtszeit antritt und daher eine Menge Arbeit auf ihn wartet. Doch für seinen Lieblingsregisseur will Schwarzenegger wohl ein Zeitfenster im engen Terminkalender freischaufeln.

    Robo-Heldin von der Müllhalde

    In Camerons Manga-Verfilmung "Battle Angel Alita" soll Arnie den Cyborg-Spezialisten Professor Daisuke Ido spielen, der aus Einzelteilen von einer Müllkippe eine kybernetische Kampfmaschine zusammenschraubt. In dem Endzeit-Actionspektakel werden reale Darsteller wie Schwarzenegger spielen, die Titelheldin dagegen wird am Computer entstehen.

    Alle anderen Projekte, bei denen nicht Cameron hinter der Kamera steht, hat Schwarzenegger dagegen endgültig abgesagt. So kann Regisseur Jonathan Mostow für "Terminator 4" nicht einmal mehr mit einem Gastauftritt Arnies rechnen, und auch im dritten "Conan"-Film wird ohne die steirische Eiche gemetzelt.
    (Quelle)
    Liebe Grüsse, Oerni

  • #2
    Hm, ich habe den Manga gelesen und finde, Arnie passt überhaupt nicht in die Rolle. Außerdem bin ich extrem gespannt auf den Film mag ich nicht warten, bis Herr Schwarzenegger seine politische Karriere beendet hat...
    Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

    Kommentar


    • #3
      Naja, sein wir mal ehrlich, bei T3 gings ja grad noch, aber Conan mit dem heutigen SChwarzenegger! Einfach nur lächerlich!
      Und T4, zumindest nur wenn ern icht mehr nackt rumrennt. Und selbst dann habe ich so meine zweifel.

      Den Manga auf dem der Film und die Rolle dieses Ido beruht kenn ich nicht. wäre es möglich ein Bild von diesem Ido zu Posten, damit man sich da mal ungefär was vorstellen kann?
      Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

      Kommentar


      • #4
        OMG NEIN!

        Verschandelt ein meisterwerk nicht!

        Der darf da nicht mitspielen!

        Ich begehe slebstmord....
        Later, AdamTM
        Isaac Newton once said, he felt like picking shells at the beach of the great ocean of wisdom as he discovered his theories. Then Einstein came and went swimming..

        Kommentar


        • #5
          Ido? Unmöglich. Ido ist schmal, jung und eher hager. Arnie ist das genaue Gegenteil von dem, was Ido verkörpern soll.

          So sieht der Manga-Ido aus:

          und so


          Und Gunnm (Alita) als reine Computeranimation? Klingt extrem unglaubwürdig. Höchstens ihre Cyberprothesen und so, aber die ganze Figur? Dünkt mich totaler Käse, diese ganze Meldung.

          Kommentar


          • #6
            Hier ist Ido, im Manga ein eher schmächtiger Cyborg-Bastler:


            Anime-Fassung:


            EDIT: Ah, Makaan war schneller...
            Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

            Kommentar


            • #7
              Liegt vor allem an diesem unglaublich langen Gesicht. Arnie und seinen Quadratschädel... Ne, das passt echt nicht. Die Quelle irrt sich bestimmt.

              Wenn schon, dann sehe ich Schwarzenegger eher als älteren Cyborg, als Hommage an die Terminator-Reihe.

              Kommentar


              • #8
                Ich sehe Schwarzenegger in erster Linie als Mörder. Den will ich in keinem Film mehr sehen!
                HOFFNUNG ist alles!

                Kommentar


                • #9
                  ich bin auch maßlos enttäuscht vom schwarzenegger da ich gegen die todesstrafe bin

                  und noch schlimmer ist es wenn jemand fast 20 jahre nach der tat
                  hingerichtet wird

                  das is wirklich prevers

                  Kommentar


                  • #10
                    Ist doch kein Thread gegen/für die Todestrafe hier. Wird sich bestimmt anders wo was finden...
                    Topic:
                    Für die Rolle, die Arnold da im Auge hat, scheint er nach Manga-Vorlage 'ne Fehlbesetzung.
                    Aber warum will der nur noch mit Cameron drehen? Sicher, die haben schon einige Machwerke zusammen umgesetzt - aber Schwarzeneggers bester Film IMO war Total Recall - und da stand Verhoeven hinter der Kamera. Er schlägt sich da doch selbst die Tür zu.
                    Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                    "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                    Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Rhiannon Beitrag anzeigen
                      Ich sehe Schwarzenegger in erster Linie als Mörder. Den will ich in keinem Film mehr sehen!
                      Ich weiß, das ich von euch wohl jetzt mit dieser Aussage gesteinig werde und ich entschuldige mich in aller Höfflichkeit, falls ich jemand mit dieser Aussage persönlich angreife. Es ist einfach nur meine Meinung.
                      Ich stehe dazu und finde, das Arnie richtig gehandel hat.
                      Der Mörder ist nicht der Arnie, sondern Stanley „Tookie“ Williams. Tookie hat vier Menschen (drei Opfer davon, waren eine Familie) einfach aus geldgier hingerichtet und hat nach Zeugenaussage sich mit diesen grausamen Taten gebrüstet, was für ein toller Mensch er ist. Das ist in meiner Sicht krank. Seine Opfer waren einfache Menschen die nur ihr Leben beschreitet haben und auch ein Recht auf Leben haben. Dieses Recht wurde ihnen wegen 100 Dollar genommen.
                      Nun stell dir mal vor, diese Familie wären nicht die "Yang", sonder beispielweise deine Familie die für 100 Dollar von einen, wie Tookie hingemetzelt wird. Wie würdest du das dann sehen? Es ist leicht so eine Aussage zusagen, wenn es nicht die eigene geliebten Mitmenschen sind.

                      Zitat von Tau-Ceti
                      ich bin auch maßlos enttäuscht vom schwarzenegger da ich gegen die todesstrafe bin

                      und noch schlimmer ist es wenn jemand fast 20 jahre nach der tat
                      hingerichtet wird

                      das is wirklich prevers
                      Es ist egal ob 20 oder 100 Jahren so eine Tat her ist. Tookie hat was sehr schlimmes getan und hat dafür die Quitung bekommen. Es hat auch nichts mit was perveres zutun, sondern das Einsetzen von Recht und Gerechtigkeit für die Opfer. Eine Genungtuung für die Hinterbliebenden.

                      Zitat von Karl Ranseier
                      Ist doch kein Thread gegen/für die Todestrafe hier. Wird sich bestimmt anders wo was finden...
                      Ich gebe dir vollkommen Recht, das es nicht mit dem eigendlichen Thema zutuen hat, aber ich konnte das nicht so einfach stehen lassen, ich bitte um Entschuldigung

                      Ich freue mich darüber, Äktschen-Arnie wieder im Kino zusehen, auch wenn es nicht seine "Terminator"-Rolle ist Das heißt ja auch nicht, das der Film nicht vielleicht doch gut wird.
                      Liebe Grüsse, Oerni

                      Kommentar


                      • #12
                        Nun - lassen wir das mal mit der Todesstrafe.

                        Grundsätzlich kann ich mir nicht vorstellen, das Schwarzenegger währende seiner Gouverneurs-Zeit einen Film drehen wird. Egal welcher Regisseur. Egal welche Rolle. Vielleicht maximal einen Kurzauftritt in einer Statistenrolle.

                        Alles andere würde sich nicht mit der Zeitnot eines Politikers und den vielen Anstehenden Aufgaben vertragen - das würde ihn völlig unglaubwürdig machen.

                        Aber NACH seiner Gouverneurs-Zeit ... Warum nicht ? Da böte sich doch so ein schillerndes Comeback als terminator oder ähnliches wirklich an. Dann noch eine politische Message in den Film packen.
                        Fertig ist der Kassenknüller.

                        Gruß Gustav
                        gewinnen und gewinnen lassen...

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich vertrete das Kredo: "Erst den Film ansehen, dann meckern". Vor allem, wenn die Produktion noch gar nicht angefangen hat.
                          Allerdings tendiere ich trotzdem zu "Absolute Fehlbesetzung".


                          Zu Arnie: Auch wenn ich seine Ansicht zur Todesstrafe absolut nicht teile (Eine der wenigen Sachen, bei der ich ohne Ausnahme dagegen bin) ist er (überraschenderweise) imho einer der wenigen halbwegs vernünftigen Republikaner, setzt er sich doch für Klimaschutz und afaik auch die Rechte gleichgeschlechtlicher Paare ein.


                          mfg
                          Dalek
                          Zuletzt geändert von Dalek; 01.12.2006, 18:22.
                          "The Earth is the cradle of humanity, but one can not live in a cradle forever."
                          -Konstantin Tsiolkovsky

                          Kommentar


                          • #14
                            LOL, Arnie als Japaner... das passt ja.
                            Trotzdem bin ich schon gespannt, was Cameron aus dem Stoff macht. Ich hoffe, der fängt nun mal endlich an.

                            Diese Todesstrafendiskussion finde ich inzwischen auch müssig. Arnie hat weder den Befehl gegeben, noch ihn verurteilt (das geschah schon vor seiner Amtszeit), noch die Strafe ausgeführt. Und da es keine Beweise gab, die für die Unschuld des Verurteilten sprechen, kann er auch nicht einfach ein richterliches Urteil ausser Kraft setzen. Somit ist er auch kein Mörder.
                            Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
                            "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Übernimmt Cameron überhaupt die Regie oder doch eher den Produzentenplatz. Mom. ist ja alles noch in der Drehbuchphase und soviel ich weis soll Nick Stahl auch wieder mitspielen. Handlung soll mehr auf Skynet und der postapokalyptischen Zukunft basieren.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X