Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Deutsches STAR TREK-Magazin eingestellt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Deutsches STAR TREK-Magazin eingestellt

    Deutsches STAR TREK-Magazin eingestellt
    12.07.07

    „All good things must come to an end,“ hat ein omnipotentes Wesen aus dem All mal zu einem glatzköpfigen Raumschiffkapitän gesagt. Das reale Leben bestätigte diesen Satz gestern wieder einmal auf traurige Weise: Wie die dortige Chefredaktion am gestrigen Mittwoch bekannt gab, wird das offizielle Star Trek Magazin (deutsche Ausgabe) des OZ Verlags mit sofortiger Wirkung eingestellt.

    Die aktuell im Handel erhältliche Ausgabe 38 bleibt somit die letzte. Gründe für die Einstellung seien laut Chefredaktion sinkende Verkaufszahlen und Probleme bei den Vertragsverhandlungen mit dem Lizenzgeber.

    Nach knapp zehn Jahren am Markt und einer stattlichen Backlist aus 38 regulären Magazinen sowie 20 Specials trifft diese Entwicklung Fans und Leser sicher schwer, aber auch die Mitarbeiter – Szenekenner und Genrejournalisten, einige von ihnen gehören auch zum Redaktionsstamm der SPACE VIEW – hingen und hängen an der Publikation. 58 Mal bot sie aktuelle Informationen aus dem Trekkieversum, von deutschen Autoren und für (und oft auch gezielt über) das deutsche Fandom.
    Trekkies und Trekker, Leser und Mitarbeiter werden das Magazin vermissen und hoffen auf ein Wiedersehen – irgendwo, irgendwann. War mir eine Ehre, dabei zu sein!


    Alles über "Sex in STAR TREK" erfahrt ihr in den SPACE VIEW-Ausgaben 4/07

    Quelle: SpaceView.de
    http://dompathug.blogspot.com/
    Das ist John Clark...

  • #2
    Wirklich schade, ich hab mir das Magazin zwar nicht regelmäßig gekauft, aber einige sehr interessante Ausgaben hat es schon gegeben, die ich dann auch immer gerne gelesen habe. Vor allem die Specials waren meiner Meinung nach meistens wirklich gut, aber ohne neue Serie war es wohl nur eine Frage der Zeit, bis das Interesse und damit die Auflage in den Keller gehen. Wirklich eine Schande. R.I.P. offizielles ST-Magazin, wir werden dich nicht vergessen.
    Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
    Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
    Das hoffe ich sehr!
    (Pokern beim Stammtisch Süd... Déjà Vu? :-D)
    Das bin ich: Master DJL ...and the sky is the limit!

    Kommentar


    • #3
      Habe davon auch noch ein paar Ausgaben zu Hause. Muss die ja dann als Erinnerung aufheben. Ja, wirklich schade aber vielleicht wird es doch noch mal wiederbelebt. Star Trek never dies...
      >>>Mein YouTube-Kanal<<<
      „Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt.“ ~Khalil Gibran~

      Kommentar


      • #4
        ich habe auch ein paar Ausgaben. Aber das Heft hat mich wegen den teilweise schweren Schreibfehler nie besonders angesprochen...

        TERAK NOR! Wie kann man nur!

        Kommentar


        • #5
          Irgendwann ist eben jede Zitrone ausgequetscht. Man merkte es deutlich, daß es den Herrschaften von mal zu mal schwerer fiel, solch ein Heft vollzubekommen. Der 50. Aufguß von Themen wird eben irgendwann langweilig. Das Leben geht weiter, es gibt schlimmeres.
          Die Natur verbirgt ihr Geheimnis durch die Erhabenheit ihres Wesens, aber nicht durch List. A.Einstein

          Kommentar


          • #6
            Zitat von KOSMONAUT Beitrag anzeigen
            Irgendwann ist eben jede Zitrone ausgequetscht. Man merkte es deutlich, daß es den Herrschaften von mal zu mal schwerer fiel, solch ein Heft vollzubekommen.
            Das ist mir auch aufgefallen.
            Und dann hatte man das Heft in 2 Stunden ausgelesen, und durfte wieder ein paar Monate warten.
            Interessant fand ich immer diese Reihen, wo die Produktionen beschrieben wurden, zum Bsp. das letzte mit TOS.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von berry3 Beitrag anzeigen
              Das ist mir auch aufgefallen.
              Und dann hatte man das Heft in 2 Stunden ausgelesen, und durfte wieder ein paar Monate warten.
              Interessant fand ich immer diese Reihen, wo die Produktionen beschrieben wurden, zum Bsp. das letzte mit TOS.
              Nun ja, aber selbst dieses Thema wurde bis zum Exzess ausgereizt. Machen wir uns nichts vor, auch das Thema Star Trek ist irgendwann mal durch. Was soll es da noch für Neuigkeiten geben, abgesehen von Neuproduktionen? Und selbst bei diesem Thema blieb alles im Bereich der Spekulationen, wenn ich da an die letzte Ausgabe und den Beitrag "Wie wird die sechste Star-Trek-Serie aussehen?" denke.
              Die Natur verbirgt ihr Geheimnis durch die Erhabenheit ihres Wesens, aber nicht durch List. A.Einstein

              Kommentar


              • #8
                Ja, "Wie wird die sechste Star-Trek-Serie aussehen?" war wirklich etwas besonderes
                Da hatten die Autoren aber viel Fantasie.

                Was soll es da noch für Neuigkeiten geben, abgesehen von Neuproduktionen?
                Naja, mit den Neuigkeiten haben sie immer zwei Seiten vollgekriegt..einmal die neuen Produkte und dann das neue über ST XI, was man aber auch alles im Internet lesen konnte.
                Zudem war der Preis auch etwas heiß, besonders wenn man bedenkt, wie schnell die Zeitung ausgelesen war.

                Kommentar


                • #9
                  Find die Einstellung nicht wirklich schlimm, denn großartig Neues bot das Magazin wirklich nicht. Es wurden meist alte Themen aufgewärmt, die nicht wirklich interessant zu lesen waren.
                  Die Hardcore-Trekker wirds natürlich härter treffen...
                  "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!" (Andi Möller) - "Und jetzt skandieren die Fans wieder: Türkiye, Türkiye. Was so viel heißt wie Türkei, Türkei." (Heribert Faßbender) - "Das war ein wunderschöner Augenblick als der Bundestrainer sagte: Komm Steffen, zieh deine Sachen aus, jetzt geht´s los!" (S. Freund) - "Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal." (L. Matthäus)

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von berry3 Beitrag anzeigen
                    Ja, "Wie wird die sechste Star-Trek-Serie aussehen?" war wirklich etwas besonderes
                    Da hatten die Autoren aber viel Fantasie.



                    Naja, mit den Neuigkeiten haben sie immer zwei Seiten vollgekriegt..einmal die neuen Produkte und dann das neue über ST XI, was man aber auch alles im Internet lesen konnte.
                    Zudem war der Preis auch etwas heiß, besonders wenn man bedenkt, wie schnell die Zeitung ausgelesen war.
                    Zustimmung!


                    .
                    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                    KOSMONAUT schrieb nach 37 Sekunden:

                    Zitat von TheMarsToolVolta Beitrag anzeigen
                    Find die Einstellung nicht wirklich schlimm, denn großartig Neues bot das Magazin wirklich nicht. Es wurden meist alte Themen aufgewärmt, die nicht wirklich interessant zu lesen waren.
                    Die Hardcore-Trekker wirds natürlich härter treffen...
                    Ganz besondere Zustimmung!
                    Zuletzt geändert von KOSMONAUT; 21.07.2007, 00:18. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                    Die Natur verbirgt ihr Geheimnis durch die Erhabenheit ihres Wesens, aber nicht durch List. A.Einstein

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich habe mir auch hin und wieder eine Ausgabe gekauft und muss Master DJL Recht geben, besonders die Spezial waren immer sehr gut. Allerdings merkte man in den letzten Ausgaben wirklich, dass langsam der Stoff fehlte. Nichtsdestotrotz finde ich es schade, langsam merkt man doch wie das ST-Fandom langsam auseinanderfällt.
                      "Möge die Macht mit dir sein"
                      "Lebe lange und in Frieden"

                      Kommentar


                      • #12
                        Och naja, das Star Trek Magazin war nie so...
                        Meistens war ich verblüfft über die schlechte Recherche/ dass ich als Fan oft besser bescheid wusste, wenn etwas mal wieder falsch im Heft stand.

                        In Zeiten des Internets müssen solche Magazine mit etwas Exklusivem aufwarten (Als Star Trek-Fan interessiert es einen irgendwann nicht mehr die Geschichte der 7 Enterprise-Schiffe, Ärzte in Star Trek, Frauen in Star Trek und ähnlichen Firlefanz zum xten Mal erzählt zu bekommen).

                        Interviews, Blicke hinter die Kulissen etc. daran hat es gemangelt. Aber was will man von einem deutschen Ableger groß an Exklusivität erwarten? Die hätten einfach die US-Ausgabe übersetzt auf den deutschen Markt bringen sollen.
                        My Anime List

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von perplex Beitrag anzeigen
                          Interviews... etc. daran hat es gemangelt.
                          Also das am allerwenigsten

                          Aber richtig, Zusammenfassungen welche Elemente in welchen Serien vorgekommen sind, hatte es schon früher x-fach gegeben.

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Meldung überrascht mich . Das Franchise ist eben im Moment schwach, die alten Story's und Themen kenn man zur Genüge und die wenigen Neuigkeiten die es gibt, erfäht man im Internet schon Monate früher. Zudem waren die Hefte einach zu dünn und zu teuer. Nun ja wenn es mit ST mal wieder bergauf geht wird es auch früher oder später wieder ein entsprechendes Print Medium dazu geben.
                            Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                            Kommentar


                            • #15
                              Das ist doch wirklich eine Schande! Dieses Magazin war so ziemlich die einzige gedruckte Form von Informationen von der anderen Seite des großen Teichs was Aktuelles zum Genre betrifft! Alledings besteht ja die Hoffnung, dass für das Magazin wieder bessere Zeiten antreten, wenn Star Trek den nächsten Aufschwung erlebt (und der kommt bestimmt! früher oder später!)
                              Live long and Prosper!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X