Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Roy Scheider gestorben

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Roy Scheider gestorben

    Hollywood-Schauspieler Roy Scheider ist am Sonntag im Alter von 75 Jahren gestorben.
    Er erlag den Komplikationen einer Staphylokokken-Infektion,

    Schade ein mmn großartiger Schauspieler, mir persönlich aus der Serie Seaquest am besten bekannt und natürlich vom Weißen Hai.

  • #2
    Ich glaube einer der letzten Filme, wo er aktiv dabei war, war The Punisher 2004, da hat er den Vater des Punisher gespielt, aber es war ein kurze Rolle. Ich hab ihn durch die Rolle des Sherriffs Brady kennengelernt, der gegen den weißen Hai kämpfte. Spätere Filme wie "Das fliegende Auge" machten ihn dann so richtig populär. Tja, 75 ist nicht besonders alt, finde ich, aber er scheint dennoch ein erfülltes Leben gehabt zu haben...so ein Glück wünsch ich uns allen...

    Trotzdem ist es immer bedauerlich, wenn jemand, den wir kennen verstirbt...

    Kommentar


    • #3
      Wirklich schade, es war ein sehr guter Schauspieler hatte hierzulande aber oft das Problem einer ziemlich schlechten Synchronisationsstimme, z.B. in "2010" und "Das fliegende Auge".

      Seine beste Zeit war eindeutig in den 1980ern. Da hat er wirklich ein paar tolle Filme gemacht. Die oben erwähnten gefallen mir dabei besonders gut.

      Seine einzige Serie, "SeaQuest" (1993 bis 1995) lief ja leider nicht besonders lange und auch nur in den ersten beiden Staffeln mit ihm in der Hauptrolle.

      Kommentar


      • #4
        Sehr schade. Ich habe ihn immer gern gesehen. Zuletzt im bereits erwähnten Punisher Film. Aber er hat ja natürlich noch viel mehr gemacht.

        Roy Scheider bei imdb:
        Roy Scheider
        Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

        Kommentar


        • #5
          Das ist wirklich schade einer der großen.
          Filme wie Powerplay oder 2010,..
          er war einer der besten
          Ein Tropfen kann einen Ozean zum überlaufen bringen.
          "Der ELch, der saß still lächelnd da,
          der Wald um ihn her zerschoßen war.

          Ein bisschen Güte von Mensch zu Mensch ist besser als alle Liebe zur Menschheit!

          Kommentar


          • #6
            ich hab mir gerade die Liste angesehen, mit den Filmen. Nicht alle haben es auf die Kinoleinwand gesschafft. Da sind einige Videoproduktionen dabei. Die meisten kenne ich leider überhaupt nicht. Kann sein, dass die gar nicht in Deutschland erhältlich sind.

            Kommentar


            • #7
              Ja, 2010 war natürlich einer seiner besten Filme. Und ganz ehrlich, Seaquest war mmn auch nur gut solange er die Hauptrolle inne hatte. Ich fand in 'The Punisher' sah er schon mächtig klapprig aus, eher wie 85 als 75. Schade um einen guten Schauspieler.
              Oh, verdammt. Ich trage eine rote Uniform!

              Kommentar


              • #8
                Mir hat er am besten in Das Fliegende Auge gefallen. "Ich seh Sie!"
                Aber in Seaquest fand ich ihn auch gut.

                Kommentar


                • #9
                  Also so langsam sterben die ganzen Helden meiner Jugend weg, wo soll das noch hinführen! Ich fange langsam an deprimiert zu werden, man erkennt wie schnell die Zeit vergeht und wie vergänglich der Mensch ist!

                  Es tut mir auf jeden Fall sehr leid um Roy Sheider, ich mochte ihn immer sehr gern, und vor allen Dingen in SeaQuest, 2010 und Das fliegende Auge wird er mir immer in Erinnerung bleiben!

                  Naja vieleicht trifft er sich ja jetzt mit Jonathan Brandis (Lucas Wolenczak aus SeaQuest) in einer besseren Welt wieder, Jonathan Brandis beging ja leider vor ein paar Jahren Selbstmord!

                  Aber ich finde ein großartiger Mensch ist nie richtig tot so lange man an ihn denkt, und ich werde die Helden meiner Jugend nie vergessen!!!!!!!

                  Gruß Franz

                  Kommentar


                  • #10
                    Sehr schade, er war ein guter Schauspieler.
                    Besonders gerne sah ich ihn in den bereits genannten Filmen "Das fliegende Auge" und "2010" sowie in SeaQuest DSV.

                    Aber wirklich bekannt wurde er ja durch seine Rolle in "Der weiße Hai".

                    Ruhe in frieden.
                    Banana?


                    Zugriff verweigert
                    - Treffen der Generationen 2012
                    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                    Kommentar


                    • #11
                      schade um den guten schauspieler.
                      kannte ihn zuerst aus seaquest und dann erst aus weisser hai.
                      seit seaquest war mir sein name immer geläufig.
                      "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

                      Kommentar


                      • #12
                        Möge er in Frieden Ruhen.

                        Wirklich schade.

                        Mir gefiel er in 2010 wirklich am besten.

                        Blue Thunder war auch gut.

                        Wirklich schade.
                        Noir. Das ist ein Name.
                        Ein Schicksal aus alten Zeiten.
                        Zwei Mädchen die den Tod beeinflussen.
                        Ihre dunklen Hände beschützen den friedlichen Schlaf des Neugeborenen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Miles Beitrag anzeigen
                          Sehr schade, er war ein guter Schauspieler.
                          Besonders gerne sah ich ihn in den bereits genannten Filmen "Das fliegende Auge" und "2010" sowie in SeaQuest DSV.

                          Aber wirklich bekannt wurde er ja durch seine Rolle in "Der weiße Hai".

                          Ruhe in frieden.
                          Oha, den "Weissen Hai" hatte ich ja ganz vergessen......stimmt Miles, wobei meine Favoriten wie bei den Meisten
                          "Das fliegende Auge" und "2010" sind. Ich bedauere seinen Tod auch, weil er ein sehr angenehmer
                          Schauspieler war, im Sinne von positiver Ausstrahlung. Tja, die "Großen" werden immer rarer - leider.

                          makkie
                          Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
                          ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

                          Kommentar


                          • #14
                            Ja auch für mich sterben die Helden sozusagen schön langsam weg.
                            Von der jetztigen Riege kann ich persönlich eigentlich niemanden als für mich wichtigen Schauspieler bezeichnen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Er war einfach ein super Schauspieler. Aber Atahualpa hat vollkommen recht. Unserer Helden sterben langsam aus.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X