Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stan Winston ist gestorben

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stan Winston ist gestorben

    Von Sf-Radio:

    Eine traurige Nachricht für alle Sci-Fi-Filmfans: gestern, am 15.06.2008, verstarb Stan Winston im Alter von 62 Jahren. Der Make-up- und Spezialeffekte-Künstler war vor allem bekannt durch seine Kreatureneffekte. Zu seinen bekanntesten Arbeiten zählen die Filme Aliens, Terminator 1-3, Predator 1&2, Jurassic Park 1-3 und Edward mit den Scherenhänden, um nur mal die wichtigsten zu nennen. Sein letzter Film war der diesjährige Iron Man und er arbeitete gerade an Terminator Salvation: The Future Begins und an Jurassic Park 4.

    Stan Winston bekam insgesamt 4 Oscars (Beste Spezialeffekte für Aliens, Terminator 2 und Jurassik Park sowie bestes Make-up für Terminator 2) und war der zweite Spezialeffekte-Künstler mit eigenem Stern auf dem Hollyood Walk of Fame.

    Quelle

    Stan Winston bei imdb: Stan Winston


    Sehr schade. Er war wirklich ein sehr genialer Künstler!
    Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

  • #2
    Schade Schade!
    Stan Winston war wirklich einer der größten der praktischen visuellen Effekte!
    Seine Arbeiten gehören auch zu einer Zeit in der man mit digitaler Tricktechnik sehr viel machen kann zu dem beeindruckensten was es gibt und kann sich mit den besten CGI-Effekten messen!
    Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

    Kommentar


    • #3
      Schade, 62 Jahre sind viel zu früh.
      Seine Arbeiten waren wegweisend und haben beispielsweise die Terminator-Reihe zu dem gemacht, was sie heute ist.
      4 Oscars und ein Stern sind verdient.
      Gruss, Marvek
      Chemieonline

      Kommentar


      • #4
        Ich muss gestehen, der Name war mir nur sehr vage bekannt. Kaum Wiedererkennungswert, und das ist schade. Ich hatte keine Ahnung, dass die Terminatoren und die JP-Saurier denselben Vater hatten, obwohl ich beide Reihen sehr mag.

        Kommentar


        • #5
          Rest in Peace

          Kommentar


          • #6
            62 ist wirklich kein Alter. Ich werde seinen Namen vor allem mit ALIEN in Erinnerung behalten. Da hat er Maßstäbe gesetzt. Ich bedaure seinen Tod aufrichtig.
            Wahre Größe basiert auf Details,
            die sie nicht wahrnehmen kann.

            Kommentar


            • #7
              Ich hab' es, glaube ich, immer noch nicht ganz realisiert. Von allen Schicksalsschlägen, welche die SF-Gemeinde in diesem Jahr schon hat entgegen nehmen müssen, reicht wohl nur der Tod von Arthur C. Clarke an diese Nachricht heran. Mach's gut, Stan! Deine Kreaturen werden mich ewig begleiten.
              Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
              Stalter: "Nope, it's all bad."

              Kommentar


              • #8
                Das ist echt bedauerlich! Seine Arbeit hat mir vorallem in Jurassic Park und Terminator gefallen!
                62 ist echt noch kein Alter zum sterben!


                R.I.P.
                Stan Winston
                "Kinder, ihr habt euer Bestes gegeben und seid miserabel gescheitert. Was habt ihr daraus gelernt? Es niemals versuchen."
                Homer J. Simpson

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Kai "the spy" Beitrag anzeigen
                  Ich hab' es, glaube ich, immer noch nicht ganz realisiert. Von allen Schicksalsschlägen, welche die SF-Gemeinde in diesem Jahr schon hat entgegen nehmen müssen, reicht wohl nur der Tod von Arthur C. Clarke an diese Nachricht heran. Mach's gut, Stan! Deine Kreaturen werden mich ewig begleiten.
                  Du sprichst mir aus der Seele. Mir scheint das Jahr 2008 kein gutes für SciFi-Künstler zu sein. Mit Winston geht leider ein Pionier und Meister bis zum Ende seines Faches.

                  Gute Reise Stan!
                  Die eigentliche Aufgabe eines Freundes ist, dir beizustehen, wenn du im Unrecht bist. Jedermann ist auf deiner Seite, wenn du im Recht bist.
                  Mark Twain (eigentlich: Samuel Langhorne
                  Clemens)

                  Kommentar


                  • #10
                    ohje!
                    das ist sehr schade!er war echt ein netter kerl.
                    ohne ihn hätten wir keinen terminator,predator oder realistische dinos zu gesicht bekommen!er war der grösste auf seinem gebiet...
                    www.501st.de
                    www.501st.com

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X