Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Comiczeichner Michael Turner ist tot

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Comiczeichner Michael Turner ist tot


    Turner wurde in den 1990ern durch seine Arbeit als Zeichner der Comic-Serie WITCHBLADE einem breiten Publikum bekannt und mauserte sich in den folgenden Jahren zu einem der beliebtesten Zeichner der USA. Im Jahr 2000 wurde bei ihm Krebs diagnostiziert, weshalb er sich für einige Jahre zurückzog. Während dieser Zeit verlor er seine Hüfte, 40% seines Beckens und knapp anderthalb Kilogramm Knochen. Schließlich kehrte Turner unter großem Fan- und Medienecho in die Comicbranche zurück und zeichnete die Erfolgsserie BATMAN/SUPERMAN für DC, sowie seine Eigenkreationen Fathom und Soulfire. Außerdem wurde er zu einem der beliebtesten Cover-Zeichner, u.a. durch Covers für THE FLASH, IDENTITY CRISIS, TEEN TITANS, ACTION COMICS und SUPERMAN, JUSTICE LEAGUE OF AMERICA, WOLVERINE, ULTIMATE X-MEN, INCREDIBLE HULK und FALLEN SON: THE DEATH OF CAPTAIN AMERICA.
    Am Freitag starb Turner im Santa Monica Hospital in Kalifornien.
    Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
    Stalter: "Nope, it's all bad."

  • #2
    Der erste Fathom-Zyklus war Wahnsinn und hat zurecht Comic-Geschichte geschrieben. Dasselbe gilt für Witchblade. Da ist ein verdammt großer Zeichner und Schöpfer von uns gegangen. Ruhe in Frieden, Michael Turner.

    Kommentar


    • #3
      Ganz schön traurige Tage........
      Michael und Don... RIP!
      Michael war ein toller Zeichner, ich fand seine Sachen super.
      Er scheint eine Kämpfernatur gewesen zu sein - ich glaub nicht, dass viele den Mut und die Kraft gehabt hätten weiter zu machen...
      Ganz schöner Schicksalsschlag..

      Kommentar

      Lädt...
      X