Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Majel Barrett-Roddenberry ist tot

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Majel Barrett-Roddenberry ist tot

    --> http://trekmovie.com/2008/12/18/maje...y-passes-away/

    Today is another sad day for Trek fans, TrekMovie was just informed by the Roddenberry family that Majel Barrett Roddenberry passed away this morning at the age of 76. The first lady of Star Trek’ died of leukemia at her home in Bel Air. At her side were her son Eugene ‘Rod’ Roddenberry along with family and friends.

    Barrett-Roddenberry: an unforgettable legacy

    Majel Barrett began her career in the 1950’s with roles in such popular shows as "Leave it to Beaver," "Bonanza" and "The Lucy Show; but it was her numerous roles in the legendary Star Trek franchise that fans came to know and love her. Roddenberry had featured roles in almost every Star Trek television and film entity and became an iconic figure within the fan community. Her roles included Nurse Chapel in Star Trek: The Original Series, Lwaxana Troi in Star Trek: The Next Generation and the voice of the USS Enterprise computer in almost every incarnation of the series. However, it was the love affair between her and the late Star Trek creator Gene Roddenberry that earned her the title "The First Lady of Star Trek." Over the course of their more then quarter-century love affair, she became not only Gene’s partner, but also his creative muse. Roddenberry helped Gene expand the Star Trek universe and was an integral part of its continued legacy after his death. Majel recently completed reprising her role as the voice of the USS Enterprise for J.J. Abrams’ new Star Trek film.

    Roddenberry succumbed to a short battle with Leukemia at 12:27 AM on December 18 in her Bel-Air home. She passed away peacefully, surrounded by her son Rod Roddenberry and family friends. She is survived by her only son Eugene "Rod" Roddenberry Jr. The family has asked that in lieu of flowers, donations be made in her name to the CARE Organization or Precious Paws both of which share Roddenberry’s love for animals and dedication to animal rescue.
    Funeral details are pending and a public memorial will be scheduled sometime after Christmas or in early 2009.
    Ein trauriger Tag für ihre Famlie, aber auch für das Trek Universum.
    We speak it here, 'neat starlight's sheen
    One truth that all who live must learn.
    From first to last and all between
    Time is the fire in which we burn.
    - El Aurianisches Sprichwort

  • #2
    Och Oje, schon wieder ist eine Kapazität gestorben. Sehr schade drum Wieder jemand weniger der wirklich Ahnung von der Materie hatte. Ich spreche hiermit meine Kondolenz aus!
    Textemitter, powered by C8H10N4O2

    It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

    Kommentar


    • #3
      Oh, wirklich traurig und das auch noch so kurz vor Weihnachten! Wusste gar nicht, das sie so ernsthaft krank war. Mit ihrem Tod bricht dann ein weiterer Grundpfeiler von Star Trek / Sci-Fi weg.
      R.I.P. Majel (23.02.1932 - 18.12.2008)

      Mein Beileid den Hinterbliebenen!
      >>>Mein YouTube-Kanal<<<
      „Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt.“ ~Khalil Gibran~

      Kommentar


      • #4


        Mein Beileid den angehörigen und Ruhe sie in Frieden.

        Sie war wirklich eine großartige Schauspielerin und Scifi-Impulsgeberin. Ohne sie wäre Star Trek an einigen Stellen nie so emotional geworden.
        Mein Profil bei Memory Alpha
        Treknology-Wiki

        Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

        Kommentar


        • #5
          Oh nein, das Jahr 2008 ist wirklich ein schwarzes für Scifi-Fans.

          RIP Majel, deine Stimme wird wohl nicht so schnell vergessen werden.

          Mein Beileid an die Familie.

          Star Trek Online - Info Community | Syndicate Multigaming
          Ein Pessimist zu sein hat den Vorteil, dass man entweder immer Recht behält oder angenehme Überraschungen erlebt.

          Kommentar


          • #6
            Oha, momentan geht das ja wirklich Schlag auf Schlag.

            Ob ihr Mann oder sie, der Name Roddenberry war für mich immer gleichbedeutend mit Star Trek. Mit ihr geht nun ein weiteres Stück Scifi TV- und Kino-Geschichte von uns.
            Es ist beinahe so, als wäre eine alte Bekannte, jemand der einen durch viele Jahre des eigenen Lebens begleitet hat und dem man unzählige schöne Stunden und Erinnerungen zu verdanken hat gestorben, wirklich sehr schade.

            Rest In Peace
            "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
            "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
            Norman Mailer

            Kommentar


            • #7
              Ich poste mal meinen persönlichen Nachruf.

              Majel Barrett-Roddenberry ist tot.

              Barrett wurde als Majel Leigh Hudec am 23. Februar 1932 in Columbus, Ohio, geboren und besuchte später die University of Miami. In den 1950ern kam sie nach Hollywood, wo sie für die Desilu Studios arbeitete. Während dieser Zeit trat sie in TV-Serien wie BONANZA, THE UNTOUCHABLES und der beliebten Sitcom LEAVE IT TO BEAVER.
              Anfang der 60er Jahre begann ihre Beziehung zum Autoren Gene Roddenberry. Als dieser für NBC den Pilotfilm zu seiner Serie STAR TREK drehen sollte, besetzte er Barrett als erste Offizierin der ENTERPRISE, Number One. Der Pilotfilm wurde abgelehnt, das Konzept umgearbeitet und zum größten Teil neu besetzt. In der tatsächlichen Serie spielte Barrett die Krankenschwester Christine Chapel, außerdem lieh sie dem Bordcomputer ihre Stimme (was sie auch in allen nachfolgenden Serien und fast allen Filmen tat).
              Als Roddenberry Ende der 1980er das erste Trek-Spin off TNG produzierte, übernahm Chapel die wiederkehrende Rolle der Botschafterin Lwaxana Troi. In dieser Rolle sollte sie auch im zweiten Spin off DS9 in einigen Episoden auftreten.
              Nach dem Tod ihres Mannes nutzte Barrett-Roddenberry die Kontakte zu erfolgreichen Autoren und Produzenten, um einige nie realisierte Konzepte von Roddenberry auf die Fernsehschirme zu bringen. Als ausführende Produzentin betreute sie die Serien MISSION ERDE und ANDROMEDA.
              Um eine Brücke zwischen den rivalisierenden Fans von STAR TREK und der neuen Serie BABYLON 5 zu schlagen trat Majel in einer Episode von B5 auf. Ihre Rolle, die Witwe eines großen und hochgeschätzten Imperators war eine Verbeugung von B5-Schöpfer J. Michael Straczynski vor dem verstorbenen Gene Roddenberry.
              Zeit ihres Lebens setzte sich Majel Barrett-Roddenberry für die Sciencefiction und deren Fans ein, und natürlich blieb sie dabei besonders STAR TREK treu. Ihre letzte Arbeit wird man im kommenden Sommer im neuen STAR TREK-Film erleben, für den sie wieder die Stimme des Bordcomputers der ENTERPRISE übernahm.
              Majel Barrett-Roddenberry starb am 18.12.2008 in ihrem Haus in Bel-Air an den Folgen einer Leukämie-Erkrankung. Sie kümmerte sich in solchem Maße um das Erbe ihres Mannes, dass sie so ihr ganz eigenes Erbe hinterlässt: Eine reichere Sciencefiction-Gemeinde.
              Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
              Stalter: "Nope, it's all bad."

              Kommentar


              • #8
                Mein Beileid. Ruhe in Frieden.

                Kommentar


                • #9
                  Damit ist wieder ein Teil vom Original Star Trek gestorben. Majel war nach Genes Tod eine große Impulsgeberin für alles was Star Trek betrifft.

                  Wir werden sie vermissen.
                  Die eigentliche Aufgabe eines Freundes ist, dir beizustehen, wenn du im Unrecht bist. Jedermann ist auf deiner Seite, wenn du im Recht bist.
                  Mark Twain (eigentlich: Samuel Langhorne
                  Clemens)

                  Kommentar


                  • #10
                    Schon wieder ist jemand, der an Star-Trek "geglaubt", hat verstorben.

                    Möge Majel Barrett-Roddenberry in Frieden Ruhen.

                    Mein Beileid gehört ihren Hinterbliebenen.
                    Als Gott die Welt erschuf, schickte er drei Lichter. Ein kleines für die Nacht, ein großes für den Tag, aber das schönste Licht legte er in Biancas Augen! - Als Sarah geboren wurde, war es ein regnerischer Tag, doch es regnete nicht wirklich, es war der Himmel, der weinte, weil er seinen schönsten Stern verloren hatte! - Als Emily geboren wurde, kamen alle Engel zusammen und streuten Mondstaub in ihr Haar und das Licht der Sterne in ihre wunderschönen Augen! Leonies Augen spiegeln das Blau des Meeres wieder und funkeln wie die Sterne am Nachthimmel!

                    Kommentar


                    • #11
                      Wie schade. Eíne wirklich außergewöhnliche Frau.
                      Ich kann mich jedesmal scheckig lachen, wenn ich z. B. die TNG Folge "Die Damen Troi" sehe.
                      Zur Zeit sieht man sie bei ihren gelegentlichen Auftritten in "Mission Erde" auf Tele 5.
                      "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Nachricht hat mich grade etwas überrascht. Auch von mir herzliches Beileid an die Hinterbliebenen!

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich habs auch grad gelesen. Wirklich traurig. Die einzige Person, die in allen Serien eine (Sprech-)Rolle hatte ist tot :heul4:
                          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                          Klickt für Bananen!
                          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                          Kommentar


                          • #14
                            Schade um eine großartige Schauspielerin und einen großartigen Menschen. Mein Beileid.
                            "History is on the move, Captain. Those who cannot keep up will be left behind,
                            to watch from a distance. And those who stand in our way will not watch at all."
                            - Großadmiral Thrawn zu Captain Pellaeon

                            Kommentar


                            • #15
                              Eien sehr traurige Nachricht. Sie hat auf jedenfall sehr viel im SF-Genre bewegt und wird daher nicht in Vergessenheit geraten. Möge sie in Frieden ruhen.

                              Gruß,
                              Soran
                              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X