Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Wars als Musical

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Wars als Musical

    Hallo,

    vielleicht hat ja der eine oder andere das schon gelesen:
    Science-Fiction-Sage «Star Wars» bald als Musical

    Die Science-Fiction-Sage «Star Wars» (Krieg der Sterne) soll es künftig auch als Musical geben. Wie der Onlinedienst «E!Online» berichtet, hat George Lucas (64), Produzent und Regisseur, eine Musical Journey-Show abgesegnet. Das zweistündige musikalische Live-Event zeigt chronologisch Videoclips aus sechs Filmen, beginnend mit «Die dunkle Bedrohung» und endend mit «Die Rückkehr der Jedi-Ritter». Untermalt wird die Show von Musik des Oscar-Gewinners John Williams, gespielt vom Royal Philharmonic Orchestra. Die Premiere soll nächstes Jahr im April in Londons O2-Arena stattfinden, danach geht «Star Wars: A Musical Journey-Show» auf eine Europa-Tour. Zusätzlich zur Show gibt es eine Ausstellung von seltenen Star Wars-Sammlerstücken, inklusive bisher noch nicht gezeigten Modellen, Requisiten, Kostümen und Produktions-Gegenständen.

    Quelle: Science-Fiction-Sage «Star Wars» bald als Musical +++ derNewsticker.de +++
    Also ich bin ja noch ziemlich skeptisch, ob das was wird, kann mir den Stoff irgendwie nicht als Musical vorstellen. Und die Idee eines singenden Darth Vaders ist irgendwie auch ziemlich bizarr.
    Was haltet ihr denn so von der Idee?
    Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013

    Das offizielle "Wer ist Wes" im SciFi-Forum!

  • #2
    Das ist kein 'Musical' im eigentlichen Sinne, sondern angelehnt an 'A musical journey' (Bonus-DVD des RotS-Soundtrack), also Live-Aufführung der Musik mit entsprechenden Videoclips untermalt, ähnlich wie es schon bei Herr der Ringe gemacht wurde.
    www.myspace.com/maeasy
    MaEasy - Topp Cosmos. Top CD from outer space! Available at www.mellowjet.de

    Kommentar


    • #3
      Und wer braucht sowas? Schon klar, George Lucas, damit er seine Schulden bei der Internationalen Samurai Vereinigung bezahlen kann...

      Kommentar

      Lädt...
      X