Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hans-Werner Bussinger verstorben

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hans-Werner Bussinger verstorben

    Hans-Werner Bussinger, die deutsche Stimme von John de Lancie, ist am letzten Samstag im Alter von 68 Jahren gestorben. Bei sämtlichen 14 "Star Trek"-Auftritten welche de Lancie in der Rolle des "Q" absolvierte wurde er von Bussinger synchronisiert.

    Die Liste an Sprechrollen ist beeindruckend umfangreich: Deutsche Synchronkartei

    Seine letzte Sprechrolle hatte er in "Fringe - Grenzfälle des FBI" als Dr. Walter Bishop.


    Quelle: Phantastik-News - Gestorben: Hans-Werner Bussinger (1941-2009)

  • #2
    O Mann ... darauf bin ich gerade erst gestoßen. Er hatte eine der wenigen absolut unverwechselbaren Stimmen, die ich kenne. Dabei verstand er es meisterhaft, sowohl Ulk als auch Härte rüber zu bringen. Colt Seavers war einer meiner ersten Helden und seine Stimme habe ich immer wieder gern gehört - zuletzt in Fringe. Mensch, was wird Walter sein ohne H. W. Bussinger?

    Ruhe in Frieden.

    Kommentar


    • #3
      Mir ist aufgefallen das in der Synchro-Liste nicht die Rolle des Colonel Simmons aus Stargate-SG1 aufgeführt ist.Die Rolle wurde auch von John de Lancie gespielt und von Hans-Werner Bussinger gesprochen.

      Kommentar


      • #4
        Das ist aber wirklich eine traurige Nachricht, auf die ich leider erst jetzt gestossen bin !

        Seine Stimme paßte immer wunderbar zu Q. Ich frage mich nun auch, was aus "Walter" ohne die deutsche Stimme von Hans-Werner Bussinger wird. Es wird sicherlich schwer, "Ersatz" zu finden.
        Unter Zuhilfenahme von bilateralen pathologischen Beziehungsprozessen kann die antiserielle Implikation der normativen Inhibitionsdogmen unter Berücksichtigung der psychoanalytischen Stimuli bei gleichzeitiger residualer Dehydriertheit derart abgeleitet werden, so daß eine Inkontinenz des formalhygienischen Retroeffekts weitgehend invertiert wird.

        Kommentar


        • #5
          Beachtliche Leistung, so eine Info überhaupt zu finden. Danke! Ich mochte die Stimme auch sehr. Besonders je älter sie wurde, desto ausdrucksstärker und facettenreicher wurde ihr Klang. Passte perfekt zum arroganten Q!

          Kommentar


          • #6
            Ich fand auch, dass er eine super Stimme hatte, die hat zu Q auch sehr gut gepasst. Wenn man sich mal auf dem Link die Namen der Schauspieler ansieht, die er gesprochen hat, ist es schon beeindruckend, wie viele bekannte darunter sind . An dieser Stelle Danke an Androide für den Link. Jetzt habe ich richtig Lust bekommen auch mal nach den anderen Sprechern zu recherchieren . Zu Bussinger: Möge er in Frieden ruhen.

            makkie
            Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
            ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

            Kommentar

            Lädt...
            X