Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Torchwood holt Autoren von Buffy, Akte X, Dr. House

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Torchwood holt Autoren von Buffy, Akte X, Dr. House

    Für die zehnteilige vierte Staffel von Torchwood, die zu einem großen Teil in den USA spielen wird, hat Showrunner Russel T. Davies dort nun auch renommierte Autoren rekrutiert. Jane Espenson (u.a. Buffy, BSG), John Shiban (u.a. Akte X, Supernatural) und Doris Egan (u.a. Smallville, Dr. House) helfen ihm, die ab nun von der BBC und dem US-Sender Starz koproduzierte Serie internationaler zu machen.

    Den düsteren Ton und den Mehrteiler-Charakter der dritten Staffel, mit denen die Serie viele neue Zuschauer gewann will er beibehalten und schreibt nicht nur selbst erneut mehrere Folgen, sondern behält auch John Fay an Bord, der schon zwei der fünf Folgen von "Kinder der Erde" schrieb. Das Aufeinanderprallen zweier Kulturen soll auch in der Serie humoristisch thematisiert werden.

    (Quelle: Chicago Tribune)

    "Torchwood: Kinder der Erde" ist ab dem 8. September um 21:20 noch einmal bei RTL2 zu sehen und auch Einsteigern, Ablehnern der durchwachsenen ersten beiden Staffeln sowie SciFi-Skeptikern wärmstens zu empfehlen. (Siehe dazu: Torchwood: Children of Earth Trailer - BBC One)
    Zuletzt geändert von ftde; 07.08.2010, 16:04.

  • #2
    Da habe ich Russell T. Davies glatt mit einem L zu wenig geschrieben - upps. Wie auch immer:

    Jane Espenson hat in einem Interview mit dem Syfy-Portal blastr.com bekannt gegeben, dass sie drei der zehn Folgen schreiben wird. Etliche Details zu "Torchwood: The New World" sind inzwischen auf einer offiziellen Starz-Seite und in Presseberichten aufgetaucht.

    Ich hoffe derweil, dass die o.g. Wiederholung von Staffel 3 ab kommenden Mittwoch viele Zuschauer findet. Das Umfeld aus "Paradox" und "Heroes" ist vorgestern ja nicht überragend gestartet.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von ftde Beitrag anzeigen
      Etliche Details zu "Torchwood: The New World" sind inzwischen auf einer offiziellen Starz-Seite und in Presseberichten aufgetaucht.
      Die Plotzusammenfassung hört sich ja schonmal spannend an und auch die eher "nach Innen gekehrte" (auf die Menschheit gerichtete) Problemstellung war etwas, was bei Children of Earth sehr gut funktioniert hat. Mal sehen, was daraus gemacht wird.

      Ich freu mich auf jeden Fall.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von ftde Beitrag anzeigen
        Für die zehnteilige vierte Staffel von Torchwood, die zu einem großen Teil in den USA spielen wird,
        Ich habs ja befürchtet.

        hat Showrunner Russel T. Davies dort nun auch renommierte Autoren rekrutiert. Jane Espenson (u.a. Buffy, BSG), John Shiban (u.a. Akte X, Supernatural) und Doris Egan (u.a. Smallville, Dr. House) helfen ihm, die ab nun von der BBC und dem US-Sender Starz koproduzierte Serie internationaler zu machen.
        Um die Serie amerikanischer zu machen, muss es wohl heißen. Ich warte auf die ersten Terroristen.

        Den düsteren Ton und den Mehrteiler-Charakter der dritten Staffel, mit denen die Serie viele neue Zuschauer gewann will er beibehalten und schreibt nicht nur selbst erneut mehrere Folgen, sondern behält auch John Fay an Bord, der schon zwei der fünf Folgen von "Kinder der Erde" schrieb. Das Aufeinanderprallen zweier Kulturen soll auch in der Serie humoristisch thematisiert werden.
        Der größte Feind die Menschheit selbst... Oh weia...

        Kommentar


        • #5
          Ich habe zwar nicht nachgeguckt, für welche Folgen die Autoren zuständig waren, aber das klingt ja nicht ganz so schlecht.
          Mal schauen, wie das mit dem Amerikanischen so klappt. Ich hoffe einfach, dass die Staffel halbwegs vernünftig wird, bezweifele aber stark, dass "Kinder der Erde" geschlagen werden könnte.
          Die 3. Staffel war einfach ein toller Abschluss, aber solange die 4. nicht totaler Müll wird, freue ich mich trotzdem über ein paar Folgen mehr.
          Zugriff verweigert - Treffen der Generationen 2012
          ethically challenged magical practitioner

          Kommentar


          • #6
            Was ich mich jetzt frage (ich kenne die Castlisten und sonstige offizielle Infos aber auch nicht):

            Holen sie Jack und Gwen als wiederkehrende Rollen zurück, oder dienen die nur als "Aufhänger", bzw. zur Übergabe des Staffelstabs an ein komplett neues Team?

            Weil, Torchwood ohne Cap'n Jack wär schon irgendwie blöd.

            Kommentar


            • #7
              Auch wenn ich bei der Antwort auf die Frage sehr vorsichtig sein werde, nicht zu viel zu sagen, packe ich sie mal in Spoilertags, falls ich hier jemand neuem Appetit auf "Kinder der Erde" gemacht habe, was zugegebenermaßen ja auch ein bisschen mein Ziel war. (Ist albern, ich weiß, aber mir ist trotzdem danach. )


              Spoiler
              Nein, Jack und Gwen werden weiter voll dabei sein und Rhys ebenso. Sie werden mit den neuen Leuten zusammenprallen und sich dann gegenseitig erst mal kritisch beäugen. Die Einleitung wird dagegen wohl eher über die neuen Leute laufen, die genau wie die hoffentlich zahlreichen neuen Zuschauer zunächst noch gar keine Ahnung haben, was Torchwood überhaupt ist bzw. war. Auf der oben schon verlinkten Seite ist vor allem auch die Beschreibung von Rex Matheson sehr interessant und liefert auch noch einige Informationen zur Handlung. Die zu Jack bietet kaum neue Informationen, die von Gwen verrät im Groben, was sie seit dem Ende von "Kinder der Erde" gemacht hat.

              Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt und freue mich auf die vierte Staffel. Wie es aussieht, wird sie der dritten wohl deutlich ähnlicher sein als den ersten beiden.

              Kommentar


              • #8
                Hm, ich weiß, dass es eine langjährige Autorin bei Buffy gab, die mal ganz stolz erzählt hatte, dass sie bei Buffy erst zur 2. Staffel eingestiegen (zum Schreiben) und sich nie die erste Staffel angesehen hatte. Entsprechend waren dann auch einige Folgen von ihr. War das Jane Espenson oder doch jemand anderes? Ich erinnere mich leider nicht mehr daran...

                Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                  Hm, ich weiß, dass es eine langjährige Autorin bei Buffy gab, die mal ganz stolz erzählt hatte, dass sie bei Buffy erst zur 2. Staffel eingestiegen (zum Schreiben) und sich nie die erste Staffel angesehen hatte. Entsprechend waren dann auch einige Folgen von ihr. War das Jane Espenson oder doch jemand anderes? Ich erinnere mich leider nicht mehr daran...
                  Jane Espenson ist in der dritten Staffel eingestiegen:
                  In 1998, Espenson joined Mutant Enemy Productions as executive story editor for the third season of Buffy the Vampire Slayer.
                  Ich würde eher auf Marti Noxon tippen:
                  In 1997, Noxon joined the writing staff of Buffy the Vampire Slayer for its second season. During her tenure there, she would go on to write or co-write 22 episodes of the series, half of these during her first two years on the show.
                  Habe aber nie drauf geachtet. Könnte ich aber beim nächsten Rerun mal tun, drauf achten, wer was geschrieben hat und wie mir die entsprechende Folge so gefällt.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich hoffe doch das mal der Docktor und Rose bei Torchwood auf tauchen. Da Ja die Serie praktisch ein Ableger von Dr.Who ist. Das hat mir bei den ersten zwei Staffeln gefehlt.

                    Kommentar


                    • #11
                      Der Doktor soll bewusst nicht beim "erwachsenen" Torchwood auftreten, weil er nun mal der Held einer Kinderserie ist und Rose ist ja selbst in DW nicht in Reichweite. Bis 2009 hatten beide Serien mit Russell T. Davies außerdem den gleichen Chefproduzenten, der "Doctor Who" mittlerweile an Steven Moffat abgegeben hat. Torchwood ist im Laufe der Jahre immer eigenständiger geworden und nun verlagern sich sowohl die Produktion als auch die Handlung der vierten Staffel zu einem großen Teil in die USA, wo ein Sender involviert wird, der mit "Doctor Who" nichts am Hut hat. Mit anderen Worten: Nein, das wird nicht passieren.

                      Kommentar


                      • #12
                        @transportermalfuction: Ah, genau, danke für die Aufklärung, es war wirklich Marti Noxon.

                        Ich hab Buffy ewig nicht mehr gesehen, daher kann ich auch nicht sagen, welche Folgen ich so gar nicht mag...

                        Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                        "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                        Kommentar


                        • #13
                          "Torchwood holt Dr. House an Bord" DAS fände ich irgendwie viel besser!


                          Aber mal im Ernst: Da sind jetzt gute Leute mit dabei! Ich habe Torchwood nicht viel mitverfolgt, sollte ich aber vielleicht dringend mal nachholen!
                          There is a place. Like no place on Earth. A land full of wonder, mystery, and danger!
                          Some say to survive it: You need to be as mad as a hatter.
                          Which luckily I am!

                          Kommentar


                          • #14
                            Guck dir auf jeden Fall die dritte Staffel an, egal was du von den ersten beiden hältst. Die ist es auch der wesentliche Grund dafür, dass ich mich sehr auf die vierte sehr freue.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von ftde Beitrag anzeigen
                              Guck dir auf jeden Fall die dritte Staffel an, egal was du von den ersten beiden hältst. Die ist es auch der wesentliche Grund dafür, dass ich mich sehr auf die vierte sehr freue.
                              Alles klar!

                              Aber ich werde erst einmal mit den ersten Folgen anfangen, sonst blick ich da vermutlich garnix! ^^
                              There is a place. Like no place on Earth. A land full of wonder, mystery, and danger!
                              Some say to survive it: You need to be as mad as a hatter.
                              Which luckily I am!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X