Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ernest Borgnine RIP

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ernest Borgnine RIP

    Hallo Zusammen,

    die meisten werden ihn wohl nur aus Airwolf kennen,aber er war ein großer Schauspieler und ich mochte ihn immer.
    Er starb gestern im alter von 95 Jahren an Nierenversagen.Ein stolzes alter,aber der Tod ist immer unschön.

    RIP Ernest.

  • #2
    R.I.P. Ernest!
    Grandioser Schauspieler, in unzähligen Filmen hat er mitgespielt und sogar zum Schluss stand er noch vor der Kamera.
    95 sind ein tolles Alter.
    "Kinder, ihr habt euer Bestes gegeben und seid miserabel gescheitert. Was habt ihr daraus gelernt? Es niemals versuchen."
    Homer J. Simpson

    Kommentar


    • #3
      Zuletzt gesehen hab ich ihn in R.E.D. Da war ich schon erstaunt, dass er da noch dabei war. Hatte auf ne Fortsetzung gehofft, mit ihm.

      95 ist aber immerhin ein stolzes Alter.


      Zitat von Grohm Beitrag anzeigen
      aber der Tod ist immer unschön.
      Nicht zwangsläufig. Für so manchen ist es eine Erlösung.
      Nothing is forgotten, nothing is ever forgotten!

      Kommentar


      • #4
        Das ist schade, aber 95 ist ein stolzes Alter.

        Ich habe mich vor kurzem noch mit einem seiner Filme bei einer Projektarbeit beschäftigt.
        "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
        Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

        Kommentar


        • #5
          Als Kind hatte ich den Eindruck er würde in jedem zweiten Film mitspielen.

          Möge er in Frieden ruhen!
          LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

          Kommentar


          • #6
            Eine sehr traurige Nachricht.

            Ernest Borgnine war ein sehr charismatischer und vielseitiger Schauspieler, der für seine Rolle in dem Film „Marty“ 1955 mit dem Oscar ausgezeichnet wurde.

            Auch den SciFi-Fans dürfte er noch aus dem Disney-Film „Das schwarze Loch“ (1979) in Erinnerung sein.

            R.I.P.

            Kommentar


            • #7
              Ich habe ihn erst noch letztends auf diesem Bild hier gesehen und gedacht: "Wow, den gibt's auch noch!" und mich gefragt, wie alt er denn nun schon sei.
              Nun, dank der traurigen Meldung von heute, weiß ich, dass 95 die richtige Antwort gewesen wäre. Das Foto ist aus dem letzten Monat.

              Ich kenne ihn natürlich vor allem aus Airwolfe, aber auch in diversen Film ist er mir immer wieder mal über den Weg (=Bildschirm) gelaufen.

              Rest in Peace

              "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

              Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

              Kommentar


              • #8
                Wieder ist einer der ganz Großen gegangen.
                Ich habe ihn - so glaube ich - zuletzt in Gattaca gesehen. Obwohl das schon ein bißchen her ist, dachte ich selbst da schon: Den gibts auch noch?!

                Irgendwann entdeckte ich ihn zufällig beim Durchzappen als Gastdarsteller neben Michael Landon und Victor French in DER Kitschserie aus den 80ern "Ein Engel auf Erden".

                Kommentar


                • #9
                  Ich bin auch mit ihm groß geworden, und das, obwohl ich Airwolf nie großartig etwas abgewinnen konnte. Auch abgesehen von dieser Serie war Ernest Borgnine jedoch immer sehr präsent. Ein toller Schauspieler.

                  Gerade bei diesem stolzen Alter muss man nun aber nicht wirklich traurig sein, ich jedenfalls erinnere mich lieber mit Freude an die Werke, die er hinterlassen hat. Möge er in Frieden ruhen!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von ArwenEvenstar Beitrag anzeigen

                    Ich kenne ihn natürlich vor allem aus Airwolfe, aber auch in diversen Film ist er mir immer wieder mal über den Weg (=Bildschirm) gelaufen.

                    Rest in Peace
                    Die Serie heißt AIRWOLF, ohne das leidige E.

                    Möge er in Frieden ruhen. Toller Schauspieler.

                    Kommentar


                    • #11
                      Schade, ich fand ihn auch recht nett, habe ihn auch unter anderem in einem Bud Spencer - Film im Kopf.

                      Ruhe in Frieden!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Grohm Beitrag anzeigen
                        Hallo Zusammen,

                        die meisten werden ihn wohl nur aus Airwolf kennen,aber er war ein großer Schauspieler und ich mochte ihn immer.
                        Er starb gestern im alter von 95 Jahren an Nierenversagen.Ein stolzes alter,aber der Tod ist immer unschön.

                        RIP Ernest.
                        Borgnine wird den meisten hier aus weit mehr Streifen als Airwolf bekannt sein. "Die Klapperschlange", "Verdammt in alle Ewigkeit", "Das Dreckige Dutzend" oder Peckinpah's Spätwestern "Sie kannten kein Gesetz", dazu bis ins hohe Alter immer wieder kleine, gelungene Gastauftritte wie in R.E.D. sollten ihn bei einem breiten Publikum ausserhalb von Airwolf bekannt gemacht haben. Borgnine war ausserdem auch gerne als Sprecher bei Projekten dabei, das populärste dabei wird wohl Spongebob sein (im englischen die Stimme von Meerjungfraumann - ich begreif nicht, wie derart schlechte Cartoons so gute Stimmen kriegen; die haben mit Clancy Brown auch den Kurgan aus Highlander dabei). Ein in Deutschland recht bekannter Film mit Borgnine ist ausserdem "Der Supercop" mit Terence Hill in der Titelrolle.

                        RIP Ernest.
                        Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                        "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                        Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                        Kommentar


                        • #13
                          1953: Verdammt in alle Ewigkeit (From Here to Eternity) – Regie: Fred Zinnemann
                          1954: Johnny Guitar – Wenn Frauen hassen (Johnny Guitar) – Regie: Nicholas Ray
                          1954: Die Gladiatoren (Demetrius and the Gladiators)
                          1954: Stadt in Angst (Bad Day at Black Rock) – Regie: John Sturges
                          1954: Vera Cruz – Regie: Robert Aldrich
                          1955: Marty – Regie: Delbert Mann
                          1956: Mädchen ohne Mitgift (The Catered Affair) – Regie Richard Brooks
                          1958: Torpedo los! (Torpedo Run) – Regie: Joseph Pevney
                          1958: Die Wikinger (The Vikings) – Regie: Richard Fleischer
                          1958: Geraubtes Gold (The Badlanders)
                          1961: Das Jüngste Gericht findet nicht statt (Il giudizio universale)
                          1962: Barabbas – Regie: Richard Fleischer
                          1962–1966: McHale’s Navy (Fernsehserie, 138 Folgen)
                          1965: Der Flug des Phoenix (The Flight of the Phoenix) – Regie: Robert Aldrich
                          1965: … denn keiner ist ohne Schuld (The Oscar) – Regie: Russell Rouse
                          1967: Chuka – Regie: Gordon Douglas
                          1967: Das dreckige Dutzend (The Dirty Dozen) – Regie: Robert Aldrich
                          1968: Eisstation Zebra (Ice Station Zebra) – Regie: John Sturges
                          1969: The Wild Bunch – Sie kannten kein Gesetz (The Wild Bunch)
                          1969: Um sie war der Hauch des Todes (Los desesperados)
                          1971: Die Herausforderung (Rain for a Dusty Summer)
                          1971: Willard – Regie: Daniel Mann
                          1971: In einem Sattel mit dem Tod
                          1972: Die Höllenfahrt der Poseidon (The Poseidon Adventure) – Regie: Ronald Neame
                          1973: Ein Zug für zwei Halunken (Emperor Of The North) – Regie: Robert Aldrich
                          1973: Die Odyssee der Neptun (The Neptun Factor) – Regie: Daniel Petrie
                          1974: Unsere kleine Farm (Fernsehserie, S1-E14)
                          1975: Straßen der Nacht (Hustle) – Regie: Robert Aldrich
                          1975: Killing Machine – Regie: John Trent
                          1976: Mein Freund, der Roboter (Future Cop) (Fernsehserie Pilot)
                          1977: Jesus von Nazareth (Jesus of Nazareth) – Regie: Franco Zeffirelli
                          1977: Ich bin der Größte (The Greatest)
                          1978: Der Geist von Flug 401 (The Ghost of Flight 401) – Regie: Steven Hilliard Stern
                          1978: Convoy – Regie: Sam Peckinpah
                          1979: Im Westen nichts Neues (All Quiet on the Western Front) (Fernsehfilm)
                          1979: Das schwarze Loch (The Black Hole)
                          1980: Der Tag an dem die Welt unterging
                          1980: Der Supercop (Poliziotto superpiù)
                          1981: Die Klapperschlange (Escape from New York)
                          1981: Satisfaction (High Risk)
                          1982: Magnum P.I. (Fernsehserie, eine Folge)
                          1984: Geheimcode: Wildgänse – Regie: Antonio Margheriti
                          1984–1986: Airwolf (Fernsehserie)
                          1984: Sag’ nie wieder Indio (Cane arrabbiato)
                          1986: Ein Engel auf Erden
                          1987: Der Schatz im All (L’isola del tesoro)
                          1987: 24 Stunden bis zur Hölle (Skeleton Coast)
                          1988: Brooklyn Kid (Spyke of Bensonhurst)
                          1989: Laser Mission
                          1992: Hör mal, wer da hämmert (Fernsehserie, S1-E20)
                          1993: Der blaue Diamant
                          1993: Tierärztin Dr. Christine
                          1993: Simpsons (Boy-Scoutz 'n the Hood) (Fernsehserie, S5-E8)
                          1995–1997: Ein Single kommt immer allein (Fernsehserie)
                          1996–2000: Allein gegen die Zukunft (Fernsehserie, eine Folge)
                          1997: McHale’s Navy
                          1997: Gattaca
                          1998: Die Sportskanonen
                          1998: JAG – Im Auftrag der Ehre (Fernsehserie, eine Folge)
                          2002: 11'09"01 – September 11
                          2005: The District – Einsatz in Washington (Gastrolle)
                          2006: SpongeBob Schwammkopf (Sprechrolle Meerjungfraumann)
                          2006: Strange Wilderness
                          2009: Emergency Room – Die Notaufnahme (Fernsehserie, 2 Folgen)
                          2010: R.E.D. – Älter, Härter, Besser (R.E.D. - Retired.Extremely.Dangerous)
                          2010: Another Harvest Moon
                          2011: Night Club


                          Bei "Tierärztin Dr. Christine" hatte ich damals mal reingezappt, weil ich ihn mir nicht wirklich in nem deutschen (Heimat-) Film vorstellen konnte. Also das fand ich bei weitem peinlicher/schlimmer als Spongebob. (Wobei ich Spongebob eigentlich ab & zu ganz gern mal schaue. Und Meerjungfraumann - sorry, das passt einfach.)

                          Einer meiner Lieblingsfilme ist & bleibt aber "Convoy".
                          Nothing is forgotten, nothing is ever forgotten!

                          Kommentar


                          • #14
                            Ja, hat in unzähligen Filmen mitgespielt und darf sich wohl über ein langes, erfülltes Leben freuen. Kennengelernt habe ich ihn aber tatsächlich als Dominique Santini bei Airwolf
                            ENDLICH: Am 18.12. ist mein neuer, abgedrehter Sci-Fi-Roman bei Amazon erschienen!! Lest doch mal rein: NIKLAS

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X