Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

RIP Michael O'Hare (B5)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • RIP Michael O'Hare (B5)

    Schauspieler Michael O'Hare ist tot. Er verstarb gestern im Alter von 60 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts.
    Das gab B5-Schöpfer J. Michael Straczynski auf seiner Facebook-Seite bekannt.
    https://www.facebook.com/permalink.p...39652459402959
    SFR - Eure tägliche Portion Sci-Fi & Fantasy

    O'Hare wurde vor allem bekannt für seine Hauptrolle in der ersten Staffel von Babylon 5, wo er Commander Jeffrey Sinclair spielte. Den Part spielte er später noch in Gastauftritten in der Serie und den dazugehörigen TV-Filmen.


    Sehr schade
    Ich hab nie so ganz mitbekommen, wieso man ihn damals aus der Serie geschrieben hat. Und trotzdem hat man es geschafft, seinem Charakter eine würdige Auflösung zu geben.

    Er ruhe in Frieden.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Schei... schon wieder ein guter Schauspieler aus der Babylon-Serie der gestorben ist.
    Auch wenn er nur eine Staffel mit dabei war, war er für mich einer der besten Charaktere. Ich hab mich immer gefreut wenn er als Gaststar wieder dabei war.

    R.I.P Michael
    "noH QapmeH wo' Qaw'lu'chugh yay chavbe'lu' 'ej wo' choqmeH may' DoHlu'chugh lujbe'lu'!"

    Kommentar


    • #3
      Holla!

      Der B5-Hauptcast ist wirklich nicht durch eine überdurchschnittliche Lebenserwartung gekennzeichnet.

      Allerdings bin ich jetzt doch überrascht, dass er erst 60 war. Ich hätte O'Hare älter eingeschätzt.
      Zuletzt geändert von SF-Junky; 29.09.2012, 16:10.
      "The only thing we have to fear is fear itself!"

      Kommentar


      • #4
        R.I.P. =(

        Da schaut man nichtsahnend im Forum vorbei und liest dann sowas. Dachte auch, dass er schon älter war. Schon wieder ein Schauspieler weniger, den ich sehr gerne gesehen habe.
        "To strive, to seek, to find and not to yield."

        Kommentar


        • #5
          Zitat von SF-Junky Beitrag anzeigen
          Holla!: eek:

          Der B5-Hauptcast ist wirklich nicht durch eine überdurchschnittliche Lebenserwartung gekennzeichnet.

          Allerdings bin ich jetzt doch überrascht, dass er erst 60 war. Ich hätte O'Hare älter eingeschätzt.
          Immerhin ist Babylon 5 auch schon ein paar Jährchen alt.
          Wieder ist ein Teil vom B5-Maincast verstorben und erweitert damit eine schon ziemlich lange Liste. O'Hare ist aus der Serie ausgestiegen, weil er vom Theater kam und es nicht gewohnt war, eine Woche für eine 45-Minuten-Folge zu drehen (sagt Wikipedia).
          Ruhe in Frieden.
          Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


          Kommentar


          • #6
            Auch wenn ich nicht zu den Stammzuschauern von B5 gehöre, finde ich diese Nachricht sehr traurig. 60 Jahre ist definitiv noch kein Alter zum Ableben.

            R.I.P.

            Kommentar


            • #7
              Da kommt man nichts ahnend aufs Board und dann das.

              RIP Michael. *heul*

              Kommentar


              • #8
                R.I.P.
                Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                Kommentar


                • #9
                  bin ein riesiger b5-fan,hab die serie auf dvd.schade,das er tot ist,fan ih besser als bruce boxleitner.

                  Kommentar


                  • #10
                    R.I.P. Michael
                    *schnarch*

                    Kommentar


                    • #11
                      Schon wieder einer

                      R.I.P. Michael
                      Space is the Place!

                      www.last.fm/user/Zaphbot

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich mochte Michael O'Hare in seiner Rolle als Commander Jeffrey Sinclair auch sehr gerne. Er war ein sehr angenehmer und sympathischer Charakter und es war immer wieder eine Freude ihn in Gastrollen in B5 zu sehen!

                        Er ruhe in Frieden.
                        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                        Kommentar


                        • #13
                          er hat sinclair leben eingehaucht und ein bisschen davon macht ihn nun unsterblich

                          ruhe in frieden - wir werden dich nicht vergessen

                          Kommentar


                          • #14
                            Wow, im Gegensatz zu Dirk Bach macht mir das sogar was aus.
                            Aber er wird unsterblich bleiben, solange sich auch nur eine Person Bab 5 ansieht. Das ist dochmal ein Trost.
                            Life is the Emperor's currency - spend it well

                            Ein Deutscher windet sich nicht in juristischen Formulierungen, sondern er spricht Fraktur ! (aus : "Er ist wieder da" von Timur Vermes)

                            Kommentar


                            • #15
                              Ruhe in Frieden Michael O'Hare.
                              Der bodenstänige Sinclair gefiel mir immer etwas besser als der etwas entrückte Sheridan.
                              "Denkt daran, wir sind nur dazu autorisiert Gewalt anzuwenden wenn die Erde bedroht ist"
                              "Und der Mond"
                              "Ja, und der Mond."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X