Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

R.I.P. Patrick Macnee

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cyana
    hat ein Thema erstellt R.I.P. Patrick Macnee

    R.I.P. Patrick Macnee

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Patrick Mcnee.jpg
Ansichten: 1
Größe: 40,4 KB
ID: 4291217

    Der britische Schauspieler Patrick Macnee, der durch die 60er-Jahre-Serie "Mit Schirm, Charme und Melone" bekannt wurde, ist tot. Nach Mitteilung auf seiner Webseite am Donnerstag starb Macnee in seiner Wahlheimat im kalifornischen Rancho Mirage.

    Der Schauspieler wurde 93 Jahre alt. Der 1922 in London geborene Star war in der Kultserie "Mit Schirm, Charme und Melone" (im englischen Original "The Avengers") von 1961 bis 1969 in der Rolle des Agenten John Steed der Inbegriff des britischen Gentleman alter Schule.
    Quelle: Die Welt.de


    Irgendwie gibt es bei den Todesmeldungen im Moment kein Ende. Wie habe ich früher gerne "Mit Schirm, Charme und Melone" gesehen. Ich denke, dass ich sogar alle Folgen aufnahm. Patrick Macnee - ein großer Verlust!

    R.I.P!
    Zuletzt geändert von Cyana; 27.06.2015, 07:12.

  • Alexandermerow
    antwortet
    Habe ihn auch immer gern gesehen. R.I.P.

    Einen Kommentar schreiben:


  • T'hya
    antwortet
    R.I.P.
    Ich weiß noch, als ich "Mit Schirm, Charme und Melone" immer mit meiner Mutter auf ARTE geschaut hatte, dann ist sie leider 2013 verstorben. Patrick Macnee hat auf jeden Fall ein schönes Alter erreicht, genau wie sein Freund und Schauspielkollege Christopher Lee.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Laeg mac Morcze
    antwortet
    R.I.P. Patrick Macnee

    Mit Schirm, Charme und Melone war, ist und bleibt eine meiner Lieblingsserien. Es war die Besetzung, der Charme und dieser feine britische Humor den ich mochte.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Depa Billaba
    antwortet
    R.I.P

    Zitat von endar Beitrag anzeigen
    Er war übrigens mit Christopher Lee befreundet, seitdem sie neun Jahre alt waren.
    Solch eine ewige Freundschaft ist immer schön... heutzutage gibts sowas kaum noch...

    Einen Kommentar schreiben:


  • endar
    antwortet
    Mit Schirm, Charme und Melone, einer der Serien meiner Kindheit, vielleicht die zweite nach Star Trek. Ich habe mir gestern noch ein, zwei Folgen angeguckt und sie funktioniert noch immer, auch wenn gewisse Chauvinismen heute doch mehr auffallen als früher.

    Er war übrigens mit Christopher Lee befreundet, seitdem sie neun Jahre alt waren. Außerdem war er ein Nudist, weswegen seine Schauspielkolleginnen mit ihm nicht Tennis spielen wollten (zumindest eine). Und er hatte zwei Mütter.

    Hoffentlich ist er friedlich entschlafen.
    Zuletzt geändert von endar; 27.06.2015, 22:03.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Zuse
    antwortet
    Die Einschläge kommen immer näher!

    2015 ist bisher echt ein SciFi- und Verwandten schädliches Jahr.

    Schon wieder ein Guter weniger.

    Einen Kommentar schreiben:


  • GreatSciFi
    antwortet
    The Avengers: Eine grandiose Serie, die von einem grandiosen Hauptdarsteller lebte. 93 ist wahrlich ein stolzes Alter, andererseits sehe ich an den vielen Todesmeldungen immer wieder, wie alt ich langsam selbst werde (mal abgesehen vom täglichen Blick in den Spiegel natürlich). Ist schon etwas erschreckend, dass langsam so jeder Held meiner Kindheit dahin geht...

    Einen Kommentar schreiben:


  • monochrom
    antwortet
    ein stolzes Alter..

    der Inbegriff des britischen Gentleman alter Schule triffts ganz gut


    RIP Patrick Mcnee

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X