Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Diskussion] Heyne?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Diskussion] Heyne?

    Hallo Bücherfreunde

    Ich weis nicht was für ein Verein Heyne ist,
    aber wie die mit Kunden umgehen is ein Witz!
    Ich habe Heyne schön öfters angeschrieben,
    Antworten blieben oft aus und kaum was wurde
    beantwortet.
    Jetzt hab ich es halt mal wieder versucht, und bei
    der Antwort fühle ich mich mal wieder voll verarscht!
    Am liebsten würde ich zu Heyne hinfahren
    und ihnen die vielen Bücher um die Ohren hauen.

    So etwas lässt einen schon an seinen Hobby zweifeln!
    Weis irgendwer warum die so reagieren?

    Bye


    Vielen Dank für Ihre Mail!
    Sie haben Recht , das ist illegal, in jeder Form.
    Bitte unterlassen Sie jede Form der Abbildung und des Abrucks.

    Mit freundlichen Grüßen aus München

    Gabriele Engel <mailto:verlag@heyne.de>
    Wilhelm Heyne Verlag GmbH & Co. KG
    Vertrieb
    Paul-Heyse-str. 28
    80336 München
    Tel. 089/ 5148 2164
    Fax 089/ 5148 2103
    g.engel@ullstein-heyne-list.de <mailto:g.engel@ullstein-heyne-list.de>



    -----Ursprüngliche Nachricht-----
    Von: Tomchen [mailto:tomchen@gmx.net]
    Gesendet am: Donnerstag, 11. April 2002 23:21
    An: verlag@heyne.de
    Betreff: Star Trek

    Guten Tag

    Ich hätte da mal eine Frage:
    Ich habe eine Website über Star Trek Taschenbücher
    weil ich ein riesengroßer Fan bin
    Nun zur Frage, ich möchte deutsche eBooks zu runterladen Online stellen
    aber es gibt ja nun kaum welche.
    Ich wollte auch die Bücher abschreiben aber das ist ja wohl illegal,
    und daher lasse ich das, nun möchte ich wissen ob ich die Rechte
    dazu kaufen könnte.
    Oder ob das in einer anderen Form möglich ist.

    Nette Grüße
    Star Trek Bücher, Videos, Comics, Games ein
    TV-Guide und vieles mehr in Star Trek Media
    Start: 15.07.2002

    Gesucht und gefunden im SF-Basar

  • #2
    Da hatte wohl einer einen enorm schlechten Tag und die liebe Frau Engel würde ich auch gerne mal was schreiben...Mach ich gleich vielleicht auch! Auf eine solch ernsthafte Frage so patzig zu antworten ist schon wirklich eine Frechheit.
    Recht darf nie Unrecht weichen.

    Kommentar


    • #3
      Das war wirklich unfreundlich!

      Ich habe auch schon öfters Heyne angeschrieben (per mail und per Post) und bekeam sehr selten eine Antwort. Wenn ich mal eine Antwort bekam, dann hatt es mindestens ein Monat gedauert, bis ich selbige bekam. Einmal haben die sogar erst nach 4 Monaten geantwortet.

      Kommentar


      • #4
        Seven, genau die Erfahrung hab ich auch schon gemacht!

        Wenn man da 1+1 zusammenzählt kommt dabei nur eines
        raus das wir Henye vollkommen egal sind!!!
        Star Trek Bücher, Videos, Comics, Games ein
        TV-Guide und vieles mehr in Star Trek Media
        Start: 15.07.2002

        Gesucht und gefunden im SF-Basar

        Kommentar


        • #5
          Ich mein das ist wirklich etwas sehr unfreundlich, aber ihr müsst es auch mal so sehen. Heyne ist einer der grössten deutschen Taschenbuchverlage. Wenn die einen einzigen Kunden vergraulen und damit vielleicht ein Buch weniger verkaufen, kratzt die das nicht die Bohne. So seh ich das jedenfalls. Nichtsdestotrotz sollte man nicht so mit Kunden umspringen.

          Noch was zu den Rechten. Ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber ich glaub kaum, das du dir diese Rechte leisten könntest. Ich kenn zwar keine Beträge die in solchen Fällen fliessen, aber 3,50 DM sind das nicht nur. Und du müsstest dies glaub ich auch eher mit Simon & Shuster verhandeln, als mit Heyne. Obwohl .. es sind die deutschen Übersetzungen. Anyway... also es dürfte nicht so einfach sein, an die Rechte dafür heran zu kommen.

          Gruss
          WarpJunkie

          Kommentar


          • #6
            Einen einzigen Kunden, ich denke eher schon viele Kunden.
            Das Problem ist wohl das Monopol das Heyne auf Star Trek Bücher hat,
            den es gibt kaum einen ernsthafte Konkorrenz.
            Und ein Monopol ist immer schlecht, nur so ist das Verhalten
            zu erklären!

            Du hast Recht die Rechte an einen Buch sind sicher ziemlich teuer.
            Nur möchte die Lizenz dazu eBooks auf meiner Seite präsentieren
            und die wird zwar net billig sein aber irgendwie doch erschwinglich.
            Vielleicht bin ich da bei Heyne auch falsch.
            Trotz allen kann man mir wenigens ne vernüftige Auskunft geben!

            Bye
            Star Trek Bücher, Videos, Comics, Games ein
            TV-Guide und vieles mehr in Star Trek Media
            Start: 15.07.2002

            Gesucht und gefunden im SF-Basar

            Kommentar


            • #7
              Wirklich eine Frechheit, wie da mit den Fans und somit potenziellen Kunden umgegangen wird. Als gewinnorientierter Konzern, was Heyne zweifelsohne ist, wäre das doch eine Möglichkeit, die Bücher zu promoten.

              Man hätte ja zum Beispiel so zwei, drei Kapitel eines Buches als eBook veröffentlichen lassen können und wenn's dem Leser gefällt, kann er sich ja das komplette Buch kaufen. Oder?

              CU,
              der_Karl.

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Tomchen
                Einen einzigen Kunden, ich denke eher schon viele Kunden.
                Das Problem ist wohl das Monopol das Heyne auf Star Trek Bücher hat,
                den es gibt kaum einen ernsthafte Konkorrenz.
                Und ein Monopol ist immer schlecht, nur so ist das Verhalten
                zu erklären!

                Du hast Recht die Rechte an einen Buch sind sicher ziemlich teuer.
                Nur möchte die Lizenz dazu eBooks auf meiner Seite präsentieren
                und die wird zwar net billig sein aber irgendwie doch erschwinglich.
                Vielleicht bin ich da bei Heyne auch falsch.
                Trotz allen kann man mir wenigens ne vernüftige Auskunft geben!

                Bye
                Na ja .. Monopol wäre vielleicht zuviel gesagt. Heyne hat halt von Simon & Shuster die alleinigen Deutschlandrechte an den Star Trek Büchern. Ein anderer Verlag hat da wohl keine Chance an die Rechte ranzukommen. Und wieso sollte Simon & Shuster die Rechte auch an mehrere Verlage aufsplitten.

                Gruss
                WarpJunkie

                Kommentar

                Lädt...
                X