Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Buchbesprechung] Bridget Jones

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Buchbesprechung] Bridget Jones

    ..hinzugefügt!
    5
    Ausgezeichnet
    60.00%
    3
    Gut
    40.00%
    2
    Mittelmässig
    0.00%
    0
    Unterdurchschnittlich
    0.00%
    0
    Sehr schlecht
    0.00%
    0
    Recht darf nie Unrecht weichen.

  • #2
    Bridget Jones

    Hi Leutz!
    Ich hatte gestern Bridget Jones, am Rande des Wahnsinns durch. Ich würd gern wissen, ob das hier jemand kennt und wie er es findet.
    Ich hab auch Schokolade zum Frühstück gelesen, glaube aba eheer net so, dass ma die mit einander vergleichen kann. Denn Am Rande des W. war zwar total lustig, dafür Schoko zum F. eher besser geschrieben. Keine Ahnung kann sehr gut sein, dass ich mich irre, weil's scho eh bissel her is.

    Würd mich auch freun, wenn einer von euch nen Buchtipp für mich hat. Wie gesagt fand ich Bridget halt klasse, lese aba auch gern Klassiker, wie Sturmhöhe, Jane eyer (vergessen, wie mans schreibt ) und Stolz und Vorurteil.

    cu
    *Zensiert* *gewisse Presonen angreifende Äußerung* *verbotenes Wort* *zu hart für 's User hier*

    Kommentar


    • #3
      Hallo drecki!

      Wir haben auch ein spezielles Bücherforum, wo natürlich auch Nicht-SF-Romane gern gesehen sind. Deshalb würde ich einen hier eingetragenen Mod oder einen der neuen S-Mods bitten, den Thread kurz rüberzuschieben. Danke
      Recht darf nie Unrecht weichen.

      Kommentar


      • #4
        Hui Dankschö!
        Hab mich scho gewundert, wo mein Thema steckte!
        Aba wie jetzt, hat denn niemand hier das Buch gelesen?
        *Zensiert* *gewisse Presonen angreifende Äußerung* *verbotenes Wort* *zu hart für 's User hier*

        Kommentar


        • #5
          kommt scho Leutz! wenigstens nen Buchtipp werdet ihr doch wohl draufham! Oda lest hr hier jetzt echt NUR SiFi?
          *Zensiert* *gewisse Presonen angreifende Äußerung* *verbotenes Wort* *zu hart für 's User hier*

          Kommentar


          • #6
            Naja, die belesenen sind wohl reichlich selten im Forum, aber manchmal dauert es auch eine Woche oder gar einen Monat bis sich jemand meldet, das Buch gelesen hat oder einfach nur das Thema hier entdeckt. Mit nem Buchtipp könnte ich dir generell helfen, aber ich denke, dass du auf andere Genre stehst.


            ...kennst du den Nicolas Sparks?
            Recht darf nie Unrecht weichen.

            Kommentar


            • #7
              Nö!
              Schreibsel ma was der so für Bücher macht! Bei Genres leg ich mich nit so fest. Ich hab goile Krimis gelesen und auch goile Liebesg'schichten!
              *Zensiert* *gewisse Presonen angreifende Äußerung* *verbotenes Wort* *zu hart für 's User hier*

              Kommentar


              • #8
                Der hat u.a. die Romanvorlage zu "Message in a Bottle" geschrieben. Relativ hochwertige Liebesgeschichten, meistens mit einer guten Hintergrundhandlung. Ist auch nicht immer so total überzogen romantisch. Empfehlenswert finde ich "Weg der Träume", der auch einige Krimi-Elemente beinhaltet. Auf jeden Fall mal eine Kostprobe wert und sollte auch kein Beschaffungsproblem sein.

                Ansonsten könnte ich dir noch das Buch "Das Jesus-Video" von A. Eschenbach und "Der ewige Friede" von Joe Haldeman ans Herz legen. Beides brilliante Romane des SF-Genres, wobei "Das Jesus-Video" in der heutigen Zeit spielt und eher einem Krimi gleicht. Sehr fesselnde Bücher!
                Recht darf nie Unrecht weichen.

                Kommentar


                • #9
                  Ich kann mich glaube wage an das Buch erinnern.Das hat mal meine Mutter gelesen und ich hab es dann mal angefangen.Rein aus langeweile.Ging es nicht um Bridget die bald heiraten? wollte aber jemand anders hat sich dann versucht an sie ranzuschmeißen.Und das ganze ist in Tagebuchform verfasst?Wenn ja,dann war es ein mittelprächtiges Buch.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich hab Bridget Jones's Diary in OV gelesen. (nachdem ich den Film dazu voll supi find, kam ich nicht drumherum )

                    Aber das Buch ist noch viel genialer. Und in OV vermutlich besser als auf Deutsch.

                    Am Rande des Wahsinns liegt irgendwo bei mir daheim herum, ich wers auch noch lesen - irgendwann (wenn ich Die Nebel von Avalon fertig hab *g*)
                    Wie weit ist es bis man den Himmel berührt? Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn! You will see those better days!

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich habe beide Bücher gelesen und schaue immer mal wieder rein. Mal ein oder zwei Einträge lesen ist ganz lustig.

                      Nur ist mir neulich was aufgefallen. Über den Einträgen gibt sie ja oft an wieviele "Alkoholeinheiten" sie zu sich genommen hat. Wir erfahren nie wie sich so eine Einheit berechnet, allerdings sind ziemlich oft ganz schön viele und das realtiv regelmäßig. Wäre die Jones aus den Büchern dann Alkoholikerin?
                      Ich versuche meinen Status und meine Beitragszahl in diesem Forum durch sinnvolle Beiträge zu erhöhen.
                      Neues Ziel: Weniger Tippfehler...Das geht so nicht weiter!

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X