Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Diskussion] Indiana Jones Bände

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Diskussion] Indiana Jones Bände

    Hallo,
    wer liest sie? Bei dem "Geheimnis von Thule" bin ich hängen geblieben. Lese mom. "Das Geheimnis der Sphinx", da bin ich auch mal stehen geblieben, lese aber mal weiter, ist besser als "Das Geheimnis von Thule".
    Wie sind die Hohlbein Romane?

    2
    Ausgezeichnet
    0.00%
    0
    Gut
    100.00%
    2
    Mittelmäßig
    0.00%
    0
    Unterdurchschnittlich
    0.00%
    0
    Sehr schlecht
    0.00%
    0
    Im vorzeitigen Ruhestand.

  • #2
    Wie findet ihr diese Bücher?

    Umfrage hinzugefügt...
    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

    Kommentar


    • #3
      Hmm - ich tue mir ein wenig schwer, pauschal zu urteilen, wie gut/schlecht ALLE Indy-Bände sein sollen...

      Die besten sind IMHO zweifellos diejenigen von W. Holhlbein (wenn ich mich entsinne, ist "Die gefiederte Schlange" das erste und auch das schwäcshte von diesen - danach sind IMHO alle empfehlenswert - ist aber schon ein ganzes Weilchen her, daß ich die gelesen habe...)
      Mehr dazu auch hier!

      Diejenigen Bücher der amerikanischen Autoren, die ich gelesen habe (und das sind nicht so sehr viele - daher ist dieses Urteil ein wenig arg pauschal) fand ich nicht ganz so gut, mag aber Geschmackssache sein...

      mfg,
      Data
      "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

      "Das X markiert den Punkt...!"

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von Data


        Die besten sind IMHO zweifellos diejenigen von W. Holhlbein (wenn ich mich entsinne, ist "Die gefiederte Schlange" das erste und auch das schwäcshte von diesen - danach sind IMHO alle empfehlenswert - ist aber schon ein ganzes Weilchen her, daß ich die gelesen habe...)

        Diejenigen Bücher der amerikanischen Autoren, die ich gelesen habe (und das sind nicht so sehr viele - daher ist dieses Urteil ein wenig arg pauschal) fand ich nicht ganz so gut, mag aber Geschmackssache sein...
        Kann ich mich nur anschließen..hab von Hohlbein alle gelesen, von MacGregor nur eins und das fandich echt nicht so toll!

        Aber die von Hohlbein, denen geb ich mal 5*
        "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
        "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

        Member der NO-Connection!!

        Kommentar


        • #5
          Okay, dann werd ich mich gleich mal auf gäniggen Indy Seiten über die Hohlbein Romane informieren...hat ja nicht wenige geschrieben. Könnt ihr mir eines besonders empfehlen?
          Das "Schiff der Götter" scheint interessant zu sein. Möchte endlich mal anspruchsvolle Indy Lektüre lesen.

          Im vorzeitigen Ruhestand.

          Kommentar


          • #6
            uff...speziell empfehlen kann ich so richtig keinen Band...die sind alle gut...vielleicht sind ...das Erbe von Avalon und ...das Labyrinth des Horus noch ein bißchen guter als die anderen
            "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
            "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

            Member der NO-Connection!!

            Kommentar

            Lädt...
            X