Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Info] Neuer Verlag für SF-Literatur

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Info] Neuer Verlag für SF-Literatur

    Der Festa Verlag expandiert. Zusammen mit Michael Naguala gründete Verleger Frank Festa eine neue Firma, ab Novemberg 2004 werden unter dem Signet Festa SF zweimonatlich jeweils zwei SF Taschenbücher erscheinen.

    In der aktuellen Ausgabe der Midnight-Mail des Festa Verlages wird amtlich, was Gerüchte bereits seit geraumer Zeit zu vermelden wussten - im Festa Verlag wird eine eigenständige SF-Reihe gestartet. Als Herausgeber konnte der SF-Autor und Kenner Michael Nagula gewonnen werden.
    Frank Festa kündigte die Edition mit folgenden Worten an:

    Um die Science Fiction in Deutschland war es zuletzt schlecht bestellt. Längst vorbei die Zeiten, als allein der Heyne-Verlag bis zu sieben SF-Titel monatlich veröffentlichte. Für den Leser ist damit eine frustrierende Situation entstanden, denn viele seiner Lieblingsautoren werden nicht mehr auf Deutsch gebracht. In dieser Situation haben sich Verleger Frank Festa und SF-Experte Michael Nagula zusammengetan und am 2. April 2004 die Festa Verlag KG gegründet (nicht zu verwechseln mit dem Festa Verlag!). Ihr erstes Projekt ist die Veröffentlichung qualitativ hochwertiger SF. Es sind weder klassische Space Operas noch Super-High-Tech-Romane vorgesehen - der Schwerpunkt liegt auf solide und spannend erzählter Literatur.
    Die Taschenbuch-Reihe trägt den Titel FESTA SF und wird im November 2004 mit zwei Titeln starten. Zweimonatlich erscheint ein weiterer Titel, zur Mitte 2005 ist die Umstellung auf monatliches Erscheinen geplant.
    .
    .
    .
    Den gesamten Artikel gibts es hier bei phantastik.de.
    Beosnders erfreulich finde ich ich, das endlich "Welten und Zeit genug" (Worlds Enough & Time: Five Tales of Speculative Fiction )von Dan Simmons auf Deutsch veröffentlicht wird, da dies weitere Geschichten zum Hyperion-Zyklus beisteuert.
Lädt...
X