Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ein Forum für das Sc-Fi-Buch: "DER GROßE SÜDEN"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ein Forum für das Sc-Fi-Buch: "DER GROßE SÜDEN"

    Sell dir eine weld vor in den die konförderirten den Bürgerkrieg gewonnen haben und
    der norden wegen Reperationszahlungen an den süden verählendet ist!!!

    gebe in diese Vorstllung noch etwas Zynismus (Tys Philosohie)

    Hoffnung (hagershafen)

    und Schuld (die zeitreise zerstört diese weld aber ich will euch die spannung nicht verderben) hinzu.

    Dann hast du dieses Geniale sc-fi-werk in deinen händen das wir deutschen als "DER GROßE SÜDEN" Kennen

    eure meinungen sind gefragt!
    "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

  • #2
    Bring the Jubilee / Der grosse Süden (1953) von Ward Moore würde ich aber eher in die Ecke des Alternate History bzw. "Was wäre wenn" stecken.
    "The Evil Overlord Handbook" Rule # 46
    If any of my advisors ever says to me "My lord, he is but one man, and what can one man possibly do?" I will reply "This.", and then shoot him.

    Kommentar


    • #3
      das gehört zur alternativen geschichte und ins bücherforum.
      This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
      "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
      Yossarian Lives!

      Kommentar


      • #4
        Also, wenn ich dieses Kauderwelsch am Threadanfang richtig verstanden habe (Schon mal was von Groß- und klein-schreibung gehört?), geht es um dieses Buch:



        Der große Süden
        Ward Moore

        Aus der Amazon.de-Redaktion
        Es ist das Amerika der 30er-Jahre, doch nichts ist so, wie es sein sollte. Der Norden der USA ist ein rückständiges, verarmtes Land, und die Welt kennt weder Elektrizität noch Automobile -- stattdessen rumpeln dampfbetriebene Vehikel über die schlechten Straßen und man reist in Ballons durch die Lüfte. Tonangebend sind die Konföderierten Staaten und die Deutsche Union. Was ist nur geschehen?

        Die Geschichte ist hinsichtlich einer winzigen Kleinigkeit anders verlaufen: Nicht die Nord- sondern die Südstaaten haben die Schlacht von Gettysburg und damit den amerikanischen Bürgerkrieg gewonnen -- mit weitreichenden Auswirkungen. Diese prägen auch das Leben des jungen Hodge Backmaker, der eines Tages aus der ärmlichen Enge seiner ländlichen Heimat ausbricht und sich auf den Weg nach New York macht. Sein Traum ist es, zu studieren und Historiker zu werden. Als ihm das nach vielen Umwegen auch gelingt, wird sein Spezialgebiet die Schlacht um Gettysburg.

        Die Geschichte von Hodge Backmaker nagt nicht nur am Verstand, sie geht auch zu Herzen. Mit großer Kenntnis der amerikanischen Geschichte und mit viel Liebe zum Detail wird eine Vergangenheit heraufbeschworen, die so echt wirkt, dass sie geradezu nostalgische Gefühle im Leser weckt. Durch die Handlung trägt der äußerst liebenswerte Protagonist, der mit fast traumwandlerischer Sicherheit dem großen Finale entgegenstolpert.

        Doch Der große Süden ist noch viel mehr als eine spannende und vergnügliche Geschichte. Im Original erstmals 1953 erschienen, gehört der Roman zu den ganz großen Klassikern unter den Alternativwelt- und Zeitreise-Romanen -- vergleichbar vielleicht noch mit
        Das Orakel vom Berge von Philip K. Dick. Es ist ein Spiel mit einer verkehrten Wirklichkeit, mit dem "was-wäre-wenn". Wer daran Spaß hat, sollte sich den endlich wieder lieferbaren Klassiker nicht entgehen lassen, ebenso wenig wie die Kurzgeschichtensammlungen Wenn Napoleon bei Waterloo gewonnen hätte oder Alexanders langes Leben, Stalins früher Tod.
        Quelle: Amazon

        Steht seit langer Zeit bei mir ungelesen im Regal, bin ich bisher noch nicht zu gekommen, obwohl die Geschichte sehr interessant klingt.

        Kommentar


        • #5
          Steht seit langer Zeit bei mir ungelesen im Regal, bin ich bisher noch nicht zu gekommen, obwohl die Geschichte sehr interessant klingt.
          Hehe, das bringt mich jetzt wirklich mal zum Lachen, denn genauso geht es mir auch... ich hab da szufällig mal als Mängelexemplar in die Finger bekommen und für kleines Geld gekauft, bin aber nie dazu gekommen, es zu lesen, weil immer was anderes dazwischen kam.

          Habe aber viele gute Sachen über die Geschichte gehört von Leuten denen ich bei Büchern sehr vertraue, weil sie mich noch nie mit Tipps enttäuscht haben.
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Sternengucker
            Hehe, das bringt mich jetzt wirklich mal zum Lachen, denn genauso geht es mir auch... ich hab da szufällig mal als Mängelexemplar in die Finger bekommen und für kleines Geld gekauft, bin aber nie dazu gekommen, es zu lesen, weil immer was anderes dazwischen kam.

            Habe aber viele gute Sachen über die Geschichte gehört von Leuten denen ich bei Büchern sehr vertraue, weil sie mich noch nie mit Tipps enttäuscht haben.
            das buch is gut !!!!!!!!!!!!!!!
            nur halt bisschen Literarisch!!!!!!!!!
            "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

            Kommentar

            Lädt...
            X