Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

russische scifi-autoren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • russische scifi-autoren

    ich bin in einem alten kurzgeschichten band über scifi-kurzgeschichten von:

    -dnjeprow,
    -parnow,
    -jemstew,
    -poleschtschuk und
    -warschawskij

    gestolpert (ich hab keine ahnung wie die leute mit vornamen heissen).
    nach dem ich google bemüht habe war ich genauso schlau wie vorher.

    meine frage: wisst ihr, ob von denen sachen, vorzugsweise romane, in deutscher sprache veröffentlicht wurden?

    @kopernikus
    wenn du jetzt wieder "einfach" was findest, reib es mir nicht wieder unter die nase
    This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
    "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
    Yossarian Lives!

  • #2
    dnjeprow
    - konnte nichts finden

    parnov
    - Flammende Felsen (dt. 1990)
    - Das Tal der sieben Glückseligkeiten (dt. 1989)

    jemstew
    - konnte nichts finden

    poleschtschuk
    - Das Geheimnis des Glaskegels (dt. 1962)

    warschawskij
    - Der Traumladen (dt. 1982)

    Ich kann nicht garantieren, dass die Angaben so richtig sind. Bei der Übertragung russischer Namen aus der kyrillischen in die lateinische Schrift kommen sehr unterschiedliche Schreibweisen heraus. Es ist daher möglich, dass die Angaben unvollständig sind bzw. auch nicht korrekt sind.

    Whyme
    "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
    -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

    Kommentar


    • #3
      Falls du dich für die Russischen SF-Autoren interessierst empfele ich die Snegow Sergej "Menschen wie Götter" ist recht gut geschrieben.
      Sage mir was du von mir hälst und ich sage dir was du mich kannst

      Kommentar


      • #4
        Stanislaw Lem, der Meilensteine wie "Solaris" geschrieben hat, sollte man natürlich auch nicht vergessen. *g*

        Kommentar


        • #5
          Zitat von spidy1980
          Stanislaw Lem, der Meilensteine wie "Solaris" geschrieben hat, sollte man natürlich auch nicht vergessen. *g*
          Der ist aber Pole und kein Russe.
          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
          Makes perfect sense.

          Kommentar


          • #6
            Gehörte doch damals eh alles zum Ostblock.
            Naja...mea culpa.

            Kommentar


            • #7
              Naja, hier gehts ja wohl eher um unbekanntere Autoren. Ansonsten wäre die Aufzählung sehr unvollständig da zB die Strugatzki Brüder oder Asimov fehlen.

              Kommentar


              • #8
                Asimov ist Amerikaner und das seit seinem 6. Lebensjahr (so etwa halt). Daher kann sollte man ihn nicht in die Liste aufnehmen.
                Die Zukunft hat begonnen, wenn Geräte intelligent genug sind, um die Dummheit ihrer Nutzer auszugleichen.

                Caprica City

                Kommentar


                • #9
                  ääääääääh ich glaube, dass das topic langsam aus den augen verloren geht. ich suche von den o. g. autoren die titel, die ins deutsche übersetzt wurden...
                  This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
                  "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
                  Yossarian Lives!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Pellos
                    Asimov ist Amerikaner und das seit seinem 6. Lebensjahr (so etwa halt). Daher kann sollte man ihn nicht in die Liste aufnehmen.
                    Vollkommen richtig. Er ist aber gebürtiger Russe .

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Zocktan Beitrag anzeigen
                      ääääääääh ich glaube, dass das topic langsam aus den augen verloren geht. ich suche von den o. g. autoren die titel, die ins deutsche übersetzt wurden...
                      Falls es dich noch interessiert, kommt erst mit 6 Monaten Verspätung :

                      "Das Monster im Park" - 16 Erzählungen aus der Welt von morgen (dtv, '73) - Anatolij Dnjeprow: "Insel der Krebse"


                      Mirra Ginsburg (1968) "Draussen im Weltraum" präsentiert acht der besten russischen SF-Stories - hier erstmals in deutscher Sprache die Erzählungen:

                      A. Dnjeprow - Das zweite Leben
                      M. Greschnow - Der goldene Lotos
                      V. Grigoriew - Arbeitsteilung
                      V. Grigoriew - Wanja
                      E. Parnow / M. Jemstew - Das letzte Tor nach Aya
                      A. Poleschtschuk - Wer war Homer?
                      A. Strugatskij / B. Strugatzkij - Das Ei
                      I. Warschawskij - Draußen im Weltraum
                      Die letzten Fetzen der Existenz hoben sich im hellen Lichtdunst von ihm und enthüllten alles, was dahinter lag und noch kommen würde.
                      "Die Rückkehr"

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X