Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Empfehlungen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Empfehlungen

    Moin,

    ich hab zurzeit viel Zeit die ich gern mit lesen verbringen möchte. Aber so recht traue ich mich nicht an SciFi Bücher. Hab zwar ST, SG und Starcraft gelesen aber das waren schon die besten. <die anderen besitzen nicht diese ähm sagen wir mal ualität. Ein Beispiel: Wir gehen durch die XY Galaxie und finden bongobongos und machen damit xyz mit einer abc. (Ich übertreibe bisschen ^^" aber ich versteh bei solchen Büchern nur Bahnhof) Ich weiss nicht wie ichs Ausdrücken soll, es sollte schon bein Lesen ein Welt mit ihren Gesetzesmässigkeiten erschaffen werden die ihrer eigenen Physik unterliegt. Hoffe ich hab mich richtig ausgedrückt. Was könnt ihr mir empfehlen.

  • #2
    Ein in sich einigermaßen logisches SF-Universum, dessen Technik sich auch nachvollziehbar weiterentwickelt, ist das Honorverse - sprich, die Romane und Erzählungen von David Weber rund um Honor Harrington. Das ist allerdings Military-SF - und somit möglicherweise nicht jedermanns Sache.

    Eines spricht jedoch sehr für das Honorverse (zumindest dann, wenn Du Deiner Englischkenntnisse einigermaßen sicher bist): Du findest sämtliche Romane und Erzählungen dazu im Netz - für lau! - und zwar ganz offiziell vom Verlag genehmigt ...

    PS: Die Bücher gibt es auch auf Deutsch - allerdings: ohne zu bezahlen bekommst Du sie dann nur in der Stadtbibliothek Deines Vertrauens ...

    PPS: Willkommen im Forum, Ichigo!
    Zuletzt geändert von Eagleeye; 09.06.2006, 05:49.
    Depend upon it, sir, when a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully.
    (Dr. Samuel Johnson)

    Main problem with troubleshooting is: trouble shoots back (Quelle: Google+)

    Kommentar


    • #3
      Hier mal ein paar Tips mit recht "bodenständiger" Einstiegskost zum Thema SF:

      Ben Bova: Sonnensystem-Zyklus

      Eine Reihe von mehr oder weniger von einander unabhängiger Bände über die ersten bemannten Flüge zu den Planenten des Sonnensystems. Vor allem die ersten beiden Bände "Mars" und "Rückkehr zum Mars" gelten als das Standardwerk zu dem Thema. Ausserdem erschienen: "Venus", "Jupiter" und "Saturn", auf English gibt es ausserdem schon "Mercury" und "Titan", da habe ich aber bisher noch nichts von einer deutschen Veröffentlichung gehört. Ausserdem gibt es noch den ähnlich gelagerten "Asteroiden-Kreig"-Zyklus, da habe ich aber bisher nichts von gelesen.

      Ben Bova @ Amazon

      John Ringo: Invasions-Zyklus

      Ein weiterer Vertreter des zur Zeit sehr populären Military-SF, gute Menschen gegen böse Ausserirdische, nicht wirklich anspruchsvolle Kost, aber recht unterhaltsam.

      John Ringo @ Amazon

      Richard Morgan: Takeshi-Kovacs-Reihe

      SF-Krimi/Thriller, stark von Blade Runner und zahlreichen Cyberpunk-Romanen inspiriert, handelt vom Titelgebenden Privatdetektiv Kovacs. Meiner Meinung nach mit das beste was in letzter Zeit neu rausgekommen ist, wer allerdings ein Problem mit drastischen Sex- und Gewaltszenen hat, sollte hier die Finger von lassen.

      Richard @ Amazon Morgan

      Als Autoren allgemein empfehle ich für den Anfang ausserdem Arthur C. Clarke, da müsstest du aber mal ebay oder ein Antiquariat ansteuern, da es in den letzten Jahren bei den deutschen Veröfentlichungen doch recht still um diese lebende Legende des SF geworden (Einer der sog. "Großen 3", Asimov, Heinlein, Clarke) ist, von dem sehr empfehlenswerten "Time's Odyssee"-Reihe mal abgesehen.

      Clarke Bibliografie @ fictionfantasy

      Ebenfalls mal einen Blick Wert ist die Reihe "Heyne Meisterwerke der SF", ein recht edel (Für Taschenbuchverhältnise) aufgemachte Reihe von Klassikern der SF, hier ist von A wie Asimov bis S wie Strugatzki quasi alles vertreten, was in der SF Rang und Namen hat. Eine komplette Übersicht habe ich hier erstellt.

      Ausserdem sind noch diverse Empfehlenswerte Titel in dieser Zusammenstellung enthalten.

      Ich hoffe, das hilft dir für den Anfang erstmal weiter, wenn du weitere Fragen hast, immer her damit. Und selbst wenn du am Anfang mald en ein oder anderen Fehlgriff tust, nicht gleich aufgeben, bei SF ist es wie mit Wein, man muss erstmal diverse Sorten probieren, bevor etwas findet, was einem zusagt.

      Kommentar


      • #4
        Jo danke für die Empfehlung mal schauen wie die einzelnen Bänder so sind.

        Kommentar

        Lädt...
        X