Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Buchtipps für mich?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Buchtipps für mich?

    Hallo zusammen,

    bin ganz neu hier und wäre dankbar für Buchtipps, da ich in der Richtung noch nicht so viel gelesen habe:

    Suche Sci-Fi-Buch mit gut ausgeführten Charakteren, spannender Geschichte und Romantik. Allerdings nicht "bebende Lenden" a la D.Gabaldon (nix für ungut, ist nur einfach nicht mein Fall) sonderen eher in Richtung John/Aeryn in Farscape... Wenn das überhaupt möglich ist.

    Als Anhalt, unvollständige Liste meiner Lieblinge:

    Serien 1. Farscape 2. DS9, 3. Buffy, 4. restliche Star Trek

    Autoren Lem, Zimmer-Bradley, Murakami, Kearsley, Irving... (sehr unvollständig)

    Wäre toll, Ihr könntet mir helfen!

    Danke schonmal, Anjuli
    Have we sent the "Don't shoot, we're pathetic" transmission yet?

  • #2
    Mal sehen ...

    wenn es eher in Richtung Military-SF gehen soll, dann kann ich Dir z.B. David Weber ans Herz legen (die Honor-Harrington-Romane und -Erzählungsbände insbesondere); wenn Dein Englisch gut genug ist, dann findest Du unter http://baencd.thefifthimperium.com/ massig Stoff von ihm (und vielen anderen Autoren - John Ringo; Steve White; David Drake ...) kostenlos zum Lesen.

    Wenns etwas anspruchvoller sein soll - dann sind vielleicht Stephen Baxter (Der Orden; Sternenkinder; Evolution) oder auch Charles Stross (Singularität; Supernova) etwas für Dich.

    Wenn Du gerne "Alternate History" liest - dann solltest Du Dir vielleicht mal Rober Harris' "Vaterland" zu Gemüte führen: "Hitler hat den Krieg gewonnen ..." (schüttel ...)
    Oder (sofern Du wie gesagt im Englischen einigermaßen firm bist) den "Assiti Shards"-Zyklus von Eric Flint und Kollegen (die ersten zwei Romane "1632" und "1633" findest Du unter www.baen.com/library/ kostenlos zum Lesen; ab Mai nächsten Jahres solltest Du alle darin erschienenen Romane und Erzählungsbände aber auch unter den BaenCD's finden ...) - eine amerikanische Kleinstadt wird in Raum und Zeit versetzt und landet mitten in Thüringen - während des 30jährigen Krieges!
    Zuletzt geändert von Eagleeye; 08.10.2006, 21:33.
    Depend upon it, sir, when a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully.
    (Dr. Samuel Johnson)

    Main problem with troubleshooting is: trouble shoots back (Quelle: Google+)

    Kommentar


    • #3
      Ian M. Banks Culture Zyklus sollte man als SF-Fan zumindest mal angelesen haben. (Du kannst übrigens mit jedem Band anfangen, es gibt keine strenge Chronologie. Ich empfehle 'Player of games', 'Use of weapons' und 'Excession'). Auch 'The algebraist' ist recht gut. (Kein Culture-Roman).

      Peter f. Hamiltons 'Pandorra's Star' + die Fortsetzung'Judas uncheined' sind auch nicht schlecht.

      Wenn es ein bissel trashiger sein darf, eempfehle ich Harry Turtledoves 'Worldwar'-Reihe, in der reptiloide Aliens die Erde überfallen. Dort tobt gerade der 2te Weltkrieg..



      mfg
      Dalek
      "The Earth is the cradle of humanity, but one can not live in a cradle forever."
      -Konstantin Tsiolkovsky

      Kommentar


      • #4
        Danke Euch!

        Mein Englisch ist ganz ok, mal sehen, wie weit es mich bringt

        Viele Grüße, Anjuli
        Have we sent the "Don't shoot, we're pathetic" transmission yet?

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Dalek Beitrag anzeigen
          Peter f. Hamiltons 'Pandorra's Star' + die Fortsetzung'Judas uncheined' sind auch nicht schlecht.
          Oder einfach die Nights Dawn Trilogy. Da gibt es ja diese Joshua/Luise Geschichte. Für John/Aeryn Shipper sicher nicht schlecht.
          Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
          "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Kaff Beitrag anzeigen
            Oder einfach die Nights Dawn Trilogy. Da gibt es ja diese Joshua/Luise Geschichte. Für John/Aeryn Shipper sicher nicht schlecht.
            Night's Dawn (dt: Der Armageddon-Zyklus) von Hamilton ist Hammer, zumindest das was ich bisher von diesem gigantischen Papierstapel (5500 Seiten + Anthologie + Confederation Handbook...) gelesen habe. Ein Muß für jeden SF-Fan.

            Was mich wundert, das es noch nicht gennant wurde: Dan Simmons (Hyperion-Gesänge, Endymion, Ilium,Olympos), vor allem das erste, eines der am meisten diskutierten SF-Bücher der letzten 20 Jahre und wird jetzt bereits auf eine Ebene mit dem Wüstenplaneten und Foundation gestellt.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Kopernikus Beitrag anzeigen
              Was mich wundert, das es noch nicht gennant wurde: Dan Simmons (Hyperion-Gesänge, Endymiont.
              Yep, die Hyperion-Gesänge und Ilium solte man gelesen haben.

              Endymion fällt gegen Hyperion allerdings etwas ab. Im Gegensatz zu der doch teilweise recht harschen Kritik im Web fand ich persönlich die beiden Bänder aber nicht so schlecht, außer dem mir doch etwas zu abgehoben-esoterischen Ende.


              mfg
              Dalek
              "The Earth is the cradle of humanity, but one can not live in a cradle forever."
              -Konstantin Tsiolkovsky

              Kommentar


              • #8
                Was hast du denn von Murakami gelesen? "Hard-boiled-wonderland"?
                Das ist mein Lieblingsbuch, da es so abgedreht ist, und teilweise rasante action mit träumerischen Szenen verbindet. Wirklich klasse geschrieben.

                Ich dir "Kafka on the shore" von Murakami empfehlen, das ist 2006 erschienen und verbindet (ähnlich wie "Hard boiled wonderland") ein road-movie mit mystisch surrealem Inhalten. Und hat ähnlich irrsinnge Ideen...Habs mit viel Spass gelesen.
                ----Mit leerem Kopf nickt es sich leicht.----

                Kommentar


                • #9
                  Hab nach Euren Vorschlägen ja noch einiges vor mir, freu mich schon! Night's Dawn von Hamilton vielleicht als Erstes...

                  saturnchen:
                  Hab einiges von Murakami gelesen, mein Liebling bis jetzt war "Wilde Schafsjagd". Hat Dir das auch gefallen?
                  "Hard-boiled Wonderland" allerdings noch nicht, werde ich aber nachholen!
                  Have we sent the "Don't shoot, we're pathetic" transmission yet?

                  Kommentar


                  • #10
                    Na, ich hab glaub wirklich so ziemlich alles von Murakami gelesen

                    "Wilde Schafsjagd" war eins der ersten, die ich von ihm gelesen hab. Fand ich nicht ganz soooo gut wie "Hard-boiled Wonderland". Aber es ist etwas anders im Stil.
                    "Aufziehvogel" fand ich auch nicht schlecht, das hat sich aber sehr gezogen.
                    "Sputnik Sweetheart" fand ich spannend,
                    "Gefährliche Geliebte" war nicht so mein Ding. Das ist komisch bei Murakami, die Meinungen teilen sich.

                    Meine beste Freundin findet alle Bücher von Murakami gut, die ich nicht so dolle fand, während sie mit "Hard-boiled Wonderland" und "Kafka on the shore" nicht so viel anfangen kann.
                    Die beiden Bücher sind am "schrägsten", deshalb fand ich die am besten.

                    Murakami hat dieses Jahr weitere Kurzgeschichten veröffentlicht, den Titel hab ich grad nicht parat, ich glaube "Von Frauen und Weiden" oder so ähnlich.
                    ----Mit leerem Kopf nickt es sich leicht.----

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Anjuli Beitrag anzeigen
                      Hallo zusammen,

                      bin ganz neu hier und wäre dankbar für Buchtipps, da ich in der Richtung noch nicht so viel gelesen habe:

                      Suche Sci-Fi-Buch mit gut ausgeführten Charakteren, spannender Geschichte und Romantik. Allerdings nicht "bebende Lenden" a la D.Gabaldon (nix für ungut, ist nur einfach nicht mein Fall) sonderen eher in Richtung John/Aeryn in Farscape... Wenn das überhaupt möglich ist.

                      Serien 1. Farscape 2. DS9, 3. Buffy, 4. restliche Star Trek

                      Autoren Lem, Zimmer-Bradley, Murakami, Kearsley, Irving... (sehr unvollständig)

                      Wäre toll, Ihr könntet mir helfen!

                      Danke schonmal, Anjuli
                      Boach du liest ja "quer Beet"!

                      Beim Stichwort Stanislaw Lem würde ich Arkadij & Boris Strugatzki empfehlen... den Wanderer Zyklus:'Ein Käfer im Ameisenhaufen' 'Die Wellen ersticken den Wind' 'Es ist nicht leicht ein Gott zu sein' 'Die bewohnte Insel'

                      Zimmer Bradley... Catherine Asaro! The Skolian Emire... 'Catch the Lightning' 'Primary Inversion' 'The Last Hawk' 'The Radiant Sea' .... sehr spannend, rasant, technisch und vor allem viel Romantik! Aber nicht so trashig wie Farscape und John/Aeryn (tolle Geschichte, nur "leider" von den Muppet Machern und so, dass man es sieht! Ich erwarte, dass Gonzo irgendwann auftritt!)

                      Zu John Irving fällt mir kein Sci-Fi Gegenstück ein... außer Humoriges alà Douglas Adams "Per Anhalter durch die Galaxis"! Die beiden anderen kenne ich nicht...

                      Schau dir vielleicht den Web-Shifter-Zyklus von Julie E. Czerneda an!!!
                      http://www.fictionwise.com/ebooks/Series188.htm
                      Auch bei Amazon erhältlich!
                      Oder den Foreigner-Zyklus von C.J. Cherryh (oder anderes von ihr)...

                      Bis auf Web-Shifter gibt's diese Bücher z.T. auch "schon" auf deutsch, aber ich kenne die deutschen Titel nicht.

                      Beste Grüße
                      Mic
                      -=Wir sind alle einmalig, für alle Zeiten... sollten wir uns nicht auch so behandeln?=-
                      -= ... warum das so ist? ...weis Gott, oder weis der Geier!... ich bete nur, dass es sich dabei um zwei verschiedene Instanzen handelt!=-

                      Die seltsame Welt des Herrn B.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X