Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Pferdelords und der Sturm der Orks

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Pferdelords und der Sturm der Orks

    Hallo, ich bin neu hier in diesem Forum uund möchte meinen ersten Beitrag mal dazu nutzen, euch ein neues Buch vorzustellen.

    Bei meiner Suche nach neuen Fantasyromanen bin ich in meiner Buchhandlung auf ein absolutes Highlight gestoßen:

    Die Pferdelords und der Sturm der Orks sind das Werk eines – bislang noch – unbekannten Autors. Mir wurde es angepriesen als der beste Nachfolger vom Herrn der Ringe und deshalb habe ich mir dieses Buch einfach mal gekauft.

    Vielleicht kurz zur Geschichte:
    Das Volk der Pferdelords sieht sich erneut der dunklen Bedrohung durch die Orks gegenüber, die nach Jahren des Friedens den Krieg zurück über die Marken des Königs bringen. So starten die Pferdelords an der Seite der Elfen einen verzweifelten Versuch, ihr Land und ihr Volk vor den Horden des Bösen zu beschützen.

    Ich kann nur sagen, das ist für meine Begriffe ein absolutes Meisterwerk der Fantasyliteratur. Es lässt sich sehr leicht und schnell lesen, ich habe es erst vor zwei Tagen gekauft, und hat mich besonders durch die eindringliche Beschreibung der Umgebung beeindruckt.
    Das ist natürlich nur meine Meinung zu diesem Buch, aber vielleicht hat es ja noch jemand gelesen und mag sich an der Diskussion beteiligen. Ich würde mich freuen.

    Ich kann euch das Buch auf jeden Fall nur empfehlen!

    Bis dann
    Gandalf

  • #2
    wenn du hier ein buch vorstellst, ist es immer hilfreich, wenn du den autoren nennen würdest...
    This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
    "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
    Yossarian Lives!

    Kommentar


    • #3
      Also der Autor dieses Buches heißt Michael H. Schenk.

      Meines Wissens ist es seine erste Veröffentlichung. Laut Informationen im Buch ist er 1955 geboren und lebt nun in der Nähe von Bonn, wo er arbeitet.

      Die Inspiration zum Schreiben der Pferdelords entspringt "seinem Interesse an den Menschen und ihrer Entwicklungsgeschichte."

      Dazu kann ich nur sagen, dass er tatsächlich die im Buch beschriebenen Charaktere sehr genau und detailliert beschreibt, was mir gerade bei dieser Geschichte gut gefallen hat.

      Da die Welt, in der die Geschichte spielt ja durch den Herrn der Ringe eigentlich bekannt ist, fällt es auch nicht schwer sich zurecht zu finden. Deshalb ist die Geschichte auch so leicht und flüssig zu lesen, was mir teilweise beim Herrn der Ringe nicht so recht gelungen ist.

      Naja ich hoffe, das sind erstmal genug Infos über Buch und Autor, um euch neugierig zu machen Bin mal gespannt, ob sich noch jemand für die Pferdelords begeistert.

      Bis bald
      Gandalf

      Kommentar


      • #4
        Pferdelords haben eigene Homepage

        Hallo Leute,
        die Pferdelords sind nun mit eigener Homepage unter www.pferdelords.de im Web vertreten.

        Elodarion

        Kommentar

        Lädt...
        X