Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Suche nach einem alten Sci-Fi-Buch

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Suche nach einem alten Sci-Fi-Buch

    Hallo,

    zuerst mal sage ich ein großes Hallo, da dies mein erster Beitrag hier im SciFi-Forum ist.

    Ich bin schon lange auf der Suche nach einem relativ alten Sci-Fi-Buch, welches ich in meiner Kindheit in den 80er-Jahren im Osten Deuschlands gelesen hab. Ich kann mich nur noch an Fragmente aus dem Inhalt des Buches erinnern. Da das ganze schon lange her ist, habe ich u.U. auch einige vermeintlich Details aus anderen Büchern reingemischt. Ich erzähl einfach mal, an was ich mich erinnere.

    In dem Buch geht es darum, daß eine Gruppe Astronauten auf einem Planeten landet. Soweit ich mich erinnere, leben komische Wesen auf dem Planeten, ich glaube, sie wurden "Ariels" genannt. Weiterhin erinnere ich mich noch an einen großen Brand oder ein großes Unglück. Nach diesem Ereignis war ein großer Teil des Bodens verbrannt. Später im Buch landet ein anderes Raumschiff, das - so glaube ich - "Raumer" genannt wurde, auf dem Planeten.

    Das Buch war in einem Pappeinband und hatte ein paar Illustrationen, u.a. von dem "Raumer". Das Fluggerät sah in etwa aus wie ein Diskus mit zwei parallel darunter angebrachten Pontons, ich versuchs mal mit ner primitiven ASCII-Darstellung von oben:

    Code:
           /---- \
    ---- /         \----
         |         |
    ---- \         /----
           \---- /
    Vielleicht erkennt hier ja jemand etwas wieder und kann mir einen Tipp geben, wie das Buch hieß?

    Achso, hier im Forum hab ich den Kurzinhalt zu dem Buch "Gestrandet bei der Sonne Epsilon" von Brabenek/Vesely gelesen (es geht wohl um gestrandete Raumfahrer), aber ich bin mir nicht sicher, ob es dieses ist.

    ciao
    Mike

  • #2
    Im Glanz der Sonne Zaurak

    Hallo Mike,

    das Buch heist: "Im Glanz der Sonne Zaurak" von Michael Szameit (erschienen 1983)

    Der Protagonist hieß Leander... Die Ariels waren, wenn ich mich richtig erinnere die Träger von gewissen Parasiten, welche in einem späteren Stadium, die "Spinnenkreaturen" als Wirte infizieren, an ihr Nervensystem andocken und ihnen telephatische Fähigkeiten und ein Kollektivbewustsein verliehen.... Leander kann sie "hören" weil auch er infiziert wird...
    Der Gleiter, den du beschreibst gehört einer Frau, die Leander erst für einen boshaften Alien hält, aber eigentlich eine Frau ist, die nie mit Menschen in Berührung gekommen ist.... sie ist das Kind von gestrandeten Wissenschaftlern die die Alientechnologie hinter einem Wurmloch gefunden haben ...

    Ich hoffe, das ist die Geschichte, die du suchst?!

    Beste Grüße
    Mic

    Hier:
    http://www.uwe.peterson.claranet.de/...r/ddrsf_s.html
    UNTEN LINKS zu sehen!
    Zuletzt geändert von Mic-Re; 10.11.2006, 00:25.
    -=Wir sind alle einmalig, für alle Zeiten... sollten wir uns nicht auch so behandeln?=-
    -= ... warum das so ist? ...weis Gott, oder weis der Geier!... ich bete nur, dass es sich dabei um zwei verschiedene Instanzen handelt!=-

    Die seltsame Welt des Herrn B.

    Kommentar


    • #3
      Hallo Mic,

      danke für die Antwort. Ich hatte schon gar nicht mehr mit einer Antwort gerechnet. Ich vermute sehr stark, daß das die Geschichte ist, weil ich doch noch einiges von dem, was Du erzählst wiedererkenne. :-) Ich werde mal versuchen, das Buch im Antiquariat zu ergattern ...

      Viele Grüße zurück.

      ciao
      Mike

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Remarq Beitrag anzeigen
        Hallo Mic,

        danke für die Antwort. Ich hatte schon gar nicht mehr mit einer Antwort gerechnet. Ich vermute sehr stark, daß das die Geschichte ist, weil ich doch noch einiges von dem, was Du erzählst wiedererkenne. :-) Ich werde mal versuchen, das Buch im Antiquariat zu ergattern ...

        Viele Grüße zurück.

        ciao
        Mike
        Kleine Hilfe: Schau Dir das mal an ...
        Depend upon it, sir, when a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully.
        (Dr. Samuel Johnson)

        Main problem with troubleshooting is: trouble shoots back (Quelle: Google+)

        Kommentar


        • #5
          Schau auch mal HIER bei Abebooks

          Treffer Nr. 42 ... zu haben bei Berliner Raritäten... für 5 Euronen!

          Oder ausleihen bei mir, aber ich stecke mitten im Umzug und die Bücherkisten sind schon gepackt...

          Noch ein Tipp: die anderen Bücher von Szameit auch gleich kaufen... das war damals eine Serie von 4 Büchern und die waren alle sehr gut! Welche Bücher das waren findest du bei Wikipedia!

          Beste Grüße
          und viel Spass beim Lesen
          Mic
          -=Wir sind alle einmalig, für alle Zeiten... sollten wir uns nicht auch so behandeln?=-
          -= ... warum das so ist? ...weis Gott, oder weis der Geier!... ich bete nur, dass es sich dabei um zwei verschiedene Instanzen handelt!=-

          Die seltsame Welt des Herrn B.

          Kommentar


          • #6
            Im Glanz der Sonne Zaurak

            Zitat von Mic-Re Beitrag anzeigen
            Schau auch mal HIER bei Abebooks

            Treffer Nr. 42 ... zu haben bei Berliner Raritäten... für 5 Euronen!

            Oder ausleihen bei mir, aber ich stecke mitten im Umzug und die Bücherkisten sind schon gepackt...

            Noch ein Tipp: die anderen Bücher von Szameit auch gleich kaufen... das war damals eine Serie von 4 Büchern und die waren alle sehr gut! Welche Bücher das waren findest du bei Wikipedia!

            Beste Grüße
            und viel Spass beim Lesen
            Mic
            Hallo Eagleeye, hallo Mic-Re,

            danke für die hilfreichen Antworten. Hab zuerst bei lokalen Antiquitäten-Händlern versucht, das Buch zu bekommen, aber es scheint wirklich recht rar zu sein. Beim ZVAB war es recht teuer, mittlerweile ist es da offenbar auch weg. Da ich in diesem Jahr wohl nicht mehr in Leipzig sein werde (zum Ausleihen) und es auch gerne länger im Bücherschrank stehen haben möchte, hab ich's über abebooks.de bestellt und - siehe da - jetzt halt ich's in der Hand . Riecht noch richtig nach "lange-im-Buchladen-gestanden"... Und es ist tatsächlich genau das Buch, was ich gesucht hatte.

            Also nochmal vielen Dank für die tollen Tipps.

            ciao
            Mike

            PS: auf "Alarm im Tunnel Transterra" wart ich im Moment noch...

            Kommentar

            Lädt...
            X