Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage zu Rob Jordans "DAs Rad der Zeit"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zu Rob Jordans "DAs Rad der Zeit"

    Moinsen.
    Hab da mal eine Frage zu o.g. Romanreihe:
    Ich habe jüngst den ersten Teil "Drohende Schatten" gelesen, und ich dachte mir, ich lese sogleich die Fortsetzung. Nun habe ich zum halben Preis "Das Rad der Zeit 2 - das Original - Die Jagd beginnt" erstanden, in der Annahme, es handele sich dabei um den zweiten Teil. Nun zitiere ich den Klappentext:
    Das Rad der Zeit- Das Original vereint R.J.'s Romane - vollständig neu überarbeitet - in der kompletten Fassung der amerikanischen Neuauflage.
    Aus dem weiteren Klappentest habe ich erlesen, dass es gut sein könnte, dass Rand al'Thor ein Stückchen weiter ist, als er es am Ende von "Drohende Schatten" war. Auch die Kapitelnamen liessen mich zu dieser Befürchtung kommen.
    Nun möchte ich diese Frage dem ehrenwerten Forum darbieten, da ich mich nicht selber spoilern möchte... Habe ich mich da evtl. vergriffen)
    Lass Dich nie auf eine Diskussion mit Idioten ein - sie ziehen Dich nur auf ihr Niveau herab und schlagen Dich dort mit ihrer grösseren Erfahrung

  • #2
    Zitat von madhorst Beitrag anzeigen
    Moinsen.
    Hab da mal eine Frage zu o.g. Romanreihe:
    Ich habe jüngst den ersten Teil "Drohende Schatten" gelesen, und ich dachte mir, ich lese sogleich die Fortsetzung. Nun habe ich zum halben Preis "Das Rad der Zeit 2 - das Original - Die Jagd beginnt" erstanden, in der Annahme, es handele sich dabei um den zweiten Teil. Nun zitiere ich den Klappentext:


    Aus dem weiteren Klappentest habe ich erlesen, dass es gut sein könnte, dass Rand al'Thor ein Stückchen weiter ist, als er es am Ende von "Drohende Schatten" war. Auch die Kapitelnamen liessen mich zu dieser Befürchtung kommen.
    Nun möchte ich diese Frage dem ehrenwerten Forum darbieten, da ich mich nicht selber spoilern möchte... Habe ich mich da evtl. vergriffen)
    So wie das verstehe: Ja.

    Die Reihe Rad der Zeit, erscheint im Original in 12 Bänden.
    Da es in Deutschland jetzt schon bald Band 32 oder so geben sollte, kannst du dir ja wohl denken was passiert ist:
    Man hat die Originalbücher jeweils in mehrere Bände gesplittet.
    Jetzt war das Buch das du zuerst gelesen hast, eines dieser gesplitteten, und das was du als zweites gekauft hast, der zweite Band einer Neuauflage, die in dem selben Format wie das Original englischsprachige Wheel of Time erscheint.
    Daher müsste dir zumindest der Inhalt eines Bandes der deutschen Ausgaben fehlen
    Los, Zauberpony!
    "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

    Kommentar


    • #3
      Der fehlende Band müßte "Das Auge der Welt" sein, das ist der zweite Teil vom englischen ersten Band (Eye of the World).

      Guck einfach mal bei Wikipedia, da gibts ne Liste mit den deutschen und englischen Büchern

      @ Moogie
      Ist ja noch schlimmer als bei Drachenlanze, aus einem Buch RdZ haben die tatsächlich vier (!!!) deutsche gemacht

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Scrat Beitrag anzeigen
        Der fehlende Band müßte "Das Auge der Welt" sein, das ist der zweite Teil vom englischen ersten Band (Eye of the World).

        Guck einfach mal bei Wikipedia, da gibts ne Liste mit den deutschen und englischen Büchern

        @ Moogie
        Ist ja noch schlimmer als bei Drachenlanze, aus einem Buch RdZ haben die tatsächlich vier (!!!) deutsche gemacht
        Scheint generell Politik bei Fantasy-Übersetzungen so in den letzten 10-15 Jahren gewesen zu sein, das sowas aufgesplittet wird. Zwar nicht so schlimm wie beim Rad, aber es wird einfach gemacht. (Siehe auch "Song of Ice and Fire", "Malazan Book of the Fallen", u.a. Alles aufgeteilt. )

        1 in 4 ist schon übel. Ich verstehe vorallem nicht ganz, wieso das gemacht wird. Ich persönlich lese gerne Bücher mit ÜBER 300 Seiten. O.o

        Wollte mich über die nächsten Monate mal wieder in andere Zyklen einlesen, und wieder mal kommen die mir nur auf englisch ins Regal, weil ich für die deutschen doppelt oder dreifach bezahlen müsste, da immer so schön gesplittet wird.
        Los, Zauberpony!
        "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Scrat Beitrag anzeigen
          Guck einfach mal bei Wikipedia, da gibts ne Liste mit den deutschen und englischen Büchern
          Jau, Danke! Der entscheidende Absatz lautet:
          [...]Seit Kurzem erscheinen auch Versionen, die dem Inhalt der englischen Bände entsprechen, und nicht gesplittet sind. Diese Bände tragen den Übertitel Das Rad der Zeit – Das Original.

          * Band 1: Die Suche nach dem Auge der Welt
          * Band 2: Die Jagd beginnt
          * Band 3: Die Rückkehr des Drachen
          Somit werde ich denn bei Gelegenheit mal in den Bücherladen stiefeln...
          Lass Dich nie auf eine Diskussion mit Idioten ein - sie ziehen Dich nur auf ihr Niveau herab und schlagen Dich dort mit ihrer grösseren Erfahrung

          Kommentar


          • #6
            Ich habe mich damals auch tierisch darüber aufgeregt, dass man die Bände aufgeteilt hat.
            Für sowas habe ich null und gar kein Verständnis.
            "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

            Kommentar


            • #7
              Bei der Übersetzung werden die Bücher auch verschiedenen Gründen gesplittet.
              Zum einen wird der Text durch die Übersetzung vom Englischen in's Deutsche länger. Zum anderen geht es auch darum, eine möglichst rasche Einführung des Buches auf dem deutschen Markt durchzusetzen. Durch das Splitten lässt sich so ein Teil der amerikanischen Version veröffentlichen und verkaufen, bevor das gesamte Werk überhaupt übersetzt ist.
              Als letzter Aspekt ist natürlich Geld zu nennen, denn durch das Splitten zahlt der Kunde für die selbe Geschichte mehrmals.

              Ich konnte mich immer gut mit dem Splitten anfreunden. Ich finde es eh angenehmer, wenn Bücher nicht zu dick sind, da ich sie gerne in der Hand halte während ich lese und dies bei dicken Roman doch nach einiger Zeit anstrengend wird.
              Und wenn ich es nicht erwarten kann, bis ein Werk komplett im Deutschen erscheint, dann kaufe ich mir einfach die englische Ausgabe.

              Kommentar

              Lädt...
              X