Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hamiltons Commonwealth-saga

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hamiltons Commonwealth-saga

    Habe gerade Teil 4 "Die dunkle Festung" fertiggelesen.
    Ich muss sagen, im Vergleich mit dem meisten anderen was momentan in Sachen Sci-fi auf den Markt geworfen wird, ist das hier eine absolute Bestleistung.

    Die politischen Wirren sind glaubhaft, die Action schnell und teilweise so unübersichtlich wie in echt ohne gekünstelt zu wirken, die Ränke die scheinbar alle permanent schmieden sind absolut einfallsreich.

    Auf meiner Skala eine eindeutige 10/10
    Im Verhältniss mit dem durchnitt von dem was auf dem Markt ist 11/10.

    Daher auch meine Frage:
    Im Verhältniss zur Commonwealth-saga, wie gut ist sein Armageddon-Zyklus? Logischerweise nur an die gerichtet, die beides gelesen haben.

    Spoiler für 4. band

    Spoiler
    Ich dachte am ende echt, dass Pauly Myo der Starflyer Agent ist, und sich die flyer-programmierung mit ihrer DNA-indoktrinierung verkeilt hatte, was im schlechten zustand mündete.

  • #2
    hi,
    kleine Frage, sind das Bücher zu Gene Roddenberrys Andromeda (Commenwealth)? Wenn ja, wäre das sehr interessant sich mal anzulesen
    Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

    Kommentar


    • #3
      Zwar habe ich den Commonwealth-Zyklus noch nicht gelesen, aber ich stecke mitten im Armageddon-Zyklus. Beide sollen sich nach Aussage diverser Rezensenten sehr ähnlich sein, was Aufbau und Qualität angeht, allerdings ist der Commonwealth-Zyklus nur halb so lang. Zu Armageddon kann ich aber im wesentlichen das selbe sagen, wie du über Commonwealth, eine absolute Ausnahmerscheinung und unbedingt lesenwert. 6000 Seiten mögen im ersten Moment etwas abschreckend wirken, aber bisher hat sich jede einzelne für mich gelohnt (Hab die ersten 4 Bände durch)

      Kommentar


      • #4
        Habe über den Commonwealth-Zyklus auch bisher viel Gutes gehört, Band 1 "Stern der Pandora" habe ich schon zuhause, aber noch nicht gelesen.
        Wie lauten eigentlich die Titel der restlichen Bände?

        @eichhörnchen
        Nein, diese Bücher haben nichts mit der Fernsehserie "Andromeda" zu tun.
        Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
        die Internationale erkämpft das Menschenrecht


        das geht aber auch so

        Kommentar


        • #5
          (Der Dieb der Zeit) (Prequel ohne inhaltlichen Zusammenhang)
          Der Stern der Pandora
          Die Boten des Unheils
          Der entfesselte Judas
          Die dunkle Festung

          Ausserdem arbeitet Hamilton an einer Duologie, die 700 Jahre nach den 4 Hauptbänden spielt.

          Kommentar


          • #6
            Und da soll ja am 1. august der erste band erscheinen.
            Aber angeblich sollen sich einige charaktere (wie zu erwarten in 700 jahren) sehr verändert haben. Er soll das angeblich in einem interview am Beispiel von Nigel Sheldon erläutert haben.

            Kommentar


            • #7
              Aus der angekündigten Duologie ist mittlerweile eine Trilogie geworden, deren erster Band, "The Dreaming Void" vor kurzem auf englisch erschienen ist. Eine paar Infos und weitere Links zu dem Band gibt es auf SF-Fan.de.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Kopernikus Beitrag anzeigen
                (Der Dieb der Zeit) (Prequel ohne inhaltlichen Zusammenhang)
                Der Stern der Pandora
                Die Boten des Unheils
                Der entfesselte Judas
                Die dunkle Festung
                Huh? Wurde die deutsche Ausgabe in 4 statt 2 Bände aufgeteilt?
                Die englische Ausgabe besteht nur aus "Pandora's star" und "Judas unchained".


                mfg
                Dalek
                "The Earth is the cradle of humanity, but one can not live in a cradle forever."
                -Konstantin Tsiolkovsky

                Kommentar


                • #9
                  - Die Fernsehserie "Andromeda" hat nichts mit den Romanen gemeinsam. "Commonwealth" ist ein britischer Asudruck für Staatengemeinschaft, Hamilton ist ein britischer Autor.

                  - "Commonwealth"-Saga ist vollkommen anders als "Armageddon". Ich wäre vorsichtig, wenn Dir "Commonwealth" gefallen hat. "Armageddon" ist phantastischer, weniger Science, mehr Sex und Gewalt.

                  - "Dreaming Void" spielt lange nach "Commonwealth", ist zwar im gleichen Szenario angesiedelt aber auch eine unabhängige Geschichte und gehört nicht direkt zur Saga.

                  Kommentar


                  • #10
                    Mann, warum ist so manches was mich in disem Forum interessiert schon begraben und vergessen?. Ist hier noch jemand der die Romanreihe mochte? Hab bisher leider nur die erste Reihe gelesen, also ohne Prequelgeschichte und auch nicht die Fortsetzung
                    "Denkt daran, wir sind nur dazu autorisiert Gewalt anzuwenden wenn die Erde bedroht ist"
                    "Und der Mond"
                    "Ja, und der Mond."

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von heavymetalisthelaw Beitrag anzeigen
                      Mann, warum ist so manches was mich in disem Forum interessiert schon begraben und vergessen?. Ist hier noch jemand der die Romanreihe mochte? Hab bisher leider nur die erste Reihe gelesen, also ohne Prequelgeschichte und auch nicht die Fortsetzung
                      Ja, ich habe die Reihe mit Prequel und dem ersten Teil der Void-Trilogie im Frühjahr gelesen. Kann insgesamt nicht ganz mit dem Armaggeddon-Zyklus mithalten, aber trotzdem große Klasse. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die restlichen Void-Bände.

                      Kommentar


                      • #12
                        Wenn man nicht so auf Horror steht, ist die Commonwealth-Reihe + die Void-Bücher eindeutig besser als Armaggeddon. Bin auf jedes weitere Buch gespannt.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ist die neue reihe eigentlich immer noch auf ozzy und sheldon zugeschnitten?
                          "Denkt daran, wir sind nur dazu autorisiert Gewalt anzuwenden wenn die Erde bedroht ist"
                          "Und der Mond"
                          "Ja, und der Mond."

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von heavymetalisthelaw Beitrag anzeigen
                            Ist die neue reihe eigentlich immer noch auf ozzy und sheldon zugeschnitten?
                            Die Sheldon-Dynastie spielt nach wie vor eine wichtige Rolle, ebenso wie viele andere Charaktere aus den Commonwealth-Bänden, aber Ozzie ist zumindest in "The Dreaming Void" bislang noch nicht wieder aufgetaucht. Er ist vielmehr mittlerweile zu einer mythischen Figur mutiert, der fast wie ein Messias verehrt wird.

                            Kommentar


                            • #15
                              Einstieg gesucht

                              Hallo, bin zufällig auf "Träumende Leere" gestoßen und kämpfe mich mühsam durch die ersten Seiten. Mir fehlen sämtliche Vorkenntnisse über Gesellschaftsstrukturen, technische Entwicklungen etc. ( Ich habe weder Commonwealth-Saga noch Armageddon-Zyklus gelesen.). Welches Buch würde mir als Einstieg weiterhelfen? "Der Dieb der Zeit"? Oder muss ich unbedingt mit der Commonwealth-Saga beginnen?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X