Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage zu "The Shepherd's Crown" - Terry Pratchett

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zu "The Shepherd's Crown" - Terry Pratchett

    Ich hab dazu ein Statement gelesen, in dem es hieß, Pratchett wäre mit dem Buch seiner eigenen Meinung nach wohl noch nicht fertig gewesen. Meine Frage: hat das schon wer gelesen, merkt man das dem Buch an? Oder hat da am Ende sogar ein Ghostwriter aufgefüllt? Vielen Dank für Antworten!
    Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

    Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

  • #2
    Das Buch ist vollständig, hat also ein Ende. Falls du es in einem Buchladen physisch in die Hand nehmen kannst, solltest du mal ins Nachwort schauen, in dem Pratchetts Schreibprozess und was dann bei Shepherd's Crown eben noch fehlte beschrieben wird - kurz gesagt es fehlt der letzte finale Entwurf, Szenen, die das Grundgerüst des Buches weiter aufgefüllt/verbunden hätten. Soweit ich weiß wurde nichts von einem Ghostwriter nachträglich ergänzt. Was vorhanden war, wurde eben zu einem Buch zusammengefügt. Da das Buch aber bereits ein zusammenhängendes Buch war, ist es nicht so schlimm wie bei anderen während ihrer Arbeit früh verstorbenen Autoren, wo man dann nur Fragmente lesen kann mit eingefügten Zussamenfassungen a la "und dann dieser Stelle wäre dann dieses und jenes passiert und Figur X hätte das und das gemacht" zwischen der Prosa.

    Wenn du bei aber früheren Discworldbüchern nichts bemerkt hast, solltest du dich beim Lesen nicht viel anders fühlen als bei den letzten paar. Ich hab auch von vielen Leuten die Meinung gehört, Shepherd's Crown sei einheitlicher bzw. vollständiger als Raising Steam (von dem ich finde, es hätte ein weiteres Draft/größere Edits gut vertragen). Offiziell ist aber nicht bekannt wann/ob Pratchett angefangen hat Ghostwriter und in welchen Maßen zu verwenden. Die Tatsache, dass man Shepherd's Crown nicht aufgefüllt hat, spricht aber IMO dagegen, dass das hier in großem Maße geschehen wäre.

    Ob sich die Lektüre für dich lohnt, hängt davon ab, was du erwartest im Vergleich zu den direkten Vorgängern, wie etwa das schon erwähnte Raising Steam.
    Los, Zauberpony!
    "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

    Kommentar

    Lädt...
    X