Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beratung für ein Buch

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beratung für ein Buch

    Hi zusammen,

    könnt ihr mich vielleicht mal zu einem Buch beraten?
    Ich habe gerade etwas Schwierigkeiten anhand von Klappentexten ein Buch, oder lieber eine Reihe, zu finden...

    Ziemlich angetan hat es mir die Revelation Space Reihe von Alastair Reynolds und die Heliosphäre 2265 Reihe mit dem Marsprojekt Spin Off. Da bin ich jetzt allerdings mit allen Büchern durch und brauche Lesestoff für den Weg zur Arbeit und zurück.

    Generell mag ich eine Mischung aus Space Opera, Hard- und Military SciFi. Sollte schon zum Großteil auf Raumschiffen spielen, aber nicht nur aus Schlachten bestehen. Eine tiefgründige, oder zumindest irgendwie fesselnde Handlung wäre mir auch wichtig.

    Was ich probiert habe, aber extrem langweilig fand waren die Hyperion Gesänge von Dan Simmons. Band eins habe ich noch geschafft, aber die zwei habe ich einfach nicht durchgehalten... Star Trek und -Wars schaue ich zwar gern, aber konnte mich für die Bücher nie so erwärmen. Wobei ich da offen wäre...

    Könnt ihr mir danach vielleicht irgendwas empfehlen?

    Danke & viele Grüße
    Eike

  • #2
    Mmh die Hyperiongesänge waren Langweilig? Ist eigentlich mit das beste gerade in der Mischung aus Fantastik und Hard Scifi (Der 2 Teil war doch richtig witzig mit dem Krieg gegen die Outsider) Gerade wenn man die Relevation Space Serie mag (Band 1 ist lang und passiert wenig) aber gut Geschmack.


    Schätze Iain Banks ist dann erst recht nix für dich.

    Versuch die Klassiker, der Ewige Krieg von Joe Haldeman.

    Der Splitter im Aufge Gottes

    auch wahrscheinlich eher schwerere Kost wäre Venor Vinge eine Tiefe am Himmel oder ein Feuer auf der Tiefe.

    Bleibt eventuell noch das Ring Welt Universum von Larry Niven.









    Kommentar


    • #3
      Hallo MurphyMacManus,

      ich kann zwar nicht garantieren dass die Bücher die ich dir empfehle genau deinen Geschmack treffen aber ich mag sie sehr gerne.
      Und da die Mischung aus Space Opera, Hard- und Military SciFi genau meinen Geschmack ist, ist vielleicht auch etwas für dich dabei.

      Ich gebe dir ein paar Links zu den Büchern da kannst du selbst mal schauen ob es es was für dich ist.

      1. Neal Asher (Polity-Universum)

      Vor allem die Bücher um Agent Ian Cormac sind klasse

      http://www.phantastik-couch.de/neal-asher.html


      2. Die verschollene Flotte von John G. Hemry (Jack Campbell)

      http://www.phantastik-couch.de/john-g-hemry.html

      https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Verschollene_Flotte


      3. David Weber

      Da mag ich einige seiner Serien ganz gerne

      - Honor Harrington

      - Marduck-Reihe (Bronze-Bataillon)

      - Dahak

      - Starfire


      http://www.phantastik-couch.de/david-weber.html

      https://de.wikipedia.org/wiki/David_Weber


      4. Dan Abnett Warhammer 40k - Kommissar Ibram Gaunt Serie (Gaunts Geister)

      http://www.librum-40k.de/gaunts-geister/

      http://www.phantastik-couch.de/dan-abnett.html


      5. David Drake (Lt. Leary - Reihe)

      http://www.phantastik-couch.de/david-drake.html

      https://de.wikipedia.org/wiki/David_Drake



      Viel Spaß und liebe Grüße Luna
      Wir leben in einem Land wo Frauenversteher, Gutmensch und Pazifist Schimpfwörter sind - Na, das haben wir ja echt gut hingekriegt. (Hagen Rether)

      >> Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch, außergewöhnlich zu sein! <<

      Kommentar


      • #4
        Moin Feydaykin,

        naja, also es ging... Meinst du mit dem zweiten Teil gerade Endymion? Ich muss gestehen, dass ich da noch nicht so richtig weit bin... Irgendwie ging es einfach nicht an mich. Vielleicht waren es auch einfach die Charaktere oder das Universum, aber mir fehlte der Reiz daran. Klar, ist alles Geschmackssache.

        Meinst du bei Iian Banks Bedenke Phlebas bzw. den Kultur-Zyklus? Klingt inhaltlich schon interessant.

        Die anderen schaue ich mir mal an, danke!

        Kommentar


        • #5
          Oh da fällt mir gerade ein, nicht zu vergessen Der Ruul-Konflikt von Stefan Burban (da findest du zu jedem einzelnen Band auch ein Thread hier im Forum)

          http://www.stefan-burban.de/Der-Ruul-Konflikt

          http://https://www.lovelybooks.de/au...ge-1106296182/


          Liebe Grüße Luna



          Wir leben in einem Land wo Frauenversteher, Gutmensch und Pazifist Schimpfwörter sind - Na, das haben wir ja echt gut hingekriegt. (Hagen Rether)

          >> Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch, außergewöhnlich zu sein! <<

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Luna Beitrag anzeigen
            Oh da fällt mir gerade ein, nicht zu vergessen Der Ruul-Konflikt von Stefan Burban (da findest du zu jedem einzelnen Band auch ein Thread hier im Forum)

            http://www.stefan-burban.de/Der-Ruul-Konflikt

            http://https://www.lovelybooks.de/au...ge-1106296182/


            Liebe Grüße Luna
            Diese Reihe kann ich auch empfehlen, die ist sehr spannend zu lesen und ganz unterhaltsam. Jedoch ist die Reihe noch nicht abgeschlossen, es fehlen noch ein paar Bände.
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


            • #7
              Hey Luna, vielen Dank für die ausführliche Antwort!
              Da ist ja ne Menge Stoff dabei.
              Die 1-3 klingt gut. Bei Honor habe ich kurz mal reingelesen und meinem Kindle gerade mal Band 1 vom Ruul-Konflikt gekauft. Probiere ich gleich mal in der Bahn aus.

              Lieben Gruß
              Eike

              Kommentar


              • #8
                Was mir noch einfällt - vor allem, wenn Du des Englischen so weit mächtig sein solltest, dass Bücher in dieser Sprache für Dich als Bahnlektüre in Frage kommen - wäre das Liaden-Universum von Sharon Lee und Steve Miller. Von dem sind zwar auch ein paar Bände auf Deutsch erschienen, aber eben nur ein paar ... was sehr schade ist, denn die Bücher sind wirklich gut. Universum übrigens deshalb, weil es verschiedene, jeweils aus mehreren Büchern bestehende Handlungsstränge gibt, die mal enger, mal weniger eng miteinander verknüpft sind - die sich aber alle um Clan Korval und seine Mitglieder sowie seine Feinde drehen.
                Die Bücher zeichnen sich durch fantastisches Worldbuilding, viel Humor und sehr interessante, teilweise im Weltraum, teilweise auf Planeten stattfindende Konflikte aus. Näheres - vor allem zur empfohlenen Lesereihenfolge der Bücher - findest Du hier.
                Depend upon it, sir, when a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully.
                (Dr. Samuel Johnson)

                Main problem with troubleshooting is: trouble shoots back (Quelle: Google+)

                Kommentar


                • #9
                  Der Chanur-Zyklus von C. J. Cherryh:

                  - Das Schiff der Chanur
                  - Das Unternehmen der Chanur
                  - Die Kif schlagen zurück
                  - Die Heimkehr der Chanur
                  - Chanurs Legat

                  Pyanfar ist eine Hani, und sie kennt eine Menge anderer Rassen, wie die Stsho, die Kif, die Knnn, aber ein Wesen wie das - bleich, schmutzig, haarlos, bis auf ein Büschel auf dem Kopf, und unverständliche Kehllaute hervorstoßend - war ihr noch nie begegnet. Es war von einem Kif-Frachter im Dock der Station geflohen und in einem unbewachten Moment in die Luftschleuse der "Chanurs Stolz" geschlichen. Ist es ein Tier? Das Alien gehört einer raumfahrenden Rasse an, die in den Außenbezirken der Galaxis lebt. Sie nennt sich "Menschen"
                  Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
                  Dr. Sheldon Lee Cooper

                  Kommentar


                  • #10
                    MurphyMacManus

                    Naja Meine Liste ist nicht Wirklich Military aber hat eben auch Konflikte oder Kampfhandlunge.

                    Iain Banks ist eher Anspruchsvoll (Typ 2 Zivilisaton mal richtig)

                    Es wurde ja genug genannt, wobei meine Persönliche Meinung: " Viele Military Scifi bedient sich nur des Setting, ignoriert aber die Implikatonen oder den Umständen des Weltall. Also was du als

                    Hard Scifi Elemente sieht.


                    Merkt du vielleicht beim Ruul Konflikt das dort einfach nur WW2 inklusiv Ballern von Hand und co oder Schießen auf lächerlichen Reichweiten im Weltall ist.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von MurphyMacManus Beitrag anzeigen

                      meinem Kindle gerade mal Band 1 vom Ruul-Konflikt gekauft. Probiere ich gleich mal in der Bahn aus.

                      Lieben Gruß
                      Eike
                      Viel Spaß damit.

                      Kommentar


                      • #12
                        @Stefan_Burban: Das muss doch runtergehen wie Öl.
                        Republicans hate ducklings!

                        Kommentar


                        • #13
                          Hi zusammen,

                          ich glaube der Ruul-Konflikt ist leider nicht so meins. Das ist mir tatsächlich schon irgendwie zu viel Militär und zu wenig technisch. Wobei ich noch nicht weit bin. Werde es nachher noch mal testen.

                          Eagleeye
                          Englisch klingt gut. Habe mir gerade mal Agent Of Change geladen, danke!

                          Feydaykin
                          Die Mischung ist das, was ich an Revelation Space so mag. Und stimmt, das Übertragen vom Setting aufs Weltall gefällt mir nicht. Es sollte schon irgendwie Hand und Fuß haben.
                          Sollte ich bei Iain Banks mit Bedenke Phlebas anfangen?

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von endar Beitrag anzeigen
                            @Stefan_Burban: Das muss doch runtergehen wie Öl.
                            Absolut.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von MurphyMacManus Beitrag anzeigen
                              Hi zusammen,

                              ich glaube der Ruul-Konflikt ist leider nicht so meins. Das ist mir tatsächlich schon irgendwie zu viel Militär und zu wenig technisch. Wobei ich noch nicht weit bin. Werde es nachher noch mal testen.

                              Schade. Aber von der Geschichte her, steht der Krieg gegen die Ruul nunmal im Vordergrund und dadurch ist es sehr militärlastig. Das geb ich zu. Aber Geschmäcker sind eben verschieden. Freut mich aber, dass du es nochmal testen willst. Vielleicht kommst du ja auf den Geschmack.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X