Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neuerscheinung Science Fiction Alkatar

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neuerscheinung Science Fiction Alkatar

    Hallo SF-Forum-Community!

    Sehr gerne möchte ich euch heute mein Erstlingswerk vorstellen, das im Juni bei Emmerich Books & Media erschienen ist.


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Alkatar_360x480px_72ppi.jpg
Ansichten: 1
Größe: 298,4 KB
ID: 4439424


    Titel: Alkatar
    Autor: Anja Fahrner
    Genre: Science - Fiction
    Format: ebook (4,95 Euro) und Taschenbuch (15 Euro)

    Kurzzusammenfassung:
    2030 – Die Menschen haben die Erde an den Rand einer Katastrophe gebracht, doch jenseits unseres Sonnensystems ist diese Entwicklung nicht unbemerkt geblieben.
    Die Laurasier, entfernte Vorfahren der Menschen, starten eine verborgene Rettungsaktion, um den Fortbestand der menschlichen Spezies zu sichern: Freiwillige sollen auf dem erdähnlichen Planeten Zadeg einen Lebensweg im Einklang mit der Natur erlernen.
    Doch der Verantwortliche der Mission, der laurasische Heerführer und Telepath Alkatar, wird schon bald mit den Abgründen der menschlichen Natur konfrontiert. Als ein intergalaktischer Krieg Zadeg von der Außenwelt abschneidet, setzt sich eine dramatische Entwicklung in Gang ...

    Zur Autorin:
    Anja Fahrner, geboren 1968 im hügeligen Taunus, schloss nach dem Abitur eine Ausbildung zur Gärtnerin ab. Es folgte das Studium der Psychologie und eine zwölfjährige Tätigkeit als Neuropsychologin in einer neurologischen Rehabilitationsklinik.
    2014 hat sie sich einen lang ersehnten Wunsch erfüllt: einen nachhaltigeren Lebensstil. Sie ist zusammen mit ihrem Ehemann freiwillig aus dem Erwerbsleben ausgeschieden und wohnt direkt an ihrem Selbstversorgergarten, der einen erheblichen Teil ihrer Ernährung deckt.
    2009 entstand in ihrem Kopf ein eigenes Universum, die Bühne gesellschaftskritischer Science-Fiction Geschichten.


    Ausführliche Leseprobe: http://www.emmerich-books-media.de/h..._Leseprobe.pdf

    Amazon: http://amzn.to/29MyZhe

    Wer in eine fremde Kultur auf einem archaischen Planeten und in unsere Welt in naher Zukunft eintauchen, wer das Scheitern der Menschheit und den Neuanfang auf einer ursprünglichen Welt verfolgen möchte, kann Alkatar auf seinem Weg begleiten; seinen Kampf um sich selbst, um unstillbare Sehnsüchte und gegen menschliche Abgründe. Alles gewürzt mit einer Prise Kapitalismuskritik.

    Noch eine Bitte:
    Wenn ihr euch zum Kauf des Buches entschließen solltet, würde ich mich freuen, wenn Ihr es bei Amazon bewerten und evtl. auch eine Rezension schreiben würdet.
    Für mich als Debütautorin in einem Kleinverlag, der keine großen Werbemittel besitzt, sind solche Bewertungen wirklich wichtig.

    Ich würde mich freuen, wenn ich euer Interesse geweckt habe

    eure Anja Fahrner

    Bis zum 28.07. habt ihr noch die Möglichkeit, ein kostenloses Exemplar zu erhalten. Ich habe auf Lovelybooks eine Leserunde gestartet, bei der ihr euch untereinander und mit mir über das Gelesene austauschen könnt.
    Zuletzt geändert von Anfa; 24.07.2016, 13:55.

  • #2
    Klingt recht interessant. Werde es mir vormerken.

    Kommentar


    • #3
      Lesung „Alkatar“ auf der BuCon am 22.10. um 12.00 Uhr, Battlebridge.

      Ort: Bürgerhaus Sprendlingen, Fichtestraße 50, 63303 Dreieich-Sprendlingen

      Der Buchmesse Convents ist ein Phantastik-Cons für Freunde von Science Fiction, Fantasy & gepflegtem Horror, egal ob in Film, TV, Literatur oder Kunst.

      Kommentar


      • #4
        Neu: ALKATAR jetzt zusätzlich kostenlos als eBook über Kindle Unlimited bei Amazon erhältlich.

        Kommentar


        • #5
          Ich habe das Buch schon vor längerer Zeit gekauft und nun habe ich endlich die Zeit gefunden dieses auch zu lesen. Bis jetzt gefällt es mir sehr gut und ich hoffe das bleibt so.
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
            Ich habe das Buch schon vor längerer Zeit gekauft und nun habe ich endlich die Zeit gefunden dieses auch zu lesen. Bis jetzt gefällt es mir sehr gut und ich hoffe das bleibt so.
            Das freut mich, Rommie's Greatest Fan. Das Buch spielt auf drei verschiedenen Welten, wobei jede Welt seine eigenen Fans bei meinen Lesern zu haben scheint, genauso wie die Protagonisten. Gerade Welt 2 spaltet meine Leser in zwei Lager, Welt 3 ist bisher bei allen gut angekommen. Bin mal gespannt, was Du dazu sagen wirst :-).

            Kommentar


            • #7
              Also der erste Teil des Buches bzw. die erste Welt fand ich klasse, der Teil auf der Erde war zwar auch ganz gut, kommt aber an die erste Welt an Spannung und Interessantheit nicht ran. Jetzt bin ich momentan auf dem "Siedlerplaneten", hier ist die Handlung wieder sehr fesselnd.
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar


              • #8
                Danke Rommie's Greatest Fan. Stefa ist diejenige, die sehr zwiespältig aufgenommen wird. Bei ihr wollte ich mal das Thema Angst, hier die Soziale Phobie, thematisieren, was etwas ungewöhnlich für einen SF ist und für manche Leser eine Schwäche der Protagonistin darstellt, die sie nur schwer tolerieren können. Wie im richtigen Leben . Ab der Siedlungswelt zieht der Spannungsbogen an. Viele sagten mir, sie hätten das Buch dann nicht mehr aus der Hand legen können .

                Sumas kam auch geteilt an. Die Einen konnten nicht genug davon bekommen und die Anderen sagten, es sei zu fantasielastig und ich hätte es kürzen müssen. Mich persönlich hat Sumas beim Schreiben gefesselt, gerade wegen der telepathischen Jägerkultur und der Rolle der Frau. Ich fand es für Alkatars Charakterentwicklung wichtig.

                Dann wünsche ich Dir noch viel Spass beim Lesen und würde mich über ein kleines Fazit sehr freuen .

                Kommentar


                • #9
                  Mir hat dieses Werk sehr gut gefallen, alleine schon wegen der Kombination der beiden Generes Fantasy und SciFi. Fesselnd zu lesen war der erste Teil des Romans, welcher eine spannende Fantasy-Story liefert.
                  Der zweite Teil, welcher sich auf der Erde abspielte und eine doch eher düstere Zukunft der Menschheit schildert, war auch ganz in Ordnung, konnte aber nicht ganz mit dem ersten und letzten Abschnitt des Buches mithalten.
                  Highlight für mich war der dritte und letzte Abschnitt des Romans, welcher sich auf der Siedlungswelt abspielte, da dieser anfangs noch sehr gemütlich begann, ein wenig die soziale Schwäche der Hauptdarstellerin sich in eine Gruppe einzugliedern aufzeigte, die Probleme der einzelnen Individuen in einer Gruppe aufzeigte, eine Liebesgeschichte beinhaltet, genügend Konfliktpotential bietet und am Schluss ein doch überraschendes Ende aufweist.
                  Alles in allem war das ein sehr flüssig und spannendes Werk zum Lesen und ich hoffe es ist schon das nächste Buch in Arbei.
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar


                  • #10
                    Vielen lieben Dank Rommie's Greates Fan für die schöne Rezi. Ja, es ist ein neues Werk in Arbeit, "Alkatars Erbe", dessen Handlung etwa 500 Jahre später spielt und es geht um Wahrheitsfindung, Gerechtigkeit und Pflichtbewusstsein. Gestern habe ich das Ende geschrieben. Ein Teil davon ist schon beim Verlag und hat Anklang gefunden. Jetzt muss mein Probeleser, der auch mein schärfster Kritiker ist, das letzte Drittel noch lesen und dann geht auch der Rest zum Verlag. Bin gespannt, wie die Geschichte ankommt ...

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Anfa Beitrag anzeigen
                      Vielen lieben Dank Rommie's Greates Fan für die schöne Rezi. Ja, es ist ein neues Werk in Arbeit, "Alkatars Erbe", dessen Handlung etwa 500 Jahre später spielt und es geht um Wahrheitsfindung, Gerechtigkeit und Pflichtbewusstsein. Gestern habe ich das Ende geschrieben. Ein Teil davon ist schon beim Verlag und hat Anklang gefunden. Jetzt muss mein Probeleser, der auch mein schärfster Kritiker ist, das letzte Drittel noch lesen und dann geht auch der Rest zum Verlag. Bin gespannt, wie die Geschichte ankommt ...
                      Da kann man nur hoffen das es Anklang findet und veröffentlicht wird. Falls es dazu kommen wird, werde ich es sicherlich lesen.
                      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                      Kommentar


                      • #12

                        Am 26.07. startet meine erste Blogtour. Auf die kreativen Beiträge der Blogger bin ich selbst gespannt - und natürlich gibt es etwas zu gewinnen.
                        Wenn ihr schon einmal wissen wollt, was sich die Blogger da so alles ausgedacht haben, dann findet ihr hier alle Themen auf meiner Homepage: https://www.anja-fahrner.de/blogtour...is-30-07-2017/

                        Der zweite Band "Alkatars Erbe" erscheint voraussichtlich im Herbst 2017

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X