Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche Bücher besitzt ihr?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche Bücher besitzt ihr?

    Nachdem ich so eine Thread noch nicht gefunden habe, mach ich den mal auf, weil es mich doch sehr interessiert, was für welche Bücher ihr alle so habt.

    Und ob ihr die Bücher alle behaltet oder nach dem lesen weiter gebt/schenkt oder gar wegschmeißt.

    Also los postet eure Listen!
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    Ich denke nicht, daß dieser Thread besonders viel Sinn macht. Zum einen, weil er zumindest zum großen Teil durch "Was lest Ihr gerade?" abgedeckt wird - Die dort erwähnten Titel werden wohl nur sehr selten Bibliotheksexemplare sein; zum anderen, weil man davon ausgehen muß, daß jeder, der hier im Bücherforum mitschreibt, eine regelrechte Bibliothek bei sich zu Hause stehen hat. Und ich stelle es mir ziemlich ermüdend vor, mich durch Listen von 300, 500 oder noch mehr Buchtiteln zu kämpfen ...
    Depend upon it, sir, when a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully.
    (Dr. Samuel Johnson)

    Main problem with troubleshooting is: trouble shoots back (Quelle: Google+)

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Eagleeye Beitrag anzeigen
      Ich denke nicht, daß dieser Thread besonders viel Sinn macht. Zum einen, weil er zumindest zum großen Teil durch "Was lest Ihr gerade?" abgedeckt wird - Die dort erwähnten Titel werden wohl nur sehr selten Bibliotheksexemplare sein;
      Das sehe ich nicht ganz so. Denn ich lese ja nicht erst, seit ich hier im Forum angemeldet bin.
      Außerdem bin ich ein regelmäßiger Besucher der Stadtbibliothek.

      Zitat von Eagleeye Beitrag anzeigen
      zum anderen, weil man davon ausgehen muß, daß jeder, der hier im Bücherforum mitschreibt, eine regelrechte Bibliothek bei sich zu Hause stehen hat. Und ich stelle es mir ziemlich ermüdend vor, mich durch Listen von 300, 500 oder noch mehr Buchtiteln zu kämpfen ...
      Da stimme ich allerdings mit Eagleeye überein. Denn ich habe auch schon überlegt ob oder wie ich hier grob geschätzte 2500 Bücher auflisten sollte.
      Erst einmal wird sich das wie schon erwähnt niemand wirklich durchlesen und dann wäre es auch mit einem wie ich finde viel zu großen Aufwand verbunden.
      "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
      "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
      Norman Mailer

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Orovingwen Beitrag anzeigen
        Und ob ihr die Bücher alle behaltet oder nach dem lesen weiter gebt/schenkt oder gar wegschmeißt.
        Behalten! Verschenken vielleicht, wenn sie ganz schlimm waren, aber das war bisher noch nicht der Fall. Aber ich schmeiß doch keine Bücher weg!!

        Also los postet eure Listen!
        Besser nicht, dann tipp ich morgen noch ^^
        Aber ich glaube so einen ähnlichen Thread gabs schon mal, ich kann mich entsinnen mal eine grobe Aufzählung meiner Bücher (nach Zyklen) hier gepostet zu haben.

        Man könnte vielleicht eine Abstimmung machen, welches Genre wer am liebsten liest, SF, F, Horror etcpp... wenns das noch nicht gibt

        Kommentar


        • #5
          Ihr seid doch alle nur faul

          Nein mal im ernst, ich wuste nicht, dass ihr wirklich tausende Bücher habt. Vielleicht eine kurze Auszüge dann. Lieblingsbücher zum Beispiel (falls es da nicht schon einen Thread gibt.

          Ansonsten können wir hier auch über meine zweite Frage reden: Behaltet ihr Bücher oder "entsorgt" ihr sie (auf welchem Wege dann auch immer)?

          Zitat von Scrat Beitrag anzeigen
          Behalten! Verschenken vielleicht, wenn sie ganz schlimm waren, aber das war bisher noch nicht der Fall. Aber ich schmeiß doch keine Bücher weg!!
          Auch nicht, wenn sie ganz grausam sind? Und du sie nirgendwo losbekommst?
          "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
          "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
          "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
          "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Orovingwen Beitrag anzeigen
            Ansonsten können wir hier auch über meine zweite Frage reden: Behaltet ihr Bücher oder "entsorgt" ihr sie (auf welchem Wege dann auch immer)?
            Wenn ich genau weiß, daß ich die Bücher nicht mehr lesen werde, bringe ich sie zur Annahmestelle des "Vereins der Freunde der Stadtbibliothek"in meiner Heimatstadt, wo man jeden Mittwoch seine gebrauchten Bücher abgeben kann. Die schenken sie dann entweder der Bibliothek oder verkaufen sie auf monatlichen Bücherbasaren - der Gewinn kommt dann ebenfalls der Bibliothek zu Gute.
            Zuletzt geändert von Eagleeye; 15.10.2007, 11:55.
            Depend upon it, sir, when a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully.
            (Dr. Samuel Johnson)

            Main problem with troubleshooting is: trouble shoots back (Quelle: Google+)

            Kommentar


            • #7
              Eine Liste zu schreiben ist mir auch echt zu lang.

              Weggeschmissen habe ich glaube ich noch kein Buch (gilt für Romane, veraltete Sachbücher etc schmeiße ich schon weg), im Zweifelsfall landen sie erst mal bei meinen Eltern auf dem Dachboden oder bei Ebay.

              Macht eigentlich jemand hier bei BookCrossers - home mit? Ich finde die Idee ja witzig, auch wenn ich mich noch nicht entschließen konnte, eines meiner Bücher "freizulassen".
              Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013

              Das offizielle "Wer ist Wes" im SciFi-Forum!

              Kommentar


              • #8
                Ne Liste zu schreiben und zu pflegen ist mir echt zu mühsam. Es sind halt ne Menge Bücher und mein Bestand ist immer im Fluss. Es kommen neue dazu, andere gehen weg, weil ich sie verschenke oder der Bücherei stifte. Behalten werden grundsätzlich nur Bücher, die mir etwas bedeuten.

                In den "Was lest ihr gerade?"-Thread packe ich tatsächlich ALLES rein, was ich lese. Und da ich ehrenamtlich in unserer Bücherei arbeite, sind da ne Menge Bibliotheksexemplare dabei Warum auch nicht? Gibt es einen vernünftigen Grund, diese Bücher auszulassen, wenn man sie liest? Oder wird den Usern eine generelle Bibiotheksantipathie unterstellt? ^^ Ok, die Spartenbücher aus den Bereichen Fantasy und SciFi findet man meistens eher weniger in Büchereien aber es gibt ja auch mehr als genug User, deren Leseinteressen breiter gefächert sind. Und wenn ich mir so überlege, was Bücher kosten, kann man sich das nicht alles kaufen...

                MfG
                Whyme
                "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                Kommentar


                • #9
                  Oro, Igitt, welch eine Idee... Bücher wegzugeben? Nachdem man sie mühsam besorgt, behutsam gelesen, lieb gewonnen, zum Freund einsamer Leseabende gemacht, ins Herz geschlossen hat?
                  Ja verschenkst DU etwa deine Kinder?

                  Ne, meine BÜcher behalte ich schön und wenn ich welche verschenke dann nur speziell zu dem Zweck besorgte (*hust* oder welche die ich in irgendeinem Moment geistiger Verwirrtheit gleich zweimal gekauft habe *schluck*) die ich NICHT vorher selbst "entweiht" habe... das gehört sich einfach, ein Buch ist sowas persönliches, das verleiht man nicht Hinz und Kunz.

                  zur Liste... Niemals... ich krieg die sowieso nie fertig, obwohl ich immer mal wieder einen Versuch starte
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich behalte meine Bücher auch grundsätzlich.

                    Und es schmerzt dann immer ein bisschen beobachten zu müssen, wie sich der Zahn der Zeit an den guten Stücken zu schaffen macht. Vor allem wenn der Buchrücken mehr und mehr verbogen wird und man die Stücke in Reih und Glied einzwängen muß, damit sie noch einigermaßen ordentlich aussehen.

                    Liste wäre bei mir auch zu lang. Vielleicht wenn ich irgendwann mal umziehe und eine Generalbestandsaufnahme mache.
                    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                    Kommentar


                    • #11
                      @toppic: ca. 750, und seit Gestern wiedermal 10 mehr. Büchersucht positiv

                      EDIT:

                      Darunter Echte Altertümer. Memoiren Kaiser Wilhelms II. von 1926
                      hauptsächli9ch bezüglich meines Studienfaches Geschichte, spezifisch das 17. -180 jahrhundert. Ganz groß: Pen & Sword military classics. Hasse Softcover. Billigmüll.
                      Zuletzt geändert von Gul Evek; 14.10.2007, 03:58.
                      "Cross the Stars, and fight for Glory, But 'Ware the heaven's wrath. Taker yer salt and hear a shipman's story. Listen to the tales of the Gulf, Of stars that sing, and worlds that Lie beyond the ghosts of the Rim. But remember, lads, their ain't no words For every void-Born Thing....."

                      Kommentar


                      • #12
                        Och, also sooo viele Bücher sind's bei mir gar nicht (aber ich hab ja noch Zeit zum sammeln).
                        Um die 200 sind es.
                        Die ganz alten Bücher aus meiner Kindheit (so bis zum elften Lebensjahr) nicht mitgezählt, die schlafen in einer Kiste und warten darauf verkauft oder verschenkt zu werden. (wobei ich auch eine Phase hatte, in der ich einiges aus der Bibliothek ausgeliehen habe, was ich jetzt nicht mehr mache)

                        Ich sehe auch kein allzu großes emotionales Problem dabei, wenn ich diese Bücher mal wirklich loswerden sollte.
                        Bücher die ich nicht mag, Bücher von denen ich ausgehe sie ohnehin nie wieder zu lesen, würde ich auch noch schmerzfrei weggeben können.
                        Ganz anders sieht es bei Büchern aus, die ich wirklich mag, vermutlich auch schon drei- oder mehrmals gelesen habe, so wie alle Hardcover die ich besitze, die einfach schön aussehen. Ebenso Bücher von denen ich glaube, dass man sie einfach behalten muss wenn man sie hat. Sowas wie eine alte Ausgabe vom Herrn der Ringe, oder eine Sammlung von Shakespeare Werken.


                        Zitat von KennerderEpisoden
                        Und es schmerzt dann immer ein bisschen beobachten zu müssen, wie sich der Zahn der Zeit an den guten Stücken zu schaffen macht. Vor allem wenn der Buchrücken mehr und mehr verbogen wird und man die Stücke in Reih und Glied einzwängen muß, damit sie noch einigermaßen ordentlich aussehen.
                        Oh ja, sowas ist schlimm.
                        Ich passe beim Lesen auch immer besonders gut auf die Rücken auf, aber irgendwann passierts trotzdem, dass ein Buch zu leiden beginnt.
                        Los, Zauberpony!
                        "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich behalte meine Bücher auch Grundsätzlich.
                          Ich pflege sie auch...zum Bsp. dürfen sie keine Knicke oder ähnliches haben. Und wenn ich Bücher lese, die so einen Weiche Buchrücken haben, wird das lesen immer kompliziert. Denn ich muss sie so halten, das der Buchrücken nicht beschädigt wird. Denn wenn man das Buch zu weit aufschlägt, kommen solche Rillen in der Buchrücken...
                          Wenn die Bücher kaputt sind, mag ich dass auch nicht...wenn sie allerdings alt aussehen (d.h. wenn die seiten schon etwas gelber sind als zum Anfang), dass Buch aber sonst noch heil ist, finde ich das gar net so schlecht.
                          Ich würde es eher als Erfolg sehen, wenn meine Bücher so enden.

                          Kommentar


                          • #14
                            Naja lesen muss man die BÜcher schon noch können, dazu sind sie schliesslich da, also makellos steht bei mri kaum ein Buch irgendwo rum, aber wirklich böse zugerichtet hab ich eben auch schon lange keines Mehr, die Zeiten wo Winnetou 1-3 sich vor lauter Lesen schon auflösten sind leider vorbei
                            Im Zweifelsfall würde ich aber lieber hundet Eselsohren und einen geknickten Rücken mit bösen Narben in Kauf nehmen als nie lesen zu dürfen Zumal Hardcover auch nicht immer positiv auf aufgeklappt werden reagieren
                            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                            Kommentar


                            • #15
                              Naja, wenn es dann schon Eselsohren usw. im Laden hat, kauf ich es nur preisreduziert.
                              Ich kaufe auch keine Mängelexemplare usw., weil ich der recht komischen Meinung bin, so etwas schlechtes sollte nicht zwischen all den guten Büchern stehen.
                              Aus "Sicherheitsgründen" nehme ich die Bücher auch nie mit auf Reisen usw, sie könnten ja kaputt gehen....ich weiß, eine sehr sonderbare Verhaltensweise...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X