Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Buchbesprechung] Die Perelandra-Triologie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Buchbesprechung] Die Perelandra-Triologie

    Diese Triologie besteht aus 3 Romänen(was ist das Plural von Roman?):
    - Jenseits des Schweigenden Sterns
    - Perelandra
    - Die Böse Macht

    Der Autor ist C. S. Lewis.
    Ich poste mal den Klappentext damit ihr ungefähr wisst worum es geht:
    Eine wunderbare Reise zu den Bewohner fremder Welten - für welche die Erde wegen ihrer schrecklichen historischen Entwicklung ein "schweigender Stern" ist.
    Aus Gier und Macht und Reichtum starten zwei englische Wissenschaftler mit einem Raumschiff ins All. Den Philologen Dr. Ransom, der ihnen zufällig auf die Schliche kommt, entführen sie kurzerhand. Ransom gelingt die Flucht, und eine abenteuerliche Odyssee durch unser Sonnensystem beginnt.
    Dieser Roman hat mir iegentlich ganz gut gefallen(wenn man ihm als Einheit sieht), aber ein paar Dinge verstehe ich einfach nicht:
    die ersten beiden Teile sind irgendwie so geschrieben, als sei der Held in Wirklichkeit ein Freund des Autors und der würde nur eine wahre Geschichte erzählen.
    Meinte das der Autor wirklich so oder kam mir das nur so vor?

    Wer von euch hat das schon gelesen und kann mir weiterhelfen?!

    Und selbst wenn ihr es noch nicht gelesen habt, kann ich euch nur dazu raten, da es wirklich interessant geschrieben und erzählt ist udn mitunter einen sehr interessanten und unvermuteten Handlungsfaden entwicklet.
    Nicht unbedingt reine Sci-Fi - etwas Mystik und Fantasy ist auch mit drin!
    1
    Ausgezeichnet
    100.00%
    1
    Gut
    0.00%
    0
    Mittelmässig
    0.00%
    0
    Unterdurchschnittlich
    0.00%
    0
    Sehr schlecht
    0.00%
    0
    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
    Makes perfect sense.

  • #2
    Umfrage...

    ..hinzugefügt!
    Recht darf nie Unrecht weichen.

    Kommentar


    • #3
      Gelesen habe ich nur die ersten beiden Bücher. Davon hat mir der zweite Teil besser gefallen => Perelandra ist doch der Wasser Planet, auf dem sich Ransom verliebt... oder bring ich da was durcheinander??
      Gott gebe mir die gelassene Gemühtsruhe,
      die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
      den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
      und immer die Weisheit, den Unterschied zu erkennen.

      Kommentar

      Lädt...
      X