Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das Tahiti Projekt und andere Ökothriller

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das Tahiti Projekt und andere Ökothriller

    Hallo,

    ich habe gerade das Buch "Das Tahiti Projekt" von Dirk C. Fleck gelesen.

    Zitat von Amazon
    Kurzbeschreibung
    Cording, ehemals idealistischer Journalist für eines der großen Magazine, ist müde von den vielen Recherchereisen an die zerstörten Orte der Welt, zu denen mittlerweile im Jahr 2022 auch seine Heimatstadt Hamburg gehört. Die Bäume sind abgeholzt, die Pflanzen gentechnisch verändert, die Innenstadt ist für die Arbeitslosen gesperrt. Als Cording deshalb den Auftrag erhält, in Tahiti über das dortige Projekt eines ökologisch und ethisch vertretbaren alternativen Lebenskonzepts zu berichten, sieht er darin zunächst nichts als eine wohlverdiente Auszeit. Doch schon bald lässt er sich vom Idealismus des jungen Präsidenten Omai anstecken. Nur dass das friedliebende Land der globalen Wirtschaft ein Dorn im Auge ist und Cording schon bald in eine Affäre ungeheuren Ausmaßes hineingezogen wird ...
    Weitere Informationen: http://www.tahiti-projekt.org/

    Ich fand das ganze Buch super spannend geschrieben mit vielen tollen Ideen zur Zukunft der Menschheit und kann es nur jedem, der sich für Themen wie Ökologie und Nachhaltigkeit interessiert ans Herz legen.
    Daher würde mich mal interessieren, ob noch jemand dieses oder vergleichbare Bücher gelesen hat und wie ihr es findet. Freue mich auch über Tipps zu ähnlichen Büchern.
    Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013

    Das offizielle "Wer ist Wes" im SciFi-Forum!

  • #2
    Hmm Andreas Eschbach's "Ausgebrannt" beschäftigt sich mit dem Thema Mineralöl, Fördermaximum und was passiert, wenn das Öl ausgeht, schneidet dabei durchaus aber auch ökologische Themen an, wenn der Schwerpunkt auch eher Wirtschaftsthriller sein dürfte.

    Ansonsten fällt mir spontan nur noch der Schwarm von Schätzing ein, dem solch ein Prädikat auch schon öfter verpasst wurde... Den hab ich aber noch nicht selbst gelesen...
    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

    Kommentar


    • #3
      andere Ökothriller

      auch zu empfehlen:

      Bernd Steinhardt, Die Inseln am Ende der Zeit
      - spielt vorw. in Hawaii und handelt von dramatischen Geschehnissen, die das Magnetfeld der Erde destabilisieren.

      Risto Isomäki, Die Schmelze
      - spielt u.a. in Grönland und handelt von den katastr. Auswirkungen der Erderwärmung

      viel Lesespaß wünscht onkel xiao

      Kommentar

      Lädt...
      X