Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Romane von Michael McCollum

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Romane von Michael McCollum

    Moin,erstmal

    Ich habe mir gestern das Buch der Antaris Krieg gekauft und wollte fragen ob das jemand von euch schon gelesen hat.der Autor soll ja briliant sein habe ich gehört er hat auch noch Lebensonden und diverse andere Bücher geschrieben.Soweit ich weiß gibt es noch drei andere Bücher von ihm die mit der Anatris Krieg etwas zutun haben.Hat die jemand schon gelesen?
    "What the hell..."

  • #2
    Zitat von pherry rohdan Beitrag anzeigen
    Moin,erstmal

    Ich habe mir gestern das Buch der Antaris Krieg gekauft und wollte fragen ob das jemand von euch schon gelesen hat.der Autor soll ja briliant sein habe ich gehört er hat auch noch Lebensonden und diverse andere Bücher geschrieben.Soweit ich weiß gibt es noch drei andere Bücher von ihm die mit der Anatris Krieg etwas zutun haben.Hat die jemand schon gelesen?
    jup hier..is mein lieblingsautor.^^

    Micheal McCollum ist von Beruf NASA-Ingenieur, ich schrieb dir gleich die bekannten titel rein


    Antares erlischt.
    Broschiert (1996) von Michael McCollum


    Antares Passage. 2. Roman des Antares- Zyklus. - Broschiert (1998) von Michael McCollum


    Der Antares-Krieg. - Taschenbuch (August 2004) von Michael McCollum
    (das ist die komplette geschichte, inklusive dem, meines wissens, nicht in deutschlandseperat erschienen Band 3)


    Lebenssonden - Broschiert (August 2006) von Michael McCollum und Martin Gilbert
    (eigentlich ein 2teiler, wird hier aber in einem band zusammengefasst. Teil 1 Die lebenssonde und der 2. teil(Procyons promise). dieser ist nicht gesondert in deutschland erschienen)


    Sternenfeuer - Broschiert (1 Januar 2008) von Michael McCollum, Volkan Baga, und Martin Gilbert


    Sternenstürme - Broschiert (Juli 2008) von Michael McCollum, Volkan Baga, und Martin Gilbert
    (das ist teil 2 zu Sternenfeuer)


    Die Segel von Tau-Ceti - Broschiert (November 2008) von Michael McCollum und Martin Gilbert

    Die Wolken des Saturn.
    Originalausgabe erschienen 1991 unter dem Titel „Clouds of Saturn“, deutsche Ausgabe erstmals 1995 , 461 Seiten. ISBN 3-453-09444-1. Übersetzung ins Deutsche von Walter Brumm.

    so die hab ich alle^^

    und dann gibt es noch:


    Größere Unendlichkeit - Broschiert (Dezember 2005) von Michael McCollum und Dirk van den Boom
    Zuletzt geändert von [OTG]Guy de Lusignan; 04.11.2008, 16:27.
    >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

    Kommentar


    • #3
      Genau die meine ich.Ich habe auch zwei von denen mir gestern gekauft und zwar der Krieg um Antaris und Lebensonden sind die eigentlich gut?
      "What the hell..."

      Kommentar


      • #4
        Definitiv

        Kommentar


        • #5
          Na wenn die so gut sind freue ich mich schon riesig darauf sie zu lesen.Welche hast denn du schon von ihm gelesen?
          "What the hell..."

          Kommentar


          • #6
            Zitat von pherry rohdan Beitrag anzeigen
            Na wenn die so gut sind freue ich mich schon riesig darauf sie zu lesen.Welche hast denn du schon von ihm gelesen?
            ich alle..bis auf den letzten,
            ist ne angenehem unterhaltung^^ sein frauenbild is zwar was altbacken..aber wen juckts. ich will bei einer spaceopera unterhaölten werden. udn das kann der mann definitiv erstklassig.. lohnt sich ich sage da nur kaufen kaufen kaufen
            >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

            Kommentar


            • #7
              Habe ebenfalls alle gelesen. Ist definitiv gute Unterhaltung .

              Kommentar


              • #8
                bei amazon gibts die übrigens des öfteren zum halben ladenpreis..zwar gebraucht ..aber das is ja nicht so schlimm.

                in den kritiken bei amazon ziehen die zwar ein wenig über die neueren her aber mccollum hat nie versucht, großartige literatur zu machen. er wollte unterhalten, mit wissenschaftlichem kontext, was er mit seinem beruf ja ganz gut kann.

                also in dem teil war er erfolgreich^^
                wenn du political correctness, tiefgehende charaktäre und ein modernes frauenbild(moderne geschäftsfrau, so knallhart wie männer) suchst..biste bei ihm fehl am platz(frauen sind frauen und keine walküren in anzügen)..
                der mann erzählt eine spaceopera und keine sozialstudie.^^
                >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                Kommentar


                • #9
                  Also jetzt freue ich mich noch mehr auf die BücherUnd das mit dem Frauenbild habe ich schon gehört aber ich glaube der Rest des Buches entschädigt das.Von den wissenschaftlichen erklärungen habe ich schon gelesen und bin gespannt darauf die nächsten Teile werde ich mir auch noch kaufen
                  "What the hell..."

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von pherry rohdan Beitrag anzeigen
                    Also jetzt freue ich mich noch mehr auf die BücherUnd das mit dem Frauenbild habe ich schon gehört aber ich glaube der Rest des Buches entschädigt das.Von den wissenschaftlichen erklärungen habe ich schon gelesen und bin gespannt darauf die nächsten Teile werde ich mir auch noch kaufen
                    aber locker^^ und so unbedeutend wie die leute behaupten, sidn die frauen da auch nicht. es sind halt keine emanzen, sondern normale menschen.

                    wie war das..its a mens world^^

                    lehn dich einfach beim lesen zurück und genieß.^^ daür sind diese bücher da.
                    >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                    Kommentar


                    • #11
                      Das werde ich wahrlich machen bald hab ich mein altes Buch durch und kann ein neues anfngen wobei mein derzeitiges Buch echt klasse ist.
                      "What the hell..."

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich habe Antares-Krieg (alle drei Teil), Sternenfeuer und Sternensturm gelesen und war wirklich positiv überrascht.

                        Dieser Autor trifft genau mein Geschmack und die Geschichten liegen doch nahe am Hard-SF, was die technische und wissenschaftliche Darstellung angeht.
                        Mein Profil bei Memory Alpha
                        Treknology-Wiki

                        Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von McWire Beitrag anzeigen
                          Ich habe Antares-Krieg (alle drei Teil), Sternenfeuer und Sternensturm gelesen und war wirklich positiv überrascht.

                          Dieser Autor trifft genau mein Geschmack und die Geschichten liegen doch nahe am Hard-SF, was die technische und wissenschaftliche Darstellung angeht.

                          Erklärt er die Handlung durchgehend flüssig oder gibt es im Buch algemeine Punkte wo alles etwas confus wird solche Bücher kann ich nich ausstehen.Aber wie ich mir die Beurteilungen so durchlese wird das nich der Fall sein oder?
                          "What the hell..."

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von pherry rohdan Beitrag anzeigen
                            Erklärt er die Handlung durchgehend flüssig oder gibt es im Buch algemeine Punkte wo alles etwas confus wird solche Bücher kann ich nich ausstehen.Aber wie ich mir die Beurteilungen so durchlese wird das nich der Fall sein oder?
                            Es ließt sich ziemlich flüssig. Manchmal gibt es m.M. aber einige überflüssige Dopplungen von Erklärungen in dem Buch.
                            Mein Profil bei Memory Alpha
                            Treknology-Wiki

                            Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                            Kommentar


                            • #15
                              Na sehr schön wie ich das sehe das gut gelungene und flüßig zu lesende BuchAber irgendwas störendes muss es doch geben,bei den anderen Bänden der Serie geht es ja um andere Handlungen werden da die alten Charactere wieder eingeführt oder kommen neue dazu?Wird es um eine andere Geschichte gehen oder wird sie verändert aber läuft immer noch auf das geiche Ziel hinaus?
                              "What the hell..."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X