Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sachbuch-Empfehlungsthread

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sachbuch-Empfehlungsthread

    Ich lese ja hin und wieder gerne ein Buch, daher fände ich es toll, würde ich hier gelegentlich einen heißen Tipp finden.

    Es geht mir dabei um Sachbücher, also keine Belletristik (z.B "Captain Picard macht Urlaub- der Roman"), keine Fachbücher ( z.B "Die Auswirkungen des Klimawandels auf den Borkenkäfer im bayerischen Wald"), keine Lehrbücher (z.B "Einführung in die Betriebswirtschaftslehre von Professor Dr.Dr. XY") und keine Gesetzestexte (z.B "Das Grundgesetz- 60 Jährige Jubiläumsausgabe".

    Ferner sollte das Buch eine gewisse gesellschaftliche Relevanz besitzen und sich mit tatsächlich existierenden Dingen beschäftigen. Also keine Kochbücher, Babyratgeber, Autotuning-Manuals oder astrologische Phantasterien über das wahre Atlantis, die Schicksalsbestimmung der Sterne oder die wackeren spirituellen Venusbewohner. Stattdessen gefragt ist Informatives über Politik, Wirtschaft, Psychologie, Mathematik, Naurwissenschaften usw.

    Die Empfehlung sollte eine kurze Inhaltsangebe enhalten, sowie den Grund, wieso man das Buch für besonders empfehlenswert hält.
    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

  • #2
    Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
    Ich lese ja hin und wieder gerne ein Buch, daher fände ich es toll, würde ich hier gelegentlich einen heißen Tipp finden.

    Es geht mir dabei um Sachbücher, also keine Belletristik (z.B "Captain Picard macht Urlaub- der Roman"), keine Fachbücher ( z.B "Die Auswirkungen des Klimawandels auf den Borkenkäfer im bayerischen Wald"), keine Lehrbücher (z.B "Einführung in die Betriebswirtschaftslehre von Professor Dr.Dr. XY") und keine Gesetzestexte (z.B "Das Grundgesetz- 60 Jährige Jubiläumsausgabe".

    Ferner sollte das Buch eine gewisse gesellschaftliche Relevanz besitzen und sich mit tatsächlich existierenden Dingen beschäftigen. Also keine Kochbücher, Babyratgeber, Autotuning-Manuals oder astrologische Phantasterien über das wahre Atlantis, die Schicksalsbestimmung der Sterne oder die wackeren spirituellen Venusbewohner. Stattdessen gefragt ist Informatives über Politik, Wirtschaft, Psychologie, Mathematik, Naurwissenschaften usw.

    Die Empfehlung sollte eine kurze Inhaltsangebe enhalten, sowie den Grund, wieso man das Buch für besonders empfehlenswert hält.
    Ich hoffe mal, ich kann dir helfen:
    Also, ich würde dir Harald Leschs "Eine Reise durch das Universum" empfehlen, da es sich, wie man denken kann, mit Astronomie beschäftigt, aber noch allgemein geschrieben ist.
    Zu den Kapiteln zählen "Die Erde", wo aber auch über die Entstehung, den Verlauf und auch die Plattentektonik gesprochen wird. Dann gibt es noch Kapitel über den Mond, die Sonne, das ganze Sonnensystem, es wird die Frage "Was ein Stern ist" behandelt. Später noch Themen wie "Schwarze Löcher" und wie man Entfernungen im All misst.

    Alles im Allen ist es ein sehr gutes, informatives, einfaches Buch, jedoch muss man sich für das Thema interessieren, aber auf alle Fälle beantwortet es die Fragen der Leute, die nicht zu tiefgründige Fragen stellen. Ich selbst habe das Buch für Dich getestet und empfehle es Dir. Falls du dich mit dem Thema auskennst, ist das Buch jedoch nicht mehr lehrreich, da man bestimmt schon fast alles kennt, aber du kannst ja entscheiden.
    Du kannst ja sagen, für welches Buch du dich entschieden hast.

    Kommentar


    • #3
      Der Drache in meiner Garage oder Die Kunst der Wissenschaft, Unsinn zu entlarven von Carl Sagan.

      Das Buch empfehle ich allen, aber ganz besonders jenen den nicht klar ist, was Wissenschaft eigentlich ist.
      Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
      Dr. Sheldon Lee Cooper

      Kommentar


      • #4
        Und hast du dich schon für ein Buch entschieden ? Kannst du gerne sagen.

        Kommentar


        • #5
          Und hast du dich schon für ein Buch entschieden ?
          Ich warte da noch ein bisschen, bis die Liste ein bisschen länger ist.

          Das Buch von Sagan wollte ich mir vor einigen Jahren sogar schon besorgen, aber damals lag das günstigste Preisangebot bei rund 50 Euro. Bei einem günstigeren Preis ist das für die nähere Zukunft sicherlich ein Kandidat.

          Bei populärwissenschaftlichen Büchern über Astronomie/ Astrophysik ist das Problem oft, dass die Autoren den Großteil des Buches über den Bereich ihrer eigenen (oft hochspekulativen) Forschung schwadronieren und etablierte Bereiche praktisch nicht berücksichtigen, oder zumindest nur sehr lieblos, unpräzise abarbeiten. Gut, Lesch ist sicherlich ein sehr bodenständiger Mann (vielleicht ein bisschen zu bodenständig, ist für ihn praktisch jede SciFi-Erfindung physikalisch unmöglich) bei dem das nicht der Fall ist, aber bei dem Thema fühle ich mich durch Bublath ("Geheimnisse des Universum"), Singh ("Big Bang") und einige andere Autoren vorerst gut versorgt.

          Für den Fall, dass auch noch andere Sachbuchfreunde auf der Suche nach neuem Futter sich in diesen Thread verlieren, werde ich auch noch einen Tipp geben, sobald ich mich da innerlich auf einen Favoriten geeinigt habe.
          I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

          Kommentar


          • #6
            Ach, wahrscheinlich ist es genau das , was Du nicht wolltest, aber ich liebe zwei Fachbücher:
            Schöneberg, Falknerei

            Begründung warum ich es hier erwähne: natürlich ist es ein Lehrbuch für angehende und erfahrene Falkner. Aber für jeden, der an Greifvögeln Interesse hat, ist es ebenso ein phantastisches Buch! Es ist enorm gut illustriert, beschreibt europäische Greifvögel, Beizjagd, Haltung Pflege und Eigenarten so eingehend und auch für den Laien einfach zu begreifend...super Werk!
            Ich kenne viele, die keine Falkner sind, die dieses Buch trotzdem lieben, weil es uns einen Teil der Natur hervorragend rüberbringen.

            Der Steinadler in der Falknerei


            den Falkner kenne ich persönlich und er bringt den schönsten und erhabensten aller falknerisch genutzten Greife wunderbar rüber.
            Die Bilder sind unglaublich!

            Es tut mir leid, falls es nicht das ist was du suchst, aber auch ohne Vorkenntnisse hätte ich die beiden Bücher verschlungen.
            Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
            Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

            Kommentar


            • #7
              Ich lese gerade:
              Hirnforschung für Neu(ro)gierige: Braintertainment 2.0

              Hier findet man ein paar medizingeschichtliche Anekdoten aus dem Bereich der Neurologie, in der Antike angefangen und im zweiten Teil des Buches auf einfach verständliche Art und auch mit gehörig humorvoller Note einige alltäglich Hirnfunktionen beschrieben.

              Aus dem Inhalt:
              - Andreas Bartels: Liebe im Kopf die Neurobiologie von Partnerwahl, Bindung und blinder Verliebtheit
              - Rafaela von Bredow: Das gleiche Geschlecht sind weibliche Denkorgane anders?
              - Vittorio Gallese, Giovanni Buccino: Wir und die anderen von den Spiegelneuronen zum Mitgefühl
              - Josef Aldenhoff: Die Macht des Placebo: Wie therapiert das Gehirn seine Störungen?
              - Henrik Walter, Susanne Erk: Seh ich was, was Du nicht siehst? Methoden, Möglichkeiten und Mängel des Neuroimaging
              - Stephan Schleim: Gedankenlesen Science fiction oder Zukunftstechnologie?
              - Michael Pauen: Mein Ich liebt Dein Du Mythen, Schauermärchen und ein Ausblick auf die Zukunft von Hirnforschung und Philosophie
              - Michael Wiegand: Hirnmüll oder Königsweg zum Unbewussten - ist der Traum ein salonfähiges Forschungsthema?

              Zugegebenermassen ein recht spezielles Buch, aber dümmer wird man dadurch sicher nicht und mit dem Wissen lässt sich sicher auch der eine oder andere peinlich schweigsame Moment auf einer Party überbrücken *g*
              Lass Dich nie auf eine Diskussion mit Idioten ein - sie ziehen Dich nur auf ihr Niveau herab und schlagen Dich dort mit ihrer grösseren Erfahrung

              Kommentar


              • #8
                "Nachrichten aus einem unbekannten Universum" von Frank Schätzing, eine humorvolle Reise durch die Geschichte der Meere, Pflichtlektüre, für alle, denen "Der Schwarm" gefallen hat.

                "Die Welt ohne uns" von Alan Weisman, eine teilweise ziemlich erschütternde Tour zu den schlimmsten Umweltsünden rund um den Globus und wie sie sich noch lange Zeit nach dem ableben unserer Zivilisation bemerkbar machen werden.

                Kommentar


                • #9
                  @Kenner: Ich muss dich jetzt einfach nocheinmal fragen: Hast du schon ein Buch gewählt ?

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich habe mal eine kleine Liste zusammengestellt, ich könnte noch viel mehr empfehlen, aber es ist auch einige Arbeit, das aufzulisten.

                    Simon Singh: Fermats letzter Satz
                    Fermats letzter Satz: Die abenteuerliche Geschichte eines mathematischen Rätsels: Amazon.de: Simon Singh, Klaus Fritz: Bücher

                    Simon Singh versteht es, die anscheinend trockene Geschichte um die Suche nach einem Beweis für das Rätsel, den Fermat ja angeblich gefunden hatte , spannend zu erzählen und die mathematischen Grundlagen dazu verständlich zu vermitteln.
                    Ein erstaunliches Buch zu einem nicht alltäglichen Thema.

                    Dava Scobel: Längengrad
                    Längengrad: Die wahre Geschichte eines einsamen Genies, welches das größte wissenschaftliche Problem seiner Zeit löste: Amazon.de: Dava Sobel, Matthias Fienbork: Bücher

                    Heute kaum vorstellbar: Im 18. Jahrhundert war die Navigation auf hoher See ein ungewisses Abenteuer, weil es keine Uhren gab, die genau genug gingen, um eine exakte Bestimmung des Längengrads zu erlauben.
                    Dava Scobel erzählt die Geschichte des schottischen Urmachers John Harrison, der über Jahrzehnte gegen viele Widerstände daran arbeitete, dieses Problem zu lösen.
                    Wirklich interessant und spannend beschrieben.

                    Jared Diamond: Arm und Reich - Die Schicksale menschlicher Gesellschaften
                    Arm und Reich: Die Schicksale menschlicher Gesellschaften: Amazon.de: Jared Diamond, Volker Englich: Bücher

                    Ein tolles Buch, zu dem es auch eine mehrteilige TV-Dokumentation gibt. Jared Diamond untersucht, warum bestimmte Kulturen andere dominierten und welche tieferen Ursachen dafür verantworlich waren. Etwa, dass das Vorkommen bestimmter Tiere und Pflanzenarten im Nahen Osten die frühen Hochkulturen ermöglichte, dass metallische Bodenschätze das europäische Militär begünstigten oder dass - und warum Krankheitserreger bei der Eroberung des amerikanischen Kontinents behilflich waren.
                    Sehr anschaulich und fundiert.

                    Brian Greene: Das elegante Universum
                    Das elegante Universum: Superstrings, verborgene Dimensionen und die Suche nach der Weltformel: Amazon.de: Brian Greene, Hainer Kober: Bücher

                    Wiederum ein Buch, das auch zu einer dreiteiligen TV-Dokumentation geführt hat. Anschaulich führt Greene in die Welt der Elementarteilchen, Felder und Quanten ein und zeigt auf, wie die Stringtheorie einige Probleme der modernen Physik lösen könnte.
                    Wer sich für das Thema interessiert, kann auch mal einen Blick auf die entsprechende DVD werfen:
                    Das elegante Universum: Amazon.de: Brian Greene: DVD & Blu-ray
                    Die ist allerdings für's moderne Fernsehpublikum gemacht und eher seicht und mit allerlei Mätzchen versehen.

                    Brian Greene: Der Stoff aus dem der Kosmos ist
                    Der Stoff, aus dem der Kosmos ist: Raum, Zeit und die Beschaffenheit der Wirklichkeit: Amazon.de: Brian Greene, Hainer Kober: Bücher

                    Was ist Raum, was ist Zeit? Warum hat die Zeit eine Richtung? Wie lassen sich Relativitäts- und Quantentheorie unter einen Hut bringen? Wie immer sehr anschaulich und humorvoll geschrieben.

                    Richard Dawkins: Der entzauberte Regenbogen
                    Der entzauberte Regenbogen: Wissenschaft, Aberglaube und die Kraft der Phantasie sachbuch: Amazon.de: Richard Dawkins, Sebastian Vogel: Bücher

                    Der Untertitel sagt schon alles: Wissenschaft, Aberglaube und die Kraft der Phantasie. Der britische Biologe steckt den Leser an mit seiner Begeisterung für die Wissenschaft.

                    Richard Dawkins: Der Gotteswahn
                    Der Gotteswahn: Amazon.de: Richard Dawkins, Sebastian Vogel: Bücher

                    Großartig! Dawkins ist für viele religiöse Fundamentalisten aller Konfessionen ja sowas wie der Leibhaftige. Hier räumt er gründlich mit seinen Kritikern auf und plädiert für eine naturwissenschaftliche Sicht der Welt, die deswegen keineswegs ohne Ethik ist.

                    Jean Ziegler: Das Imperium der Schande
                    Das Imperium der Schande: Der Kampf gegen Armut und Unterdrückung: Amazon.de: Jean Ziegler, Dieter Hornig: Bücher

                    Der streitbare Schweizer Soziologe Jean Ziegler beschreibt, wie die großen übernationalen Konzerne inzwischen einem Imperium gleich in die Geschicke der Welt eingreifen. Viele Beispiele, persönliche Erlebnisse und handfeste Zahlen zeigen ein niederschmetterndes Bild der modernen kapitalistischen Welt, geben aber auch Einblicke in kleine Entwicklungen, die hier und da
                    noch einen Hoffnungsschimmer erlauben.

                    Pär Ström: Die Überwachungsmafia: Das lukrative Geschäft mit unseren Daten
                    Die Überwachungsmafia: Das lukrative Geschäft mit unseren Daten: Amazon.de: Pär Ström: Bücher

                    Bist Du paranoid genug? Überwachungskameras, Handy-Bewegungsprofile, Datensammlungen bei Staat und Unternehmen ...
                    Eine gruselige Analyse.

                    Douglas R. Hofstadter: Gödel, Escher, Bach - Ein Endloses Geflochtenes Band
                    Gödel, Escher, Bach: Ein Endloses Geflochtenes Band: Amazon.de: Douglas R. Hofstadter, Philipp Wolff-Windegg, Hermann Feuersee: Bücher

                    Zum Schluss noch ein Klassiker. Schon vor über dreißig Jahren erschien dieser Wälzer. Man mag kaum glauben, dass ein Buch mit Themen wie Mathematik, Philosophie oder Musiktheorie es schaffte, Monate lang auf Platz 1 der Bestsellerlisten zu stehen.
                    Aber es ist eben einfach ein gutes Buch, sicher nicht einfach zu lesen, es verlangt schon einige Konzentration, manchen Gedankengängen zu folgen. Wenn man die Anstrengung erbringt, wird man aber auch mit faszinierenden Einsichten belohnt.
                    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                    Kommentar


                    • #11
                      Eventuell ist auch das etwas für dich: Wie man mit einem Schokoriegel die Lichtgeschwindigkeit misst und andere nützliche Experimente für den Hausgebrauch: Amazon.de: Mick O' Hare, Birgit Brandau, Hans Günter Holl, Hartmut Schickert: Bücher

                      Machen Sie mal Ihren Küchenschrank auf. Stehen da Milch und Essig? Machen Sie doch Plastik daraus. Und mit dem Schokoriegel, den Sie in der hintersten Ecke finden, messen Sie in der Mikrowelle die Lichtgeschwindigkeit. Mick O'Hare vom New Scientist Magazin zeigt mit seinen Do-it-yourself Experimenten, wie jeder von uns auch komplexe wissenschaftliche Rätsel am eigenen Küchentisch lösen kann. Sie werden dieses verblüffende und aberwitzige Buch nicht mehr aus der Hand legen können - und auf jeder Party eine Menge zu erzählen haben.
                      Ich habs und es ist echt spannend, auch zum selbermachen.
                      Textemitter, powered by C8H10N4O2

                      It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                      Kommentar


                      • #12
                        Das ist wirklich mal eine interessante Liste. Auf der Suche nach solchen Büchern bin ich auch immer.

                        Ich kann hier nur die Wissenschaftsromane der Scheibenwelt erwähnen, die selbst wenn man die Scheibenwelt nicht kennt, sehr interessant sind. Auf Grund ihrer Struktur kann man den Scheibenweltteil quasi auslassen.

                        Falls einer von euch mal nach Dresden kommt, empfehle ich den Mathematisch-Physikalischen-Salon, der einem eine Menge über die Geschichte der Wissenschaft beibringt.
                        Ich versuche meinen Status und meine Beitragszahl in diesem Forum durch sinnvolle Beiträge zu erhöhen.
                        Neues Ziel: Weniger Tippfehler...Das geht so nicht weiter!

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo, nun suche ich ein Buch. Undzwar sollte es eines über Chemie oder Physik sein, beides ist auch gut. Außerdem sollte es wirklich nicht zu lang sein. Besondere Fachkenntnisse sollte man nicht brauchen. Danke.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von GUSSduff Beitrag anzeigen
                            Hallo, nun suche ich ein Buch. Undzwar sollte es eines über Chemie oder Physik sein, beides ist auch gut. Außerdem sollte es wirklich nicht zu lang sein. Besondere Fachkenntnisse sollte man nicht brauchen. Danke.
                            Ich habe da auch mal länger nach gedacht, aber mir fällt nichts Konkretes ein .
                            Meist lese ich einfach die entsprechenden Wikipedia-Artikel, wenn mich was interessiert und klicke mich dann einfach weiter.

                            Meine Empfehlung wäre: In die nächstbeste Stadtbibliothek gehen und dort in den Abteilungen suchen. Nicht verkehrt sind prinzipiell gute Schulbücher mit Farbfotografien. Die müssen nicht langweiliger sein wie irgendwelche Sachbücher, die sich - meist ohne Formeln - mit Physik beschäftigen .

                            Ganz ohne Formeln machen aber weder Physik noch Chemie wirklich Sinn.
                            Auf Schulbuchniveau sollte die Mathematik usw. aber erträglich sein.
                            Sekundarstufe I reicht auch erst einmal. Wenn man das gemacht hat, kann man Sekundarstufe II anpacken.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                              Ich habe da auch mal länger nach gedacht, aber mir fällt nichts Konkretes ein .
                              Meist lese ich einfach die entsprechenden Wikipedia-Artikel, wenn mich was interessiert und klicke mich dann einfach weiter.

                              Meine Empfehlung wäre: In die nächstbeste Stadtbibliothek gehen und dort in den Abteilungen suchen. Nicht verkehrt sind prinzipiell gute Schulbücher mit Farbfotografien. Die müssen nicht langweiliger sein wie irgendwelche Sachbücher, die sich - meist ohne Formeln - mit Physik beschäftigen .

                              Ganz ohne Formeln machen aber weder Physik noch Chemie wirklich Sinn.
                              Auf Schulbuchniveau sollte die Mathematik usw. aber erträglich sein.
                              Sekundarstufe I reicht auch erst einmal. Wenn man das gemacht hat, kann man Sekundarstufe II anpacken.
                              Danke für die Antwort.
                              Ich glaube, so werde ich es auch machen. Völlig mathematiklos sollte das Buch ohnehin nicht sein, es sollte eigentlich nur kein Buch für Quantenphysikstudenten im 80. Semester sein. Vorher habe ich schon (fast) alle Bücher von Harald Lesch gelesen, die mir sehr zusagten, in etwa so sollte die Bücher sein.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X