Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Suche Empfehlung für Sci-Fi Roman

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Suche Empfehlung für Sci-Fi Roman

    Hallo,

    bin neu im Forum. Ich habe eine Bitte, die vermutlich nicht zum ersten Mal gestellt wird. Ich würde euch gern um eine Empfehlung für einen Sci-Fi Roman oder Roman Serie bitten. Bisher hat mich im Grunde nur Film- und Serien-Sci-Fi interessiert (mit Ausnahme von Star Wars und Mass Effect Romanen).

    Nun suche ich mal nach etwas Neuem und wollte fragen, ob ihr Geschichten nennen könnt, die ähnliche Elemente wie Star Wars (übernatürliche Fähigkeiten etc) oder Metal Gear Solid (Genetik, bedrohliche technische Fortschritte etc) enthalten.

    Ich suche jetzt nicht nach dem "besten" Sci-Fi Buch, denn das entscheidet jeder für sich. Aber ob ihr Bücher(reihen) in die oben genannte Richtung nennen könnt, die euch gut gefallen haben. Danke.

  • #2
    Meine Empfehlung ist Perry Rhodan (und Atlan), was Star Wars wohl am nächsten kommen dürfte. Da gibt es etliche Taschenbücher und auch eine wöchentlich erscheinende Heftserie (in zwei Auflagen), Hörbücher, Silberbände usw. Siehe http://www.perry-rhodan.net/aktuell/updates/index.html
    sowie http://www.scifi-forum.de/science-fi...-anfangen.html

    Was übernatürliche Fähigkeiten angeht, gibt es bei Perry Rhodan massenhaft Mutanten, die u.a. auch Telekinese (analog den Jedi) beherrschen, und es gibt auch so was Ähnliches wie Lichtschwerter, sogenannte Desintegratorschwerter, die aber wohl nur selten vorkommen, und es gibt auch sehr viele Bodenkämpfe und Raumschlachten.

    Kommentar


    • #3
      Hmm gibt es etwas weniger komplexeres? Perry Rhodan hat ja unendlich viele Bücher und ich versuche gerade etwas Abstand von solchen gigantischen Geschichtskomplexen zu gewinnen.

      So 3 bis 4 Bände, das wäre schön

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Webweaver Beitrag anzeigen
        Hmm gibt es etwas weniger komplexeres? Perry Rhodan hat ja unendlich viele Bücher und ich versuche gerade etwas Abstand von solchen gigantischen Geschichtskomplexen zu gewinnen.

        So 3 bis 4 Bände, das wäre schön
        Ja, Perry Rhodan hat auch mich abgeschreckt, als ich auf der Suche nach Star Trek- und Star Wars-ähnlichen Space Operas war.

        Aber transportermalfunction hat mir von PR den Andromeda-Zyklus empfohlen, der sehr eigenständig sein soll. Ich habe ihn mir inzwischen im Sammelband (6 Romane in einem Buch mit insgesamt 1160 Seiten) für 15 Euro geholt:
        Perry Rhodan - Andromeda: Sechs Romane in einem Band: Amazon.de: Perry Rhodan: Bücher

        Hab' bisher nur in die ersten Seiten reingeschnuppert und bin bisher auf keine Verständnisprobleme gestoßen. Am Ende von jedem Buch gibt's soweit ich gesehen habe auch einen Glosar mit Begriffserläuterungen und einigen allgemeinen Erklärungen, aber nichts ausuferndes.

        Kommentar


        • #5
          Ich hab nicht wirklich Angst vor der Komplexität der Geschichte. Aber ich habe bereits einige Neverending-Stories am Laufen und ich möchte keine neue beginnen.

          Ich bin so gestrickt, dass ich, wenn ich eine Serie beginne, sie auch beenden will. Und das bedeutet alleine schon bei Star Wars, dass ich noch 200 Bücher zu kaufen und zu lesen habe...

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Webweaver Beitrag anzeigen
            Hallo,

            bin neu im Forum. Ich habe eine Bitte, die vermutlich nicht zum ersten Mal gestellt wird. Ich würde euch gern um eine Empfehlung für einen Sci-Fi Roman oder Roman Serie bitten. Bisher hat mich im Grunde nur Film- und Serien-Sci-Fi interessiert (mit Ausnahme von Star Wars und Mass Effect Romanen).

            Nun suche ich mal nach etwas Neuem und wollte fragen, ob ihr Geschichten nennen könnt, die ähnliche Elemente wie Star Wars (übernatürliche Fähigkeiten etc) oder Metal Gear Solid (Genetik, bedrohliche technische Fortschritte etc) enthalten.

            Ich suche jetzt nicht nach dem "besten" Sci-Fi Buch, denn das entscheidet jeder für sich. Aber ob ihr Bücher(reihen) in die oben genannte Richtung nennen könnt, die euch gut gefallen haben. Danke.
            So wie du das gesuchte beschreibst, denke ich, du solltest mal eine Blick in den Armageddon-Zyklus von Peter F. Hamilton werfen:

            http://www.scifi-forum.de/off-topic/...-hamilton.html

            Peter F. Hamilton ? Wikipedia

            SF-ZYKLEN: Peter F. Hamilton - DER ARMAGEDDON-ZYKLUS

            Kommentar


            • #7
              das stimmt,bin ich auch grad dabei zu lesen und kann ich nur empfehlen,oder den kantaki zyklus von andreas brandhorst.diamant trilogie und die graken trilogie.

              Kommentar


              • #8
                Danke für die Empfehlung. Ich werd mir das mal genauer ansehen

                Kommentar


                • #9
                  Neben Beutewelt I und II empfehle ich dir die Horus Heresy Romane (vor allem 1-2). Weiterhin der Wüstenplanet von Frank Herbert (sollte jeder SF-Fan kennen)
                  "Der Überwachungsstaat der Zukunft findet dich!"
                  www.alexander-merow.de.tl
                  http://www.amazon.de/Beutewelt-B%C3%.../dp/3869018399
                  http://www.amazon.de/Das-aureanische...889779&sr=1-11

                  Kommentar


                  • #10
                    Wenn du, wie du sagst, Star Wars nicht magst, wirst du Perry Rhodan hassen. In welcher Richtung magst du denn was lesen? Weltraum mit Außerirdischen und fremden Zivilisationen, Endzeitromane, Heldenepos, technikorientiert, tiefgründige Story oder humorvoll? Von allem etwas bietet beispielsweise "Spectrum" von Sergej Lukianenko.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von DrZarkov Beitrag anzeigen
                      Wenn du, wie du sagst, Star Wars nicht magst, wirst du Perry Rhodan hassen. In welcher Richtung magst du denn was lesen?

                      Vielleicht hilft es, auch mal genauer den Text des Threadstellers zu lesen

                      Zitat von Webweaver Beitrag anzeigen
                      Bisher hat mich im Grunde nur Film- und Serien-Sci-Fi interessiert (mit Ausnahme von Star Wars und Mass Effect Romanen).
                      Das heißt nicht, dass er Star Wars hasst, sondern dass er sich bisher nur für Star Wars und Mass Effect Romane interessiert hat Siehe auch:
                      Zitat von Webweaver Beitrag anzeigen
                      Ich bin so gestrickt, dass ich, wenn ich eine Serie beginne, sie auch beenden will. Und das bedeutet alleine schon bei Star Wars, dass ich noch 200 Bücher zu kaufen und zu lesen habe...
                      sowie
                      Zitat von Webweaver Beitrag anzeigen
                      Nun suche ich mal nach etwas Neuem und wollte fragen, ob ihr Geschichten nennen könnt, die ähnliche Elemente wie Star Wars (übernatürliche Fähigkeiten etc) oder Metal Gear Solid (Genetik, bedrohliche technische Fortschritte etc) enthalten.
                      Genaues Lesen hilft.

                      Kommentar


                      • #12
                        In puncto militärisch orientierte SF kann ich die beiden Klassiker "Starship Troopers" (auch als "Sternenkrieger" bekannt) von R. A. Heilein und "Der ewige Krieg" von J. Haldeman bedenkenlos empfehlen. Beide Bücher haben einen relativ hohen Actionanteil, sind gut geschrieben und sehr spannend. "Starship Troopers" ist ein umstrittenes Werk, manche erkennen darin eine Werbung für die Armee, andere eine bitterböse Satire. "Der ewige Krieg" ist hingegen eine klare Abrechnung mit dem Vietnam-Krieg und hat eine eindeutig pazifistische Aussage - es ist quasi die Weltall-Version von "Im Westen nichts neues".
                        Insbesondere in Haldemans Buch werden technische Fortschritte und soziale Veränderungen deutlich beschrieben, das Buch würde ich persönlich vorziehen.
                        "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
                        die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
                        (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Webweaver Beitrag anzeigen
                          Hallo,

                          (...) oder Metal Gear Solid (Genetik, bedrohliche technische Fortschritte etc) enthalten.

                          (...)
                          Da kann ich dir nur ganz wärmstens die Bücher "Diamond Age" und "Snow Crash" von Neal Stephenson empfehlen.
                          Mehr die Kategorie Cyberpunk. Aber Metal Gear ist nicht viel anderes und Grade Diamond Age geht sehr in diese Richtung.

                          Wenn du sagst, du willst Abgeschlossene Weltraum Operas wäre vielleicht noch "Der Antares-Krieg" was für dich. Ist mehr so military SciFi, liest sich aber sehr gut und macht Spass.

                          Wenn du vielleicht doch eine Serie mit etwas mehr Büchern lesen willst kommst du nicht um den Kultur-Zyklus von Iain M. Banks herrum.
                          Da empfele ich dir als Einstieg "Das Spiel Azad". Lässt sich aber auch sehr gut einzeln lesen. Ist eine in sich abgeschlossene Geschichte.
                          Danach wirst du aber mehr aus diesem Universum lesen wollen

                          Kommentar


                          • #14
                            Auf jedenfall Hyperion! Ein gigantisches Buch (im Hinblick auf Story), sehr spannend und detailreich.

                            Kommentar


                            • #15
                              Wenn es mal Sci Fi mit etwas literarischem Anspruch sein darf ... dann empfehle ich die Bücher von Stanislaw Lem und Philip K. Dick.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X