Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Peter Weiss - Die Ermittlung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Peter Weiss - Die Ermittlung



    Hat jemand das Theaterstück schon gelesen und wie fandet ihr es?

    Die Ermittlung ? Wikipedia

    Ich habe es persönlich noch nicht gelesen, aber habe es vor, jedoch möchte ich erst wissen, ob es einigermaßen gut verständlich ist, bevor ich es mir kaufe. Sonst wäre es pure Geldverschwendung.

    LG
    Nur wer vergessen wird, ist tot.
    Du wirst leben.

    ---- RIP - mein Engel ----

  • #2
    Verständlich: Ja.

    Gut zu lesen: Nein.

    Das Buch ist wirklich eine einzige Verhandlungsniederschrift und noch ermüdender macht diesen Schinken, dass fast alle Figuren im Buch nur eine Position (Zeuge, Angeklagter etc.) mit irgendeiner Nummer sind.

    Vom Buch kann ich persönlich wirklich nur abraten.
    And if you keep fighting other peoples demons, they will eventually become your own

    Kommentar


    • #3
      Und könnte man es einigermaßen gut wiedergeben? Das Buch sollte eigentlich als Literaturreferat dienen und da muss ich mich langsam entscheiden. Ich brauche ja kein Buch, das man nur mühsam bis überhaupt nicht zusammenfassen kann. Das Thema hat mich einfach interessiert. Sonst gäbe es noch "Die neuen Leiden des jungen W." als Alternative, aber da hat mich das Original schon nicht interessiert.
      Nur wer vergessen wird, ist tot.
      Du wirst leben.

      ---- RIP - mein Engel ----

      Kommentar


      • #4
        Ich HABE über dieses Buch ein Referat gehalten und es war wohl das schwierigste Referat, dass ich je zusammengezimmert habe. Persönlich kann ich dir wegen der besagten Probleme mit dem Buch nur von diesem abraten. Charakterbeschreibungen und Storyline lassen sich einfach nur sehr schwer beschreiben, wenn es wirklich nur darum geht, dass nummerierte Figuren im Laufe einer NS-Verhandlung vernommen werden.

        Habt ihr denn Schwerpunkte für euer Referat, oder ist das eher ein allgemeines Literaturreferat?
        And if you keep fighting other peoples demons, they will eventually become your own

        Kommentar


        • #5
          Ooo....na wenn du ein Referat darüber gehalten hast und meinst, dass es schwer war, werde ich es wohl lieber nicht wählen.

          Nun...ich bin mir ehrlich gesagt nicht mehr sicher, aber auf alle Fälle natürlich die strukturierte Beschreibung des Storyverlaufes, Charakterbeschreibung und auf alle Fälle noch die sprachlichen Besonderheiten. Daneben vermutlich noch den Autor und die Zeit. Das kann zwar nicht Alles sein, aber mehr weiß ich nicht mehr. "Die neuen Leiden des jungen W." ist aber irgendwie auch nicht besser.
          Nur wer vergessen wird, ist tot.
          Du wirst leben.

          ---- RIP - mein Engel ----

          Kommentar


          • #6
            Den hab ich nie gelesen, aber nach allem was ich drüber gehört hab, ist das so ein bisschen wie die Wahl zwischen Pest und Cholera.
            Kannst du denn nicht vielleicht auch etwas über den geschichtlichen Hintergrund des Buches sagen? Ich bin früher selbst nicht darauf gekommen, aber über die Vorlage des Buches, also die Nürnberger Prozesse, kann man ja einen ganzen Haufen referieren.
            And if you keep fighting other peoples demons, they will eventually become your own

            Kommentar

            Lädt...
            X