Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das neue Buch Genesis von B. Beckett

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das neue Buch Genesis von B. Beckett

    Die junge Aspirantin Anaximander steht vor einem Prüfungskomitee. Ihr Ziel ist die Aufnahme in die Akademie, welche die Elite ihrer Gesellschaft ausbildet und leitet. Ihr werden im Rahmen der Prüfung verschiedene Fragen gestellt, welche sich auf die Geschichte ihres Volkes beziehen.

    Der Roman spielt in der Zukunft und man erfährt im Laufe der Prüfung etwas von der Entwicklung der Menschheit. So hat die großen Konflikte des 21. Jahrhunderts offenbar nur ein einziger Staat überdauert, welcher technologisch fortgeschritten war. Es entstand eine isolationistisch geprägte Republik, welche sich von der griechischen Antike die Ideen und Namen lieh. In der 2. Hälfte des 21. Jahrhunderts finden in dieser isolierten Welt Experimente mit künstlichen Intelligenzen statt, welche diese Gesellschaft grundlegend verändern sollen. Ein verurteilter Sträfling, namens Adam Forde, der sich einstmals gegen die isolationistische Politik der Regierung auflehnte, wird auserkoren, um einer fortgeschrittenen KI namens „Art“ bei ihrem Lernprozess zu assistieren. Wir haben hier also eine sonderbare Mischung aus Maschinen- und Menschenversuch vor uns. Die Gespräche zwischen Adam und Art erinnern in ihrer eigenwilligen Verlaufsweise schon fast etwas an die Dialoge, welche bisweilen Lem auszeichneten.

    Am Ende des recht kurzen Romans (170 Seiten) erwartet einen eine Wendung, die ihresgleichen sucht…

    Fazit: eine Freundin hatte mir dieses Buch empfohlen und ich habe es in einer Nacht durchgelesen. Anfangs war ich eher skeptisch, da es sich hier um einen Jugendroman von einem mir unbekannten Autor handelte. Nach einer Weile verlor ich mich aber in der Handlung des Romans, welche von Seite zu Seite interessanter wird. Letztendlich bekommt man dann ein Ende serviert, über welches ich hier nicht mehr verraten kann. Ein kleiner Geheimtipp!
    "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
    die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
    (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)
Lädt...
X