Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Buchbesprechung] Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Buchbesprechung] Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe

    Suzanne Collins:
    Suzanne Collins wurde am 10. August 1962 in New Jersey (USA) geboren und ist eine in US-amerikanische Autorin von Cartoons sowie von Kinder- und Jugendliteratur.
    Das Time Magazine wählte Suzanne Collins auf die Liste der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten 2010. In Deutschland wurde Die Tribute von Panem. Tödliche Spiele für den Jugendliteraturpreis 2010 nominiert. Suzanne Collins lebt mit ihrer Familie in Connecticut (USA).

    Kurzbeschreibung - Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe:
    Die siebzehnjährige Katniss hat die grausamen Hungerspiele überlebt, zusammen mit ihrem Freund Peeta. Das bedeutet ein eigenes Haus in ihrem Heimatdistrikt 12, außerdem genug zu essen für ihre Familien. Aber all das kann Kat nur kurz genießen: Sie muss als Siegerin öffentlich für das verhasste Kapitol posieren und weiter mit Peeta das Liebespaar spielen. Auf der Tour der Sieger durch die unterjochten Distrikte werden die beide Zeugen von brutaler Gewalt, aber sie entdecken auch Anzeichen für einen Aufstand. Und dann schlägt das Kapitol mit voller Wucht zu: Um jeden Widerstand zu brechen, werden die Teilnehmer der diesjährigen Hungerspiele aus den Reihen aller früheren Sieger ausgelost – und Kat und Peeta müssen zurück in die Arena. Gegen zweiundzwanzig erfahrene Kämpfer treten sie an, aber mit gegenteiligen Zielen: Während Peeta Kat schützen will, wird Kat diesmal alles tun, damit Peeta überlebt. Allerdings haben sie beide keine Ahnung davon, was inzwischen hinter den Kulissen geschieht ... Quelle
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 51n-BQt2reL._SL500_.jpg
Ansichten: 1
Größe: 40,7 KB
ID: 4289669

    Teil 1 der Reihe - Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele
    Teil 3 der Reihe - Die Tribute von Panem - Flammender Zorn



    Mein Fazit:
    Also mir hat das zweite Buch auch sehr gut gefallen. Ich finde das die Story sehr gut an den ersten Band anknüpft und das weitere Leben der beiden Hauptfiguren fesselnd beschrieben wird. Richtig spannend wir es dann mit dem Besuch von Präsident Snow bei Katniss und seine drohenden Worte. Eine dramatische Wende nimmt die Handlung dann mit der Bekanntgabe der Teilnehmer für die Jubiläums-Hungerspiele, nämlich das diese aus den Reihen aller früheren Sieger ausgelost werden. Trotz vieler gegenteiliger Meinungen hat mir der Teil bei den Hungerspielen in der Arena sehr gut gefallen, weil diese gelungen mit zuerst undurchschaubaren Bündnissen dargestellt wurde und das Ende der Kämpfe doch sehr überraschend war.
    Es mag zwar sein das der zweite Roman nicht ganz an den ersten herankommt, was aber überhaupt nicht heißen soll das dieser nicht super ist!
    Zuletzt geändert von Rommie's Greatest Fan; 21.07.2012, 22:00.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Die erste Hälfte von Catching Fire gefiel mir noch wirklich gut. Katniss Frustration darüber, dass
    sie zwar die Spiele gewonnen, aber das Capitol weiterhin ihr Leben kontrolliert, ist auf jeder Seite spürbar. Zudem steht ihre Heimat District 12 unter immer größerer Einfluss der Zentralmacht, zum Leiden der Bewohner. Und dann bekommt sie die Nachricht, dass sie erneut als Teilnehmerin zu den Hunger Games antreten darf. Sie ungläubig wie Katniss im Roman habe ich auch auf diese Überraschung reagiert und hier beginnen dann auch meine Probleme mit Catching Fire.
    Die Handlung gleicht fortan einfach zu stark der vom ersten Teil. Auch wenn die neuerlichen Spiele unter anderen Voraussetzungen stattfinden, Katniss mit einer deutlich anderen Einstellung ans Werk geht und auch die Arena sich von der aus dem Vorgänger abgrenzt, hat man doch zu oft das Gefühl ein schwächeres Remake von Teil 1 zu lesen. Das ist zwar weiterhin ganz nett geschrieben, aber die Geschichte konnte mich längst doch nicht so stark in ihren Bann ziehen. Erst am Ende des Romans, wenn wir mehr über die Motive der einzelnen Akteure erfahren und die Spiele damit quasi eine 180 Grad Wendung nehmen, kommt die Handlung wieder richtig in Fahrt.
    Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
    "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

    Kommentar


    • #3
      Hier meine ausführliche Rezension zu Teil 2 der Trilogie:

      Rezension: Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe” |

      Kurz zusammengefasst: Eine wirklich stimmige Fortsetzung zu "Tödliche Spiele"! Auch der 2. Roman der Panem-Trilogie war wieder spannend und lagert das Grauen in der ersten Hälfte des Romans auch aus der Arena aus. Dachte man schon im 1. Roman, Distrikt 12 wäre trostlos, dann sieht man hier, dass es noch viel schlimmer kommen kann. Wirklich sehr mitreißend beschrieben, wie sich anfangs Katniss' Lebensbedingungen zwar verbessern, aber jene im gesamten Distrikt dann radikal schlimmer werden.

      In der zweiten Hälfte kommt es dann zur überraschenden Wende, indem Katniss und Peeta wieder in die Arena müssen. Ich fand hier gar nicht, dass sich hier wirklich viel wiederholt. Die Arena selbst war wirklich ein außergewöhnlicher Ort, nicht vergleichbar mit jener aus Teil 1. Und auch der Handlungsablauf ist ein anderer. Der Kampf gegen die Eigenheiten der Arena (bzw. symbolisch gegen die Macht des Kapitols) steht stärker im Mittelpunkt als der Kampf Tribut-gegen-Tribut. In Form der erfahrenen Tribute kommen hier auch einige interessante neue Charaktere hinzu.

      Fazit: Ganz am Ende war's mir ein bisschen zu vorhersehbar aber über weite Strecken war der Roman wieder sehr spannend und schwer aus der Hand zu legen. Auch für den 2. Roman der Reihe gibt es von mir 5 von 6 Sternen.

      Kommentar


      • #4
        Als Mittelteil einer Triologie hat dieses Buch einen schweren Job, den es gut gemacht hat.

        Ich stimme da MFB zu.
        Die Macht des Capitols über Mensch, Tier und Umwelt wird wirklich hervorragend mit der neuen Arena dargestellt.
        Was wäre eigentlich aus Katniss geworden, wenn die Arena im ersten Buch nicht so stark ihrer Heimat geähnelt hätte?
        Eine Uhr als Arena...Wie könnte man besser "Eure Zeit läuft ab" rüber bringen.
        Die "neuen alten" Tribute bringen ebenso eine neue Tiefe in die Welt von Panem. Sie zeigen uns, wie lange die Unterdrückung schon anhält und wie sogar die Sieger leiden müssen.
        Ich versuche meinen Status und meine Beitragszahl in diesem Forum durch sinnvolle Beiträge zu erhöhen.
        Neues Ziel: Weniger Tippfehler...Das geht so nicht weiter!

        Kommentar


        • #5
          Was mir im 2. Teil gefallen hat war die psychologische Komponente. Wie das Kapitol mit dem ganzen Tam-Tam versucht die breite Masse zu manipulieren, aber auch, wie es die einzelnen Tribute versucht zu beeinflussen. Wie Katniss z.B. mit ansehen musste wie Cinna sozusagen totgeschlagen worden ist ohne das sie helfen konnte. Man hat wohl versucht sie zu destabilisieren damit sie in der Arena den Kopf verliert und schneller stirbt.
          Auch die Umgebung der Arena war wohl gegen sie gerichtet. Wieso sollte jemand aus Distrikt 12 schwimmen können?
          Auch Haymitchs "Vergiss nicht wer der wahre Feind ist!" war interessant. In der Arena sind die anderen Tribute der Feind, egal ob temopräres Bundnis oder nicht. Jeder denkt nur an seinen eigenen Vorteil und hier wird das, was man im 1. Teil als "Fakt" akzeptiert bzw. gelernt hat, völlig auf den Kopf gestellt.
          Auch die Schnattertölpel die die Hilfeschreie von Freunden und Familienmitgliedern wiederholten war einfach nur Psychoterror. Das man nicht weiss ob diese Schreie echt sind oder vom Kapitol simuliert wurden.

          Das interessante an dieser Arena war, das man die physischen Gefahren vorhersehen konnte, aber nicht die psychischen. Das war wohl auch eine Botschaft vom Kapitol. Auf die Art: "Ihr wisst das wir Waffen und Mutationen haben um euch zu töten, aber das wäre zu gnädig. Wir können euch das Leben zur Hölle machen und euch jahrelang quälen."
          Zuletzt geändert von FltCaptain; 21.10.2012, 00:23.
          "noH QapmeH wo' Qaw'lu'chugh yay chavbe'lu' 'ej wo' choqmeH may' DoHlu'chugh lujbe'lu'!"

          Kommentar


          • #6
            Im 2. Teil der Panem-Trilogie geht es, meiner Meinung nach, mit der Qualität langsam bergab. Er beginnt recht spannend, denn man wird Zeuge der Konsequenzen der „Beeren-Aktion“ in der Arena. Das Kapitol wird zusehends restriktiver und Katniss, gegen ihren Willen, zum Symbol des Widerstandes. Das ist aber nur so lange gut, bis man eine Neuauflage der Arenakämpfe präsentiert bekommt. Leider lässt das Buch im letzten Drittel stark nach. Die Spiele enden dann immerhin recht spanend, denn die Rebellen holen Katniss und einige andere aus der Arena. Peeta gerät jedoch in Gefangenschaft. Am Ende des Buches wird auch klar, dass nun ein Bürgerkrieg zwischen dem Kapitol und den Rebellen (unter der Führung des vermeintlich ausgelöschten Distriktes 13) unvermeidlich sein wird. Trotz seiner Längen konnte man den Roman immer noch flüssig lesen. „Gefährliche Liebe“ kommt aber bei weitem nicht an seinen Vorgänger heran.
            "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
            die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
            (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)

            Kommentar


            • #7
              Absolut geniale Fortsetzung!!! Bin mit etwas skepsis an das Buch ran, dachte es würde jetzt nur noch um die Dreiecksgeschichte Katniss, Peeta und Gale gehen, da auch der Untertitel war: "Gefährliche Liebe". Aber es kam ganz anders und meine Befürchtungen waren umsonst :-)

              Die Handlung genial, unerwartet und spannend. Hätte nie damit gerechnet, dass sie tatsächlich nochmal in die Arena müssen. Die Anordnung mit der Uhr etc. fand ich zwar manchmal etwas kompliziert, aber ne gute Idee :-) Und der Übergang nach dem Abschuss von Katniss Pfeil zur Kuppel hoch bis zur Krankenstation war für mich auch nicht ganz gelungen u. nachvollziehbar. Als ob etwas fehlt...

              Ansonsten habe ich nicht zu meckern. Wirklich tolles Buch. Würde jetzt soooo gerne den 3.Band lesen, aber der ist anscheinend noch gar nicht als Taschenbuch draußen. Weiß jemand zufällig, wasnn dieser ca. erscheint?
              Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
              Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
              Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
              was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Dark Angel Beitrag anzeigen
                Würde jetzt soooo gerne den 3.Band lesen, aber der ist anscheinend noch gar nicht als Taschenbuch draußen. Weiß jemand zufällig, wasnn dieser ca. erscheint?
                Mich wundert es das es dieses nicht schon gibt, da die deutsche Version des Buches schon über drei Jahre alt ist.
                Eine alternative wäre vielleicht ein gebrauchtes Buch?
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
                  Mich wundert es das es dieses nicht schon gibt, da die deutsche Version des Buches schon über drei Jahre alt ist.
                  Eine alternative wäre vielleicht ein gebrauchtes Buch?
                  Mir gehts nicht so sehr um den Preis, sondern ich liebes es meine Bücher in meinem Bücherregal auch schön hinzustellen etc.
                  Schaut ja blöd aus, wenn ich die ersten 2 Bücher im Taschenformat habe und das Dritte dann größer u. gebunden. Passt nicht zusammen...

                  Ich vermute ich muss mich noch etwas dulden...
                  Der zweite Band kam erst im April 2014 als Taschenbuch raus. Da wird der Dritte Band wohl noch etwas daueren
                  Zuletzt geändert von Dark Angel; 21.08.2014, 11:50.
                  Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
                  Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
                  Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
                  was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

                  Kommentar


                  • #10
                    Wenn es im Taschenbuch kommt, dann dürfte der Erscheinungstermin des 3. Kinofilms (der nur die erste Hälfte des 3. Romans abdeckt) eine ganz gute Schätzung sein. Der kommt übrigens am 20.11.14 (lt. Filmstarts.de) Bis dahin kannst Du Dich ja mit der ebook-Ausgabe trösten Oder Du ziehst Dir die ersten beiden Filme in Dauerschleife auf DVD rein ) Oder oder oder ...
                    Depend upon it, sir, when a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully.
                    (Dr. Samuel Johnson)

                    Main problem with troubleshooting is: trouble shoots back (Quelle: Google+)

                    Kommentar


                    • #11
                      Bin letzte Woche mit Band 2 fertig geworden.

                      Bei den Büchern stellte ja "Catching Fire" ne Steigerung zu "Hunger Games" auf Grund der gesteigerten Epik und Politikhandlung dar. Die Politik-Handlung gibt es beim Buch auch und ist ebenfalls ein Pluspunkt. Allerdings gefällt mir hier Band 1 auf Grund der Atmosphäre bei den "Hunger Spielen" (welche hier noch mehr am Rande nur vorkommen als beim Film) und der spannenden Cliffhanger doch etwas besser. Dazu kommt, dass die Dreieckslovestory doch etwas nervte und IMO zu viel Platz einnahm (erinnerte stellenweise schon an "Twilight" ). Kann solche einfach nicht mehr sehen. Selbst der Hobbit musste mittlerweile eine aufweisen .

                      Trotzdem ist das Buch immer noch sehr gut geschrieben und verdammt spannend. Von dem her freu ich mich schon auf das Finale.
                      5 Sterne!

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X