Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bitte um eine Buchempfehlung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bitte um eine Buchempfehlung

    Hallo Leute!

    Bin durch die Google-Suche auf dieses Forum gestoßen. Habe mich soeben ca. 1,5 Stunden durch die Amazon Science-Fiction-Sektion geklickt, aber leider nicht so recht das passende für mich gefunden.

    Komme eigentlich aus dem Fantasy-Bereich und hab davon das Regal vollstehen. Nur ein kleiner Teil macht Science-Fiction aus.

    Interessiere mich aber schon seit jeher für Weltraum, Urknall, Woher/Wohin, gibt es außerirdisches Leben etc., und habe hierzu etliche Dokumentation gesehen und auch das ein odere andere "Fachbuch", und natürlich selten einen Science-Fiction-Film ausgelassen.

    Folgendes... muss jetzt leider etwas ausholen ^^

    Ich war gestern in "Prometheus", und der Film hat mich stellenweise tief beeindruckt, aber natürlich etliche Fragen offen gelassen... und mich mit einem tiefen Gefühl des "Es wird nochmal Zeit für ein dickes Buch" zurückgelassen.

    Ich suche ein Science-Fiction-Buch das in etwa in die gleiche Kerbe schlägt. Ein bisschen Horror ala Event Horizon/Alien, ein bissl Erich von Däniken, das alles garniert mit einem großen Geheimnis im Hintergrund über die Schöpfung der Menschen/des Universums, das bestenfalls recht bodenständig anfängt.

    Der Anfang von Perry Rhodan z.B. find ich klasse! Der erste Flug zum Mond, und die Menschheit entdeckt unerwartet ein Raumschiff. Oder eben wie in Alien/Prometheus, eine Forschungsexpedition entdeckt unglaubliches und wird von einem dunklen Schrecken bedroht. Mission to Mars fand ich auch super!

    Was nicht so mein Fall ist, wenn gleich mit zig Rassen, Kulturen und politischen Konflikten zwischen Sternenreichen um sich geworfen wird, und alles von vornherein zu konstruiert wirkt. Es sollte sich langsam aufbauen...

    Wichtig wäre mir im großen und ganzen ein wissenschaftlicher Hintergrund (wie zB bei "Der Schwarm"). Interessant finde ich nach wie vor, wenn die "Angst vor dem Unbekannten" gut rüberkommt. Man erwartet positives, entdeckt unglaubliches, aber es endet im Schrecken...

    Tjaaaa, keine Ahnung ob ihr versteht was ich mir vorstelle

    Hab mir hier auch schon einige Vorschläge durchgelesen, aber alles was im engeren Sinne mit Zeitreisen zu tun hat, gefällt mir meistens nicht, weil zu abgedroschen.

    Nichts gegen klassische und "ältere" Romane (Philip José Farmers "Welt der tausend Ebenen" war eins meiner ersten Bücher), dennoch steh ich mehr auf neuzeitliche Literatur, weil die Ideen und insbesondere die technischen Dinge einfach aktueller sind, und der Schreibstil mir oft mehr zusagt.

    Die Kurzbeschreibung zu "Ringwelt" las sich super, aber dass hier gleich 3 verschiedene Rassen (bzw. Aliens) von vornherein auf Tour gehen, hat meine Begeisterung gedämpft.

    Hyperion könnte ganz nett sein...

    Nunja, würde mich über ein paar Anregungen freuen

    Galaktische Grüße
    Ankh

    PS: Sollte in Deutsch sein

  • #2
    Zitat von Ankhoron Beitrag anzeigen
    Die Kurzbeschreibung zu "Ringwelt" las sich super, aber dass hier gleich 3 verschiedene Rassen (bzw. Aliens) von vornherein auf Tour gehen, hat meine Begeisterung gedämpft.

    Hyperion könnte ganz nett sein...
    Damit hast du dir schon selber zwei Tipps gegeben, die in keiner gut sortierten Buchsammlung fehlen dürfen: Ringwelt widerspricht zwar etwas deinem "eher neues"-Kriterium, gehört aber zu der Handvoll Klassiker, die man unbedingt mal lesen sollte. Und mit den Hyperion-Gesängen hat Dan Simmons wohl das wichtigste Werk der SF in den letzten 25 Jahren geschaffen - Unbedingt lesen, auch wenn die 1500 Seiten erst mal nach Arbeit aussehen, jede einzelne davon lohnt sich.

    Zitat von Ankhoron Beitrag anzeigen
    Interessiere mich aber schon seit jeher für Weltraum, Urknall, Woher/Wohin, gibt es außerirdisches Leben etc.,
    Stephen Baxter könnte vielleicht was für dich sein, der Xeelee- und der Manifold-Zyklus haben da einige äußerst beeindruckende Visionen unserer fernen Zukunft. Die Bände sind auf deutsch allerdings alle schon wieder Out-of-Print und sind dementsprechend teilweise sehr teuer.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Ankhoron Beitrag anzeigen
      "Prometheus"

      Ich suche ein Science-Fiction-Buch das in etwa in die gleiche Kerbe schlägt. Ein bisschen Horror ala Event Horizon/Alien, ein bissl Erich von Däniken, das alles garniert mit einem großen Geheimnis im Hintergrund über die Schöpfung der Menschen/des Universums, das bestenfalls recht bodenständig anfängt.

      Eine Forschungsexpedition entdeckt unglaubliches und wird von einem dunklen Schrecken bedroht.

      Man erwartet positives, entdeckt unglaubliches, aber es endet im Schrecken...

      Sollte in Deutsch sein
      http://www.scifi-forum.de/off-topic/...fehlungen.html

      Kommentar


      • #4
        Guck auch mal hier: *KLICK*
        This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
        "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
        Yossarian Lives!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Ankhoron Beitrag anzeigen
          "Prometheus"
          Suche ein Science-Fiction-Buch das in etwa in die gleiche Kerbe schlägt. Ein bisschen Horror ala Event Horizon/Alien, ein bissl Erich von Däniken, das alles garniert mit einem großen Geheimnis im Hintergrund über die Schöpfung der Menschen/des Universums, das bestenfalls recht bodenständig anfängt.

          Eine Forschungsexpedition entdeckt unglaubliches und wird von einem dunklen Schrecken bedroht.

          Mission to Mars

          Interessant finde ich nach wie vor, wenn die "Angst vor dem Unbekannten" gut rüberkommt. Man erwartet positives, entdeckt unglaubliches, aber es endet im Schrecken...
          Richard Morgan
          Gefallene Engel
          Richard Morgan ? Gefallene Engel | SF-Fan.de
          http://www.epilog.de/buch/morgan-ric...efallene-engel

          Alan Steele
          Labyrinth der Nacht
          http://www.fantasticfiction.co.uk/s/...h-of-night.htm

          Alastair Reynolds
          Träume von Unendlichkeit
          Alistair Reynolds: Träume von Unendlichkeit
          http://fictionfantasy.de/traeume-von-unendlichkeit-2

          Michael Crichton
          Die Gedanken des Bösen
          epilog.de - Gedanken-des-boesen
          Zuletzt geändert von Niven; 14.08.2012, 19:16.

          Kommentar


          • #6
            Ja coole Sache, da ist mit Sicherheit das ein oder andere für mich dabei.

            Ich wußte doch das ich hier richtig bin )

            Vielen vielen Dank Leute!

            Galaktische Grüße
            Ankh

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Ankhoron Beitrag anzeigen
              Ein bisschen Horror ala Event Horizon/Alien, ein bissl Erich von Däniken, das alles garniert mit einem großen Geheimnis im Hintergrund, das bestenfalls recht bodenständig anfängt.
              Noch drei Nachzügler:

              Warren Ellis
              Ocean
              Phantastik-News
              http://en.wikipedia.org/wiki/Ocean_(comics)

              Gregory Benford
              Die Asche des Imperiums
              http://www.sf-hefte.de/Details.php?i...he=Moewig%20SF

              Lincoln Child
              Wächter der Tiefe
              http://www.rowohlt.de/magazin_artike...e.2840709.html
              Zuletzt geändert von Niven; 15.08.2012, 17:13.

              Kommentar

              Lädt...
              X